DAS MAGAZIN

Monatlich informieren wir unsere Mitglieder mit der loyal über sicherheitspolitische Themen. Ab sofort können Mitglieder auch im Bereich Magazin die darin aufgeführten Artikel lesen!

Mehr dazu
DER VERBAND

Der Verband der Reservisten der Deutschen Bundeswehr (VdRBw) hat mehr als 115.000 Mitglieder. Wir vertreten die Reservisten in allen militärischen Angelegenheiten.

Mehr dazu
Max-Joseph-Platz

Landesgruppe Bayern

Aus den Ländern

Grußwort aktuelle LOYAL Ausgabe




Liebe Kameradinnen und Kameraden,

können wir uns wieder zu Kameradschaftsabenden treffen? Ist militärische Ausbildung möglich? Kann ich ohne Ansteckungsgefahr eine sicherheitspolitische Veranstaltung besuchen?
Viele Fragen haben sich am Ende der Pandemie (ist sie am Ende?) den einzelnen Kameradinnen und Kameraden sowie den Untergliederungen im Reservistenverband gestellt.

Es gibt hierfür eine klare Antwort: „Ja“!

Die Infektionsschutzverordnungen des Bundes und der Länder sehen weitestgehend keine Beschränkungen mehr vor. Dennoch sollten wir nicht unbedacht handeln, sollten uns an bestehende Hygienebestimmungen halten. Wir tragen nicht nur Verantwortung für uns selber, sondern stets auch für unsere Kameradinnen und Kameraden in unserer unmittelbaren Umgebung.

Wir hören viel von „Eigenverantwortung“, vor allem im politischen Diskurs. Wer, wenn nicht wir Reservisten wissen, wie man verantwortlich miteinander umgeht. Wir haben einmal gelernt, aufeinander zu achten, die „kleine Kampfgemeinschaft“ ist ein gutes Beispiel dafür.

Aber Eigenverantwortung heißt auch, dass wir einander vertrauen können, dass keiner bei Veranstaltungen fahrlässig mit der Gesundheit der anderen umgeht und dass wir das wissen.

Dann können wir auch wieder befreit alle Angebote des Reservistenverbands in Anspruch nehmen, ohne Bedenken oder gar Ängste. Dann können wir wieder „unsere“ RKs mit Leben füllen.

Viele 50- und gar 60-Jahrfeiern stehen nun an. Freuen Sie sich auf diese Feste, die getragen sind vom Gedanken der Zugehörigkeit zum Reservistenverband. Helfen Sie bei der Vorbereitung und vor allem durch Ihre Anwesenheit.

So hat z.B. beim gut besuchten und hervorragend organisierten „Auftakt in den Frühling“ der Kreisgruppe Mittelfranken-Süd der bayerische Staatsminister des Inneren, unser Kamerad OTL d.R. Joachim Herrmann, der für diese Veranstaltung als „Festredner“ aufgetreten ist, die höchste Auszeichnung der Landesgruppe Bayern erhalten. Ich durfte ihm im Namen des Landesvorstands den „Porzellanlöwen“ überreichen.

Mit Herrn Minister Herrmann hat die Landesgruppe Bayern nicht nur seit über 40 Jahren ein „Aushängeschild“ der Reserve in ihren Reihen, sondern auch einen Kameraden und hervorragenden Multiplikator der Reserve bis in die bayerische Staatsregierung hinein.

Schön, dass solche Veranstaltungen nun wieder möglich sind, mit oder auch ohne Minister, und schön zu beobachten, wie kameradschaftliches Miteinander wieder gelebt werden kann.
Trauen wir uns! Es lohnt sich!

Ihr

Dr. Klemens M. Brosig
Oberst d.R.
Landesvorsitzender
Landesgruppe Bayern

Verwandte Artikel
Aus der Truppe

Suchen und Retten am Watzmann

Bad Reichenhall, 5. Dezember 2022 Suchen und Retten am Watzmann Berchtesgaden / Bad Reichenhall. Flink und zielstrebig knattert die kleine...

05.12.2022 Von Gebirgsjägerbataillon 231
Verband

Eröffnung der neuen Geschäftsstelle in Weilburg an der Lahn

Weilburg – „Was lange währt, wird endlich gut!“ Mit diesen Worten begrüßte der Kreisvorsitzende der Kreisgruppe Rheingau-Hessen-Nassau d, Sascha Buschky,...

05.12.2022 Von stb

Schulung der Internetbeauftragten.

Am 04.12.2022 trafen sich die Internetbeauftragten der Kreisgruppe Hildesheim zur jährlichen Weiterbildung in den Räumlichkeiten des Kreissportbundes in Hildesheim ....

05.12.2022 Von Wolfgang Gehrmann / Bilder: Eckehard Salig