DAS MAGAZIN

Monatlich informieren wir unsere Mitglieder mit der loyal über sicherheitspolitische Themen. Ab sofort können Mitglieder auch im Bereich Magazin die darin aufgeführten Artikel lesen!

Mehr dazu
DER VERBAND

Der Verband der Reservisten der Deutschen Bundeswehr (VdRBw) hat mehr als 115.000 Mitglieder. Wir vertreten die Reservisten in allen militärischen Angelegenheiten.

Mehr dazu

Kreisgruppe Neckar-Alb

Neckar-Alb-Reservisten wählen Vorstand




Mitgliederzuwachs, Unterstützung des Landesreservistenwettkampfes und der trinationalen Bodensee-Reunion, Sicherheitspolitische Seminare und eine Großveranstaltung mit der Bundeswehr zum 40-jährigen Jubiläum. Eine stolze Bilanz, die Stabsgefreiter d.R. Eberhard Luz zum Ende seiner vierjährigen Amtszeit als Vorsitzender der Kreisgruppe Neckar-Alb im Reservistenverband ziehen konnte. So wurde er nun auch von den Delegierten der Reservistenkameradschaften zwischen Zwiefalten und Reutlingen für weitere vier Jahre in seinem Amt bestätigt. Zur Seite stehen ihm ebenfalls wieder der Erste stellvertretende Vorsitzende, Oberstleutnant d.R. Jörg Schlosser und der Kassenwart der Kreisgruppe, Hauptfeldwebel d.R. Reinhard Öhrle. Neue Gesichter sind bei den Stellvertretern zu finden. Oberfeldwebel d.R. Patrick Petri und Obergefreiter d.R. Klaus Schenzle waren nicht wieder zur Wahl angetreten. Ihnen folgten nun Hauptmann d.R. Jörg Ebert und Major d.R. Jörg Hildenbrand, zwei in der militärischen und der Verbandsarbeit bewährten Reservisten. Vakant bleibt zunächst das Mandat des Schriftführers, da Stabsunteroffizier d.R. Bernd Müller ebenfalls nicht mehr zur Verfügung stand. Die Protokollführung wird bis zur Nachwahl eines Schriftführers der zuständige Kreisorganisationsleiter, Oberstleutnant d.R. Werner Schick, übernehmen.

Im Amt bestätigt wurden die Revisoren Oberst d.R. Arne Lücking und Hauptgefreiter d.R. Peter Kleiner. Stabsfeldwebel d.R. Jürgen Mezger, Schatzmeister der Landesgruppe Baden-Württemberg im Reservistenverband, der schon souverän durch die Wahlversammlung im Sportheim in Öschingen geführt hatte, verpflichtete die gewählten Kameraden in die Ämter, bevor die Reservisten zum gemeinsamen Mittagessen übergingen und der neue Kreisvorstand mit einer ersten Sitzung sogleich seine Arbeit aufnahm. Mit der Aussetzung der Wehrpflicht und der Neustrukturierung der Bundeswehr kommen in den nächsten Jahren auch auf die Reservistinnen und Reservisten in der Region Neckar-Alb große Herausforderungen zu.

Verwandte Artikel
Aus den Ländern

Antrittsbesuch OB Boris Palmer

Antrittsbesuch der Reservistenkameradschaft Tübingen bei dem wieder gewählten Oberbürgermeister Boris Palmer. Der Oberbürgermeister zeigte sich den Reservisten gegenüber sehr offen...

29.01.2023 Von Klaus Pollmeier

Monatsversammlung mit Anmeldungen für Fernmeldeausbildung + AGSHP + Spähtrupp

Am 29.01.2023 eröffnete Gerhard Mindt pünktlich um 10 Uhr die erste Monatsversammlung im neuen Jahr. Zunächst wurden bevorstehende Veranstaltungen besprochen...

29.01.2023 Von Josef König

Stromausfall: Vorbereitung ist keine Panikmache

Sicherheitspolitisches Forum der Reservisten im Schloss Wickrath zu „Deutschland und Europa im Stresstest“ Die schlechte Nachricht: Ein großflächiger Stromausfall auch...

29.01.2023 Von Helmut Michelis / RvL