DAS MAGAZIN

Monatlich informieren wir unsere Mitglieder mit der loyal über sicherheitspolitische Themen. Ab sofort können Mitglieder auch im Bereich Magazin die darin aufgeführten Artikel lesen!

Mehr dazu
DER VERBAND

Der Verband der Reservisten der Deutschen Bundeswehr (VdRBw) hat mehr als 115.000 Mitglieder. Wir vertreten die Reservisten in allen militärischen Angelegenheiten.

Mehr dazu

Reservistenkameradschaft Saulgau

24. Internationale Bodensee – Militär – Reunion mit 30–Jahre–Jubiläum der RK Fronhofen am *** 19.09.2015 ***




24. Internationale Bodensee – Militär – Reunion mit 30–Jahre–Jubiläum der RK Fronhofen am *** 19.09.2015 ***

Nach der Begrüßung mit kräftigen Böllerschüssen wurde im Zelt das Frühstück eingenommen.
Danach fanden sich zahlreiche Reserveoffiziere und Reserveunteroffiziere aus Österreich, Schweiz und Deutschland zur Reunion ins Landjugendheim Fronhofen ein.

I.               Flaggenparade und Begrüßung durch Landesvorsitzenden

StFw Hans-Jürgen Blümlein.

II.             Grußworte von Bürgermeister Oliver Spieß

III.           Grußworte von Oberst Dieter Bohnert vom Landeskommando BW

IV.            Erster Vortrag und Aussprache: Generalmajor Klaus Habersetzer

Chef vom Einsatz-Führungskommando Ulm, Sitz des Kommandos in der Wilhelmskaserne „ Ein Internationales einsatzfähiges Führungsinstrument der Sicherheitspolitik.

V.              Im Zweiter Vortrag mit Aussprache: „ Das Ausbildungszentrum spezielle Operationen:

Die nationale und internationale Ausbildungsstätte für Spezial- und spezialisierte
Kräfte auf der Ausbildungsdrehscheibe Oberschwaben.“
Sprach Kommandeur Oberst Thomas-Heinrich Schmidt, und stellte seine mit neun Nationen ebenfalls internationalen besetzte Einheit vor.
Vorläufer war die internationale Fernspähschule Weingarten später Pfullendorf.

Für die überaus anspruchsvolle Ausbildung wird eine strenge Auswahl getroffen.
Oberst T.H. Schmidt verstand es die Teilnehmer einen Einblick in die umfangreiche
(und auch teure) Ausbildung zu verschaffen.
Prof. Oberst Fitz aus Österreich meldete sich spontan zu Wort, Sein humorvoller Kommentar: „Wenn ich noch jung wäre, würde ich mich sofort zu dieser Einheit melden.“

Nach dem gemeinsamen Mittagessen im Festzelt kamen die Gleitschirmspringer aus Bad Saulgau zum Zielabsprung.
Auf dem Gelände war eine Ausstellung von militärischen Fahrzeugen, u.a. ein Dingo
zurück vom Auslandeinsatz.

Zur Begrüßung bekam jeder Teilnehmer eine Erinnerungsmedaille.

Bilder+Text: w.jerg.      >> weitere Fotos <<

Verwandte Artikel
Die Reserve

Internationaler Militärwettkampf drohte zeitweise zur „Schlammschlacht am Schloss“ zu werden

Frau Leutnant bezwingt den Kletterturm Die weiße Armbinde mit der Startnummer 26 beim Internationalen Mönchengladbacher Militärwettkampf (IMM) passte perfekt zum...

03.10.2022 Von Helmut Michelis
Die Reserve

Frau Leutnant bezwingt den Kletterturm

Internationaler Militärwettkampf drohte zeitweise zur „Schlammschlacht am Schloss“ zu werden Die weiße Armbinde mit der Startnummer 26 beim Internationalen Mönchengladbacher...

03.10.2022 Von Helmut Michelis
Militärische Aus- und Weiterbildung

Zwei Tage Schießausbildung

Erster Tag Am Freitag den 23.09.2022 startete die Kreisgruppe Aschaffenburg mit der Ausbildung des Leitungs- und Funktionspersonals beim Schießen mit...

03.10.2022 Von Webmaster