DAS MAGAZIN

Monatlich informieren wir unsere Mitglieder mit der loyal über sicherheitspolitische Themen. Ab sofort können Mitglieder auch im Bereich Magazin die darin aufgeführten Artikel lesen!

Mehr dazu
DER VERBAND

Der Verband der Reservisten der Deutschen Bundeswehr (VdRBw) hat mehr als 115.000 Mitglieder. Wir vertreten die Reservisten in allen militärischen Angelegenheiten.

Mehr dazu

Kreisgruppe Mittlerer Neckar

Uhu jagte im Stadtgebiet




Bild unten: An der Station "Umgang mit Medien" gab der LDI Landeskommando Oberstleutnant Michael Johannes Becker den Reporter und Oberstleutnant d.R. Lars Patrick Berg den Kameramann, mit nachfolgender Wiedergabe des "Interviews"

Foto: Johann Michael Bruhn

Zur Siegerehrung angetreten

Foto: Johann Michael Bruhn

Ausbildung im Erweiterten Ausbildungsspektrum in Waldenbuch

Seiner Namensgebung entsprach der diesjährige „Uhu“ kaum. Der große nächtliche Jäger (Bubo bubo) gab seit 1986 einer Nachtpatrouille als Reservistenwettkampf seinen Namen. Wie vor zwei Jahren stand nun wieder Ausbildung im Erweiterten Ausbildungsspektrum (EAS) der Bundeswehr auf dem Programm. Diese Weiterbildung für Reservisten und Nach- und Vorbereitung für Wettkämpfe fand tagsüber im Stadtgebiet von Waldenbuch statt, also zur Ruhezeit der Großeule. Statt Tarnung wie beim Namensgeber war öffentlichkeitswirksames Auftreten angesagt, da die Bevölkerung zuvor in der Zeitung zu den sechs Ausbildungstationen eingeladen worden war.
Diese Ankündigung war auch deshalb hilfreich, denn wer unvorbereitet Soldaten mit schussbereiten Gewehren und Pistolen auf dem Hof der Oskar-Schwenk-Schule sieht oder etliche Blindgänger auf dem Spielplatz südlich der Mozartstraße, könnte falsche Schlüsse ziehen. Auf dem Schulhof zeigten Feldjäger Fahrzeug- und Personenkontrolle und übten dies mit den Reservisten ein. Auf dem Spielplatz ging es um die Erkennung von Kampfmitteln und die erforderlichen Schutzmaßnahmen.
Weniger gut sichtbar waren die Kampfmitteln an der Station Patrouille in Form von IED (improvised explosive device), also unkonventionelle Spreng- oder Brandvorrichtungen: sieht aus wie eine Konservendose, ist eine Konservendose, aber mit welcher Füllung? Außer diesen Gefahren längs des Weges waren etwas abseits in den Büschen einige Klappfallscheiben platziert, die als feindliche Schützen zu erkennen waren.
Die Zivil-militärische Zusammenarbeit konnte bei der Freiwilligen Feuerwehr der Stadt Waldenbuch geübt werden: Umgang mit langen Leitern und Knoten für Personen und Materialtransport.

Hat man den „Verletzten“ erst einmal auf den drei Knien abgesetzt, geht es viel leichter ■ Foto: Johann Michael Bruhn

In den Räumen des Deutschen Roten Kreuzes erhielten die Reservisten Einweisung in den Einsatz von Trage und Tragetuch und übten dies. Da die Posttraumatischen Belastungsstörungen (PTBS; engl.: Posttraumatic Stress Disorder, PTSD) bei Einsatzsoldaten wohl häufiger und langwieriger als körperliche Verletzungen sind, gab hier Oberstabsarzt d.R. Daniel Renne eine hierzu hilfreiche Einweisung.
Frostige Temperaturen und vereiste Wege hielten die Besucherströme zwar merklich klein, in der sechsten Station wurde aber dennoch fleißig Öffentlichkeitsarbeit geübt, hier mit dem Schwerpunkt „Umgang mit Medien“.

Oberstleutnant d.R. Reinhard Hirzel zeigte sich als Dienstaufsicht sehr zufrieden. Insbesondere auch deshalb, weil nach der letzten Vorstandswahl bei der Kreisgruppe Mittlerer Neckar Major d.R. Gernot Gaiser als Leitender und Oberstleutnant d.R. Robin Weigt als Beauftragter Militärische Ausbildung diese Aufgaben neu übernommen hatten. 

Weitere Bilder

Verwandte Artikel

Jahreshauptversammlung 2023

  Am 13.01.2023 fand die jetzt wohl endlich wieder jährlich stattfindende Jahreshauptversammlung der Reservistenkameradschaft Bodenwerder statt.Die Veranstaltung war nach der...

06.02.2023 Von Maik Sperr
Sicherheitspolitische Arbeit

Save the date: Schwedischer Militärattaché Jonas Hård af Segersta zu Besuch in Jena

Die NATO Norderweiterung - welche Chancen, welche Risiken erwarten Schweden und die Bündnispartner? Welche Erwartungen haben sie an den jeweiligen...

06.02.2023 Von Erik Heurich
Sicherheitspolitische Arbeit

Save the date: Schwedischer Militärattaché Jonas Hård af Segersta zu Besuch in Jena

Die NATO Norderweiterung - welche Chancen, Risiken erwarten Schweden und die Bündnispartner? Welche Erwartungen haben sie an den jeweiligen Vertragspartner?...

06.02.2023 Von Erik Heurich