DAS MAGAZIN

Monatlich informieren wir unsere Mitglieder mit der loyal über sicherheitspolitische Themen. Ab sofort können Mitglieder auch im Bereich Magazin die darin aufgeführten Artikel lesen!

Mehr dazu
DER VERBAND

Der Verband der Reservisten der Deutschen Bundeswehr (VdRBw) hat mehr als 115.000 Mitglieder. Wir vertreten die Reservisten in allen militärischen Angelegenheiten.

Mehr dazu

Kreisgruppe Mittlerer Neckar

Kameradschaft verbindet




Marineoperation der anderen Art

Die Kameradschaft in der Bundeswehr ist ein hochgeschätzes Gut. Ohne dieses Attribut wäre die gegenseitige Unterstützung des Einzelnen und das Meistern schwieriger und anspruchsvoller Lagen nur bedingt möglich. Genau diese Kameradschaft verbindet – im militärischen wie auch im zivilen Bereich.
Eine „Joint Operation“ der besonderen Art führte die Kreisgruppe Mittlerer Neckar am Samstag den 25.04.2009 in Remshalden-Grunbach durch. Oberstabsfeldwebel d.R. Thomas Franck und seine langjährige Lebensgefährtin Nina Knödler liefen in der evangelischen Pfarrkirche in den Hafen der Ehe ein.

Grund genug für 32 Reservisten der Kreisgruppe ihrem langjährigen Weggefährten, Beauftragten FMF und AKRU-Vorsitzenden und seiner Gattin die Ehre zu erweisen und gemeinsam mit der weiblichen Handball-C-Jugend der Sportvereinigung Remshalden und der Freiwilligen Feuerwehr Remshalden ein außerordentliches Spalier zu stellen. Die teilnehmenden Reservisten aller Teilstreitkräfte und Organisationsbereiche setzten sich zusammen aus: RAG Schießsport Stuttgart, Fördergruppe AKRU MN, Kreisvorstand MN, RK Stuttgart Bad Cannstatt-Untertürkheim, AKRU MN, Bezirksverbindungskommando Stuttgart – alles Gliederungen und Bereiche, in denen OStFw d. R. Thomas Franck aktiv seinen Mann steht.

Kommandiert vom Trauzeugen Oberstleutnant d.R. Bernhard Kempf, selbst Kreisvorsitzender und stv. RK-Vorsitzender, bildete das Ehrenspalier einen würdigen Abschluss der kirchlichen Zeremonie, das auch der evangelische Gemeindepfarrer Karl Laux besonders begrüßte. Pfarrer Laux wies in seiner Begrüßung darauf hin, dass er selbst seinen Wehrdienst geleistet hatte, und die Anwesenheit der Soldaten, wie auch des in Uniform erschienen Bräutigams, außerordentlich schätzte.
Das Spalier war auch ein kleines Dankeschön an Nina Franck geb. Knödler, die seit Jahren das sehr zeitintensive Engagement ihres Gatten toleriert und unterstützt.

Die Kreisgruppe und alle unterstellten und angeschlossenen Gliederungen gratulieren dem Brautpaar und wünschen beiden eine lange, glückliche und zufriedene gemeinsame Zukunft.

Bilder mit freundlicher Genehmigung von Ellen Hamsa.

Verwandte Artikel
Aus den Ländern

Tag der Deutschen Einheit am 3. Oktober 2022

Heute feiern wir in Deutschland den „Tag der Deutschen Einheit“. Vor rund drei Jahrzehnten – am 03. Oktober 1990, wurde...

03.10.2022 Von Reservistenverband / Alfred Claußen
Allgemein

Reservistenkameradschaft Mecklenburgische Seenplatte auf dem alljährlichen Penzliner Landmarkt

Die frisch neugegründete Reservistenkameradschaft Mecklenburgische Seenplatte war auf dem alljährlichen Penzliner Landmarkt, vertreten....

02.10.2022 Von Mecklenburg-Vorpommern
Aus den Ländern

Teilnahme an einer Gedenkfeier in Polen

Mitglieder der Reservistenkameradschaft Meppen folgten kürzlich einer Einladung der Stadt Wasewo/Polen, um an einer Gedenkfeier auf dem Soldatenfriedhof Rososz teilzunehmen....

02.10.2022 Von Reservistenverband / Jürgen Bradler