Reservistenkameradschaft Frankfurt

Profil

Am 16.6.61 wurde die Kreisgruppe Frankfurt im Verband der Reservisten der Deutschen Bundeswehr e.V. gegründet. Ehemals aktive Soldaten der Bundeswehr, Wehrpflichtige, Berufs- und Zeitsoldaten schlossen sich zusammen, um sich militärisch auf aktuellem Stand zu halten und sicherheitspolitisch weiterzubilden. In den siebziger Jahren erfolgte die Umbennung zur "Reservistenkameradschaft" als der örtlichen Basiseinheit. Heute ist die RK Frankfurt Teil der Kreisgruppe Südhessen und gehört somit zur Landesgruppe Hessen des VdRBw e.V.

Die Pflege der Kameradschaft in monatlichen "RK-Abenden" ist neben Schießausbildung, der Teilnahme an nationalen und  internationalen Märschen, Militärwettkämpfen und Sport ein gleichberechtigter Schwerpunkt im Rahmen der freiwilligen Reservistenarbeit der RK-Frankfurt.

Markenzeichen der RK-Arbeit sind aber zweifellos die Vortragsveranstaltungen unter Hinzuziehung kompetenter Referenten aus allen Bereichen der  Sicherheits- und Verteidigungspolitik, die -
sowohl die Referenten als auch die Veranstaltungen - weit über den Raum Frankfurt hinaus geschätzt sind.

Die hohe Akzeptanz unserer verteidigungspolitischen Arbeit spiegelt sich nicht zuletzt in den hohen Teilnehmerzahlen wieder - ein wenig Lob sei hoffentlich erlaubt!

Ein Geheimtipp für alle unsere Mitglieder ist das traditionelle Weihnachtsbaumschlagen im Spessart, welches
im familiären Rahmen alljährlich das Aktionsprogramm der RK Frankfurt beschließt.

Mit ihren über 400 Mitgliedern pflegt die RK Frankfurt vielfältige Kontakte zu militärischen und zivilen Vereinen und Organisationen in und um Frankfurt. So arbeitet die RK schon seit geraumer Zeit zum Beispiel mit der Kreisgruppe Frankfurt des Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge, kurz Volksbund, zusammen. Jährliche Sammelaktionen zugunsten des Volksbundes am Totensonntag und die Teilnahme an der  offiziellen Gedenkveranstaltung zum Volkstrauertag in der Frankfurter Paulskirche sind selbstverständliche Aktivitäten der RK.

Freundschaftliche Kontakte bestehen darüber hinaus zum Einsatzgruppenversorger (EGV)  “Frankfurt am Main” der Deutschen Marine  und natürlich zum Amt für Flugsicherung der Bundeswehr (AFSBw) in Frankfurt am Main, welches gleichzeitig die Dienststelle des  Frankfurter Standortältesten ist.

Eine enge Verbindung besteht ebenfalls zum Streitkräfteamt der Bundeswehr.

Suche

Ansprechpartner

LG Hessen

0
E-Mail:

Kameradschaft beitreten!

Tauschen Sie sich mit anderen Mitgliedern aus und diskutieren Sie mit!

RSS-Feeds abonnieren

Bleiben Sie immer auf dem Laufenden...

Neueste Blog-Eintr├Ąge

Keine Einträge vorhanden!