DAS MAGAZIN

Monatlich informieren wir unsere Mitglieder mit der loyal über sicherheitspolitische Themen. Ab sofort können Mitglieder auch im Bereich Magazin die darin aufgeführten Artikel lesen!

Mehr dazu
DER VERBAND

Der Verband der Reservisten der Deutschen Bundeswehr (VdRBw) hat mehr als 115.000 Mitglieder. Wir vertreten die Reservisten in allen militärischen Angelegenheiten.

Mehr dazu

Kreisgruppe Dingolfing-Landau

Kreisvorstandssitzung in Griesbach




Zur ersten erweiterten Kreisvorstandssitzung 2023 konnte Kreisvorsitzender Christian Albrecht neben den Mitgliedern der Kreisvorstandschaft auch den Bezirksvorsitzenden James Benedix und weitere Mitglieder der Bezirksvorstandschaft begrüßen.

Anschließend ersuchte der Kreisvorsitzende um ein stilles Gedenken für die sieben Kreisgruppenmitglieder, die im Jahr 2022 verstorben sind. Der stellvertretende. Kreisvorsitzende Hans Häusler entzündete jeweils eine Kerze.

In seinem Rückblick auf das Kreisgruppenjahr 2022 erwähnte Christian Albrecht, dass zwei DiVg abgesagt wurden und einige andere zum Teil spärlich besucht waren. Bei den Verbandsveranstaltungen hob Albrecht die beiden sicherheitspolitischen Informationsveranstaltungen von SFw Josef Fliegerbauer und OTL Martin Greiler hervor. Besonders der Vortrag über den Flughafen Ganacker hat sehr großen Anklang und Beifall gefunden. Auch der Leistungsmarsch der Kreisgruppe wurde von den Teilnehmern sehr positiv beurteilt. Die Winter- bzw. Gebirgsausbildung soll in Zukunft im zweijährigen Rhythmus durchgeführt werden.

Bei den von der Kreisgruppe angebotenen Sportabzeichenterminen haben fünf Reservisten das deutsche Sportabzeichen erworben.In seinem Jahresbericht über die Kreiskasse konnte Kreiskassenwart Martin Glashauser einen weiterhin erfreulichen Kassenstand mitteilen.

In seiner Vorschau auf das Jahr 2023 verwies Kreisvorsitzender Albrecht auf die von der Kreisgeschäftsstelle verschickte Veranstaltungsplanung. Ein besonderes Anliegen ist ihm ein gemeinsamer Ehrenabend, der auch für dieses Jahr wieder geplant werden soll. Auch ein ansprechendes Programm für einen Besuch der Alpini aus Cavaso soll von der Kreisvorstandschaft erstellt werden.

Albrecht wies besonders auf die Tage der offenen Tür, die heuer von verschiedenen Bw-Standorten geplant werden:

17.06.2023    Kaserne Kümmersbruck

17.06.2023    SAN AG München

24.06.2023    Kaserne Regen

08.07.2023    Kaserne Weiden

15.07.2023    Kaserne Bogen

Für den Tag der offenen Tür in Regen bot Josef Fliegerbauer eine Kasernenführung an.

Am 5. August feiert die RK Pilsting ihr 50-jähriges Bestehen.

Kreiskassenwart Martin Glashauser wird in die Kürze die RK-Kassenwarte und interessierte RK-Vorsitzende zu einem Informationsabend über die neu gestalteten Revisionsberichte sowie weitere Fragen der Kassenführung einladen.

Kreisorganisationsleiter Ulrich Mosch erläuterte einige der geplanten Veranstaltungen.

Am 4. Februar organisiert die RK Kirchdorf einen Nachtorientierungsmarsch.

Am 18. März findet eine Funktionerausbildung für das Leitungspersonal bei Schul- und Wertungsschießen statt. Für den 22. April ist ein Schul- und Wertungsschießen geplant.

Die erste sicherheitspolitische Informationsveranstaltung der Kreisgruppe Dingolfing-Landau ist ebenfalls für den April geplant. Am 13. Mai bietet die Kreisgruppe Landshut eine infanteristische Grundausbildung an. Das Jäger-Goldpokal-Schießen wird auf den 17. Juni vorverlegt. Der Leistungsmarsch der Kreisgruppe Dingolfing-Landau findet am 1. Juli in Großköllnbach statt.

Organisationsleiter Mosch teilte auch mit, dass laut der neuen Weisung für die Reservistenarbeit die Ausbildungsbereitschaft erhöht und weitere Sicherungskräfte gewonnen werden sollen. Die Schwerpunkte in der Reservistenarbeit sollen der Heimatschutz und die nationale territoriale Verteidigung bilden. Er rät den Kameraden der Kreisgruppe das neue Angebot der digitalen Ausbildung zu nützen.

Um Neuaufnahmen zu fördern, soll die Werbung auch auf Facebook und Instagram ausgedehnt werden. Ende Januar wird die Kreisgeschäftsstelle von Dingolfing nach Wörth/Isar umziehen.

Beim Tagesordnungspunkte „Wünsche und Anträge“ bedankte sich Hans Froschauer  beim Kreisvorsitzenden Christian Albrecht und beim Kreisschriftführer Willi Ruhstorfer und überreichte jeweils eine von Martin Ufert erstellte Chronik der RK Gottfrieding.

Kreisvorsitzender Albrecht sprach Martin Glashauser für die Organisation des Vortrages über den Feldflughafen Ganacker ein besonderes Lob aus.

Die nächste Kreisvorstandssitzung ist für Sonntag, den 16. April um 9.00 Uhr geplant. Sie findet voraussichtlich im Vereinsheim des TSV Pilsting statt.

 

 

Verwandte Artikel
Die Reserve

Delegierte wählten einen neuen Kreisvorstand

Einen überaus zielorientierten und geselligen Abend erlebten die geladenen Ddelegierten der Kreisgruppe Rhön-Saale im Festsaal der Gaststätte zum Stern in...

04.02.2023 Von Frank Glasmacher | Schriftführer

AGSHP mit Patrouille 2023 in Wettkampfform

Am 20.01.2023 nahmen 4 Kameraden der RK Woffenbach von 17:00 Uhr bis ca. 1:00 Uhr an dieser DVag in der...

04.02.2023 Von Gerhard Scholz
Die Reserve

RK Mönchengladbach in Ysselsteyn und Overloon

Am 28.01.2023 trafen sich die RK Mönchengladbach und die RK Merbeck in Mönchengladbach-Rheindahlen: Ziel war der Soldatenfriedhof Ysselsteyn in den...

04.02.2023 Von Mario Fritzsche / RvL