DAS MAGAZIN

Monatlich informieren wir unsere Mitglieder mit der loyal über sicherheitspolitische Themen. Ab sofort können Mitglieder auch im Bereich Magazin die darin aufgeführten Artikel lesen!

Mehr dazu
DER VERBAND

Der Verband der Reservisten der Deutschen Bundeswehr (VdRBw) hat mehr als 115.000 Mitglieder. Wir vertreten die Reservisten in allen militärischen Angelegenheiten.

Mehr dazu
Max-Joseph-Platz

Landesgruppe Bayern

Aus den Ländern

Verdienstmedaille für Johann Schmidt




Freute sich über die Auszeichnung des Bundespräsidenten: Oberstleutnant d.R. Johann Schmidt (links), rechts Landrat Franz Löffler

Foto: Friedwart Lender

Verdienstmedaille des Verdienstordens der
Bundesrepublik Deutschland für Johann Schmidt

Johann Schmidt, Oberstleutnant d.R. und ehemaliger 1. Stellvertretender Landesvorsitzender der VdRBw-Landesgruppe Bayern, ist von Landrat Franz Löffler, Cham, für seine Verdienste um die langjährige intensive Reservistenarbeit sowie den lokalen Turnerbund mit der Verdienstmedaille des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland des Bundespräsidenten, Frank-Walter Steinmeier, ausgezeichnet worden.

Johann Schmidt ist seit 1976 Mitglied im Verband und ehrenamtlich tätig. Dabei übte er viele Ämter aus und wurde dafür bereits mehrfach ausgezeichnet. Neben seinem Engagement auf Landes- und Bundesebene hat sich Johann Schmidt auch in der örtlichen Reservistenkameradschaft (RK) Waldmünchen, zunächst seit 1977 Stellvertretender Vorsitzender der RK, dann von 1981 bis 2002 deren Vorsitzender, seit 2002 dann wieder Stellvertretender Vorsitzender und seit 2018 erneut Vorsitzender der RK Waldmünchen eingebracht.

In der Kreisgruppe Oberpfalz-Ost der Reservisten hat sich Johann Schmidt seit 2013 bis heute als Vorsitzender der Reservistenarbeitsgemeinschaft Fallschirmspringen engagiert und einen internationalen Erfahrungsaustausch der Fallschirmspringer organisiert. Das langjährige Engagement von Johann Schmidt im Reservistenverband wurde zudem mit der Ehrennadel in Bronze (18.03.1988), der Ehrennadel in Silber (15.12.1995) und der Ehrennadel in Gold (21.12.2001) ausgezeichnet. Er hat dabei stets vorbildliches und seit nunmehr 42 Jahren andauerndes Engagement im Reservistenverband sowie einen weit überdurchschnittlichen Einsatz im Ehrenamt gezeigt.

Von 1999 bis 2018 war Johann Schmidt Mitglied des Landesvorstandes Bayern, zunächst als Stellvertretender Landesvorsitzender und ab 2005 als 1. Stellvertretender Landesvorsitzender. Dementsprechend umfangreich waren die Aufgaben des Landesvorstandes. Hier hat sich Johann Schmidt vor allem als 1. Stellvertreter besonders intensiv eingebracht und die Reservisten sowohl bei der Bundeswehr als auch den sonstigen Dienststellen in Bayern vertreten. Auch hat er sich intensiv um den Kontakt zu den Bezirksgruppen, Kreisgruppen und Reservistenkameradschaften in der Landesgruppe gekümmert. Als 1. Stellvertretender Landesvorsitzenden musste er den Landesvorsitzenden mehrfach auf Bundesebene bei Sitzungen des erweiterten Präsidiums und anderen Bundesveranstaltungen vertreten. Zudem vertrat Johann Schmidt die Landesgruppe Bayern über mehr als zehn Jahre im sogenannten VdRBw-Verbandsausschuss auf Bundesebene, der grundsätzliche Verbands- und Satzungsfragen klärt.

Darüber hinaus hat sich Schmidt in besonderer Weise um die partnerschaftlichen Beziehungen zu den Reservisten aus der Tschechischen Republik gekümmert und die Beziehungen sehr intensiv gepflegt sowie vertieft. Nur durch sein Engagement konnte hier ein hervorragendes Verhältnis der Reservisten aus beiden Ländern entstehen.

Neben den Kontakten zu den tschechischen Reservisten übernahm Johann Schmidt auch die Betreuung der „Gaminger Initiative“, in der Reservisten aus den Balkanstaaten, Österreich, Tschechien, Ungarn und Deutschland zusammenarbeiten. Auch hier hat er sich umfassend eingebracht.

Ein besonderes Anliegen von Johann Schmidt war und ist es weiterhin, sich für die Anerkennung der Reservisten in der Öffentlichkeit einzusetzen. Deshalb war es für ihn auch selbstverständlich, dass er sich in die Betreuung des seit 2010 von der Landesgruppe Bayern durchgeführten „Marsch der Verbundenheit“ unter dem Motto der Gelben Schleife einbrachte. Den Marsch betreut er nun auch nach dem Ausscheiden aus dem Landesvorstand 2018 als Beauftragter des Landesvorstandes weiter.

Im Rahmen der Kooperation des Reservistenverbandes mit der Deutschen Lebensrettungsgesellschaft in Bayern (DLRG) war Johann Schmidt seit 2006 zudem Ansprechpartner und Koordinator für gemeinsame Aus- und Weiterbildungsveranstaltungen zwischen der DLRG Bayern und dem Reservistenverband in Bayern.

Die Landesgruppe Bayern ist Mitglied in der Bürgerallianz Bayern, ein Zusammenschluss von mehr als 2,2 Millionen ehrenamtlichen Mitgliedern in mehr als 24 Vereinen und Verbänden Bayerns. Hier hat Johann Schmidt zusammen mit dem Landesvorsitzenden die Interessen der Reservisten vertreten und sich ebenso in die Arbeit eingebracht.

Neben seinem Engagement bei den Reservisten ist Johann Schmidt auch noch vielfältig in weiteren Organisationen ehrenamtlich tätig. So engagiert er sich z.B. seit nunmehr 50 Jahren mit großem Engagement für die Turnabteilung des TV Waldmünchen, der er seit 1970 angehört. Deren Leiter wurde er 1970, etwas später folgte die Ernennung zum sogenannten Oberturnwart, ein Amt das er bis 2008 ausübte. Später war er im Verein noch jahrelang als 1. Kassier tätig. Unter seiner Leitung nahmen die Turner an den Oberpfalzmeisterschaften, Landesturnfesten sowie dem Deutschen Turnfest in Frankfurt und Berlin teil. Seit 1981 engagiert sich Johann Schmidt zudem bei der Durchführung von Sammlungen für den „Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge“ und die Organisation von Abordnungen am Kriegerdenkmal Cham an den Volkstrauertagen, die bis heute durchgeführt werden.

 

 

 

 

Verwandte Artikel
Allgemein

Kreisgruppe Osthessen - Gedenken an den Widerstand gegen den Nationalsozialismus am 20. Juli

Für Reservisten der Bundeswehr gehört die Pflege der Erinnerungskultur am 20. Juli (Widerstand der Wehrmacht gegen Adolf Hitler) zum Auftrag. Für...

25.09.2022 Von Stefan Mahr (Bilder: Martin Engel osthessen-news)

Gründung der RK-Schaumburg

Neues wagen!   Der 24.11.2018 ist für eine Gruppe von Reservisten, Soldaten und Förderern ein wichtiges Datum in ihrer Mitgliedschaft...

25.09.2022 Von Bernhard Furchbrich, SU d. R. und Vorsitzender

Kampfmittel-Erkennung

RK-Eldagsen bildet sich im Thema „Kampfmittel-Erkennung“ weiter. Die Kameraden der RK – Eldagsen haben sich am 09.09.2022 im Gefechtsdienst aller...

25.09.2022 Von Jörg Meyer, SF