DAS MAGAZIN

Monatlich informieren wir unsere Mitglieder mit der loyal über sicherheitspolitische Themen. Ab sofort können Mitglieder auch im Bereich Magazin die darin aufgeführten Artikel lesen!

Mehr dazu
DER VERBAND

Der Verband der Reservisten der Deutschen Bundeswehr (VdRBw) hat mehr als 115.000 Mitglieder. Wir vertreten die Reservisten in allen militärischen Angelegenheiten.

Mehr dazu

Kreisgruppe Aschaffenburg

Militärische Aus- und Weiterbildung

Trotz Kälte, Sturm und Dunkelheit




Foto von Dezember 2019

wettkampf

Was macht ein Wettkampfkader bei einer Corona-verordneten Zwangspause?

Wir vom Wettkampfkader Aschaffenburg haben einfach bei einem Wettkampf anderer Art teilgenommen. Kein einsames Wettessen zuhause, nein. Wir waren laufen. Beim länderübergreifenden Laufereignis ‚V-Run‘. Hier konnten Angehörige der Bundeswehr, Reservistinnen und Reservisten teilnehmen. Ein länderübergreifender Laufwettkampf mit Turniercharakter. 22 Teams haben teilgenommen – unsere Gruppe war mit 12 Mann die stärkste.

Gemeinsam haben wir uns also aufgerafft und haben unserem inneren Schweinehund die Zähne gezeigt. Mehrere Wochen im Winter sind wir mal 7,5 km mal 9 km gelaufen. Immer haben wir dem Ziel nachgejagt, die bisherige Bestzeit zu toppen und in der Online-Rangliste voranzukommen. Alle alleine – und trotzdem zusammen!

Gegenseitig haben wir uns motiviert – nicht durch Zuruf, aber durch die Chat-Gruppe. Wir sind mit teils sehr unterschiedlichen Fitness-Levels gestartet. Aber alle haben wir der Kälte getrotzt und uns die Lunge aus dem Leib gerannt, um besser zu werden. Denn eins war klar: Die anderen Wettkämpfer werden es uns nicht leicht machen. Und es warten noch weitere Wettkämpfe auf uns. Auch hier wird die Konkurrenz keinen Corona-Schlaf halten.

Alle haben wir unsere Bestzeiten verbessern können. Und so ist jeder zurecht Stolz auf das, was er geleistet hat. Eine Spitzenleistung erbrachte OG d.R. Michael Lehmen, der für uns den zweiten Platz beim 7,5 km Run und den ersten Platz im 9 km Trailrun geholt hat. Ebenfalls unter den Top Ten landeten HF d.R. Thomas Herteux und OG d.R. Christian Mohr.

Wir freuen uns auf die zweite Auflage im Sommer, wenn es dann heißt: „Trotz Blut, Schweiß und Blasen.“

  7,5 km 9 km / 60 hm
Läufer Zeit Rang Zeit Rang
HF d.R. Thomas Herteux 33:12 13 41:29 5
OG d.R. Hagen Isensee 33:43 15
OG d.R. Michael Lehmen 26:01 2 34:12 1
OG d.R. Alexander Menk 41:45 60 53:30 32
OG d.R. Christian Mohr 32:18 8 40:18 4
HF d.R. Tino Otrzonsek 44:17 74 56:55 35
HG d.R. Marc Rassier 32:53 12 46:49 22
H d.R. Stefan Rudolph 41:18 57
HF d.R. Christian Ruppert 33:54 16 43:28 13
L d.R. Simon Schiele 44:50 79 58:00 36
SF Thomas Schinkmann 35:34 20 44:23 16
SU d.R. Stefan Weis 47:42 94 52:07 29
Verwandte Artikel
Aus den Ländern

3-Tage-Programm auf der militärischen Meile beim Hafengeburtstag Hamburg.

Die Landesgruppe Hamburg nahm am diesjährigen Hamburger Hafengeburtstag teil und stand drei Tage auf der Überseebrücke für interessierte Bürger, Soldaten...

30.09.2022 Von Mirko Klisch
Psycho-Soziale Kameradenhilfe

Der 5./6. Fachkongress PTBS in Hamburg

Vom 23. bis zum 24. September fand in Hamburg der 5./6. Kongress „Verwundungen an Leib und Seele“ des Reservistenverbandes statt....

30.09.2022 Von Klisch
Die Reserve

Beim Cyber-Workshop den Spezialisten über die Schulter geschaut

Cyber-Reserve denkt voraus!“ Unter diesem Motto trafen sich die Leiter der Arbeitskreise Plattform Cyber Community Bundeswehr (PCCBw) mit Angehörigen des...

30.09.2022 Von Alexander Pilz/red