DAS MAGAZIN

Monatlich informieren wir unsere Mitglieder mit der loyal über sicherheitspolitische Themen. Ab sofort können Mitglieder auch im Bereich Magazin die darin aufgeführten Artikel lesen!

Mehr dazu
DER VERBAND

Der Verband der Reservisten der Deutschen Bundeswehr (VdRBw) hat mehr als 115.000 Mitglieder. Wir vertreten die Reservisten in allen militärischen Angelegenheiten.

Mehr dazu
Max-Joseph-Platz

Landesgruppe Bayern

Aus den Ländern

Der Volksbund steht im Zeichen der Erinnerung




Wohnten dem Festakt bei (v.l.n.r.): Bundesminister a.D. Dr. Theo Waigel, Staatsministerin für Familie, Arbeit und Soziales, Kerstin Schreyer, Landesvorsitzender und Regierungspräsident a.D. Wilhelm Wenning sowie Mitglied des Bundesvorstandes und Regierungspräsident a.D. Dr. Thomas Bauer

Foto: Jörg Splettstoeßer

Mit einem Festakt im Max-Joseph-Saal der Münchener Residenz beging der „Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge“, Landesverband Bayern, auf den Tag genau sein 100-jährige Bestehen. Vor mehr als 300 geladenen Gästen, darunter viele ehrenamtliche Helfer und Unterstützer des Volksbundes aus allen Teilen Bayerns, würdigte Kerstin Schreyer, Staatsministerin für Familie, Arbeit und Soziales, die Arbeit des Volksbundes, seiner Ehrenamtlichen und Förderer.

Der Landesvorsitzende, Regierungspräsident a.D. Wilhelm Wenning, hob die Rolle des Volksbundes als Akteur der Erinnerungskultur und einer nachhaltigen Bildungs- und Jugendarbeit hervor. Auch nahm er Bezug auf das 20. Jahrhundert mit den beiden totalen Weltkriegen und dem massenhaften gewaltsamen Tod vieler Menschen. „Der Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge steht im Zeichen der Erinnerung und des Gedenkens an die vielen Millionen Opfer der Kriege und der Gewaltherrschaft“, so Wenning.

Neun Ehrenamtliche aus vier Generationen (Jahrgänge 1924 bis 1997) sprachen über ihr Leben und ihr Engagement für den Volksbund. Die Vorträge waren bewegend, bisweilen auch humorvoll, vor allem aber engagiert und Mut machend für die Zukunft.

An der Feierstunde nahmen auch der Landesvorsitzende des Verbandes der Reservisten, Oberst d.R Dr. Klemens Brosig, sowie der Stellvertretende Landesvorsitzende, Ulrich Winterhalter, teil.

Abgerundet wurde die Feierstunde in der Residenz vom Lola-Quartett, das Mozart und Haydn spielte. Zuvor hatte bereits ein Ökumenischer Wortgottesdienst in der Theatinerkirche, konzelebriert durch den Leitenden Militärdekan Ralf Zielinski vom Evangelischen Militärdekanat München und Militärdekan Dr. Dr. Michael Gmelch von der Universität der Bundeswehr München, stattgefunden.

 Mehr dazu lesen Sie in der loyal-Ausgabe 3-2020          

 

Verwandte Artikel
Militärische Aus- und Weiterbildung

38.IMM rund um das Schloss Rheydt

Heute am 01. Oktober finden in Mönchengladbach die jährlichen Militärmeisterschaften, kurz IMM statt. Genauer ist es der 38. IMM rund...

01.10.2022 Von EH - Vors. RK Dor

EINLADUNG ZUR DIGITALEN AUSBILDUNG DER RESERVE (DARes)

HINWEIS: Dieser Code ist mit einer sogenannten QR Code SCAN APP einlesbar und wird dann in leserlichen Text umgewandelt. Hier...

30.09.2022 Von Frank Wiatrak

LANDESPRESSESEMINAR NRW VOM 28.10.2022 – 30.10.2022

Sehr geehrte Kameradinnen und Kameraden, hiermit laden wir euch ein zum Landespresseseminar vom 28.-30.10.2022 in die Waldkaserne Hilden. Da wir...

30.09.2022 Von Frank Wiatrak