DAS MAGAZIN

Monatlich informieren wir unsere Mitglieder mit der loyal über sicherheitspolitische Themen. Ab sofort können Mitglieder auch im Bereich Magazin die darin aufgeführten Artikel lesen!

Mehr dazu
DER VERBAND

Der Verband der Reservisten der Deutschen Bundeswehr (VdRBw) hat mehr als 115.000 Mitglieder. Wir vertreten die Reservisten in allen militärischen Angelegenheiten.

Mehr dazu

Kreisgruppe Mittlerer Neckar

30 Jahre Benefizkonzerte zugunsten „Helfen geht uns alle an“




Das Heeresmusikkorps 10 im Forum Ludwigsburg

Foto: Holm Wolschendorf

Reservistenkameradschaft Ludwigsburg unterstützt Weihnachtsaktion der Ludwigsburger Kreiszeitung (LKZ)

Die Reservistenkameradschaft (RK) Ludwigsburg begeht 2012 in mehrfacher Hinsicht ein Jubiläumsjahr: Die RK wurde vor 50 Jahren gegründet, seit 30 Jahren wird ununterbrochen das Wohltätigkeitskonzert veranstaltet – und in diesem Jahr noch dazu zum 25. Mal im „Forum Ludwigsburg“. Wenn das kein Grund zum Feiern ist!

Das diesjährige Konzert fand am 14. November statt, und das Heeresmusikkorps 10 aus Ulm unter der Leitung von Major Matthias Prock brachte das volle Haus – auch in diesem Jahr waren an die 900 Gäste gekommen – mit konzertanter Musik, jazzigen Tönen und Märschen zu begeistertem, lang anhaltendem Applaus. Kein Zweifel, dass das Heeresmusikkorps 10 seinem Ruf, eines der besten Orchester (nicht nur der Militärmusik) zu sein, erneut voll gerecht wurde! Und so wurden denn auch zwei Zugaben „erklatscht“, bevor als dritte Zugabe und Ehrung der RK Ludwigsburg zum 50jährigen Jubiläum das „Lied der Deutschen“ zum Abschluss erklang.

Begeisterte Töne seitens der Besucher denn auch allenthalben – doch auch in anderer Hinsicht war das Konzert erneut ein Erfolg. Denn auch in diesem Jahr fließt der vollständige Erlös dieser Veranstaltung unvermindert der Aktion der Ludwigsburger Kreiszeitung „Helfen geht uns alle an“ und damit einem im Wortsinne „guten Zweck“ zu. Bislang seien, wie Gerhard Ulmer, Verleger der Ludwigsburger Kreiszeitung, unlängst mitteilte, über 175.000 EUR durch die Wohltätigkeitskonzerte zusammengekommen und konnten für unverschuldet in Not geratene Menschen im Landkreis Ludwigsburg verwendet werden. Demzufolge sagte RK-Vorsitzender Dieter Rottner zu Beginn des Konzertes ausdrücklich Dank – der LKZ für ihr karitatives Wirken, den Musikern und Dirigenten in über 30 Jahren für ihr unentgeltliches Mitwirken und Begeistern sowie den jeweiligen Oberbürgermeistern der Stadt Ludwigsburg für ihre Schirmherrschaft, die diese seit 1982 und damit ebenfalls seit 30 Jahren für dieses Wohltätigkeitskonzert unternommen haben.

Wobei das erste Konzert nicht „erst“ 1982, sondern bereits am 16. Dezember 1980 stattgefunden hat – doch leider gibt es zu diesem keine Unterlagen mehr im RK-Archiv. Aus den Unterlagen von 1982 jedoch geht hervor, dass es bereits dieses erste Konzert zuvor gegeben hatte, an das man nun in größerem Rahmen anknüpfen wollte. Dies gelang mit einem derartigen Erfolg, dass es danach zur jährlichen Institution in den Veranstaltungskalendern von RK, LKZ und vielen Ludwigsburgern wurde – seit 30 Jahren ununterbrochen.

Am Taktstock: Major Matthias Prock ■ Foto: Holm Wolschendorf

 

1982 spielte jedenfalls das Heeresmusikkorps 9 aus Stuttgart unter dem berühmten Dirigenten Oberstleutnant Wolfgang Rödiger in der Stadthalle, die völlig ausverkauft war – man hätte wahrscheinlich doppelt so viele Eintrittskarten verkaufen können. Doch nicht nur der Andrang war überwältigend, auch das Konzert selbst muss es gewesen sein – die LKZ widmete der Berichterstattung darüber eine ganze Seite. Das Heeresmusikkorps 9 unter den Dirigenten Rödiger, Hauptmann Thomas Klinkhammer und Oberstleutnant Bernd Faber blieb Ludwigsburg jedenfalls bis zu seiner Auflösung 2002 treu, nur 1995 und 1998 war es auf Grund anderer Verpflichtungen verhindert und wurde würdig, wie auch hier die umfangreiche LKZ-Berichterstattung zeigt, erstmals vom Heeresmusikkorps 10 vertreten. Dieses übernahm ab 2003 die Tradition bzw. die Konzerte ganz und tritt seitdem – nur 2005 durch das Luftwaffenmusikkorps 2 in Karlsruhe vertreten – jährlich in Ludwigsburg für die Aktion „Helfen geht uns alle an“ auf.

Diese Kontinuität erfuhr bereits zweimal durch besondere Doppel-Konzerte weitere Höhepunkte: im Oktober 1991 trat das Heeresmusikkorps 9 gemeinsam mit der 84th US-Army-Band und im Oktober 2011 das Heeresmusikkorps 10 gemeinsam mit dem Gebirgsmusikkorps der Bundeswehr auf. Befürchtungen, dass eines dieser beiden letztgenannten Musikkorps der aktuellen Bundeswehrneuorganisation zum Opfer fallen könnte, haben sich glücklicherweise nicht bewahrheitet, so dass man sich auf noch viele weitere Konzerte mit dem Heeresmusikkorps 10 freuen darf.

Verwandte Artikel
Allgemein

Kreisgruppe Osthessen - Gedenken an den Widerstand gegen den Nationalsozialismus am 20. Juli

Für Reservisten der Bundeswehr gehört die Pflege der Erinnerungskultur am 20. Juli (Widerstand der Wehrmacht gegen Adolf Hitler) zum Auftrag. Für...

25.09.2022 Von Stefan Mahr (Bilder: Martin Engel osthessen-news)

Gründung der RK-Schaumburg

Neues wagen!   Der 24.11.2018 ist für eine Gruppe von Reservisten, Soldaten und Förderern ein wichtiges Datum in ihrer Mitgliedschaft...

25.09.2022 Von Bernhard Furchbrich, SU d. R. und Vorsitzender

Kampfmittel-Erkennung

RK-Eldagsen bildet sich im Thema „Kampfmittel-Erkennung“ weiter. Die Kameraden der RK – Eldagsen haben sich am 09.09.2022 im Gefechtsdienst aller...

25.09.2022 Von Jörg Meyer, SF