DAS MAGAZIN

Monatlich informieren wir unsere Mitglieder mit der loyal über sicherheitspolitische Themen. Ab sofort können Mitglieder auch im Bereich Magazin die darin aufgeführten Artikel lesen!

Mehr dazu
DER VERBAND

Der Verband der Reservisten der Deutschen Bundeswehr (VdRBw) hat mehr als 115.000 Mitglieder. Wir vertreten die Reservisten in allen militärischen Angelegenheiten.

Mehr dazu

Kreisgruppe Aschaffenburg

Militärische Aus- und Weiterbildung

38. Internationaler Mönchengladbacher Militärwettkampf




Bildautor: Thomas Schinkmann

Militärwettkampf

Der Wettkampfkader der Kreisgruppe Aschaffenburg absolvierte einen gelungenen Wettkampf.

Nach langer Vorbereitungszeit und etlichen Trainingsstunden hieß es für den Wettkampfkader der Kreisgruppe Aschaffenburg wieder einmal „Wettkampfzeit“. Mit Ausrüstung und einem Mannschaftszelt im Gepäck, ging die Fahrt mit dem Vito für den Wettkampfkader und FwRes StFw Thomas Schinkmann zum 38. Internationalen Mönchengladbacher Militärwettkampf los.

Kurz vor Dämmerung in Mönchengladbach angekommen, wurde schon zum Meldekopf gesprintet, um das Mannschaftszelt noch bei Helligkeit aufbauen zu können. Nachdem dies erledigt war und auch die Schlafplätze hergerichtet waren, gab es noch eine kleine Stärkung. Zu guter Letzt stand technischer Dienst am inneren Auge auf dem Plan und es hieß ab in die Schlafsäcke.

Der Wettkampf beginnt.

Am frühen Morgen des 01.10.2022, dem Wettkampftag, war herrliches Infanteriewetter angesagt. Bei strömenden Regen wurde erst die Ausrüstung gecheckt und schon ging es pünktlich im Laufschritt zu den Stationen. An den Stationen erwartete uns nicht nur der FwRes als Dienstaufsicht, sondern auch fordernde Aufgaben. Hierzu zählte der Kletterturm (Platz 6 v 6), dieser war bei Regen für so manchen eine Herausforderung. Weitere Stationen waren z.B. Uniformenkunde (hier erzielten wir einen beachtlichen 5. Platz v. 18), Schießen mit dem Gewehr G36, (Platz 14 von 32), Erste Hilfe nach Wasserrettung (Platz 14 v. 16), Waldlauf (Platz 5 v. 14), Bau eines Brückenstegs (Platz 20 v. 42), Eilmarsch (Platz 7 v. 14), Schlauchboot (Platz 8 v. 13), Erste Hilfe nach Unfall (Platz 13 v. 16), Team Challenge (Platz 18 v. 19), Hindernisbahn (Platz 22 v. 41), Biathlon (Platz 14 v.31), ABC-Abwehr (Platz 9 v 19), Fitnessparcours (Platz (10 v. 35). Dabei ist zu erwähnen das von insgesamt 45 angetretenen internationalen Mannschaften nicht immer jede Mannschaft die Stationen erfüllen konnte. Als unsere Wettkämpfer mit einer Laufleistung von 18 Kilometern ins Ziel kamen, sah man ihnen die Anstrengung wahrlich an. Nach einer wohlverdienten Dusche jedoch kehrte bei jedem einzelnen Wettkämpfer beim gemütlichen Kameradschaftsabend das Lächeln zurück. Schlussendlich erreichte unser Wettkampfkader einen beachtlichen 26. Platz von 45 angetretenen Mannschaften. Dies ist eine deutliche Steigerung zum Kalten Marsch und lässt auf Weiteres hoffen. Ein ganz großer Dank geht an den FwRes StFw. Thomas Schinkmann, der nicht nur den Wettkampfkader gefahren hat, sondern auch bei Regen und Wind an den Stationen auf uns wartete um uns anzufeuern. Ein weiterer Dank gilt der RK Schweinheim, die uns das Mannschaftszelt plus Zubehör zur Verfügung gestellt hat.

Verwandte Artikel

Kassenwartschulung der Kreisgruppe Göttingen

Kreisgruppe Göttingen führt Kassenwartschulung durch. Die Kassenwarte der Kreisgruppe Göttingen haben am 16. November 2022 online von 18 – 20...

28.11.2022 Von R. Gehrke

Kreisbeauftragte für Presse und Internet informierten sich in Hannover

Am letzten Wochenende fand für die Kreisbeauftragten Presse und Internet der Landesgruppe Niedersachsen ein Medienseminar in Hannover statt. Im Fokus...

28.11.2022 Von Helmut Gleuel

Kriegsgräberpflege in Arras

Seit nunmehr bereits über 30 Jahren betreut die RK Brevörde die Ruhestätten von elf 1945 gefallenen deutschen Soldaten auf dem...

28.11.2022 Von 2200221100000