DAS MAGAZIN

Monatlich informieren wir unsere Mitglieder mit der loyal über sicherheitspolitische Themen. Ab sofort können Mitglieder auch im Bereich Magazin die darin aufgeführten Artikel lesen!

Mehr dazu
DER VERBAND

Der Verband der Reservisten der Deutschen Bundeswehr (VdRBw) hat mehr als 115.000 Mitglieder. Wir vertreten die Reservisten in allen militärischen Angelegenheiten.

Mehr dazu
MITGLIEDSCHAFT

Werden Sie Teil einer starken Gemeinschaft

Mehr dazu

Kreisgruppe Dingolfing-Landau

Ausgezeichnete Marschleistungen




 

Der traditionelle Leistungsmarsch der Reservistenkreisgruppe Dingolfing-Landau fand heuer in Großköllnbach statt. Unterstützt vom langjährigen Organisator Hans Häusler bereitete der Leitende Willi Ruhstorfer mit einem engagierten Team eine attraktive Veranstaltung vor, die den Anklang der Teilnehmer fand. Vom Vereinsheim am Mittelberg aus wurde eine Marschstrecke ausgeschildert, die zuerst über den Weiler Wiesen nach Eggerpoint führte und dann am Waldrand entlang Richtung Etzenhausen. Vorbei an der Brunnleiten ging es für die Sechs-Kilometer-Marschierer über Großköllnbach zurück zum Startplatz. Für die Reservisten, die die 12-Kilometer-Strecke gewählt hatten, führte der Weg zur Leonsberger Straße, dann zum neuen Radweg Richtung Töding und über den Leonsberger Schlossberg zur Dachinger Straße und von dort zurück zum Vereinsheim.

Pünktlich um 9 Uhr gab RK-Vorsitzender Konrad Eiblmeier den Startschuss während Alfred Eibauer als Zeitnehmer fungierte. Konrad Meindl übernahm die Auswertung, die Erstellung der Siegerlisten und den Urkundendruck.

Die 29 Marschierer, darunter zwei Reservistinnen, kamen vor allem aus den Kreisgruppen Landshut und Dingolfing-Landau, aber auch Kameraden der RK Straubing, der RK Kirchberg (Bayerwald) und wie jedes Jahr aus der schwäbischen RK Aichach stellten sich der Herausforderung. Die sechs beziehungsweise 12 Kilometer langen welligen Routen in einer landschaftlichen ansprechenden Umgebung stellten durch die vorausgegangenen Regenfälle hohe Anforderungen an die Reservisten. Während des Marsches blieben die Reservisten vom Regen verschont.

Nach dem Mittagessen, das die Großköllnbacher Reservisten vorbereiteten, konnten Bezirksvorsitzender James Benedix und Bürgermeister Martin Hiergeist gemeinsam mit dem Leitenden Willi Ruhstorfer und RK-Vorstand Konrad Eiblmeier die Siegerehrung vornehmen. Als erstes gratulierten sie zu hervorragenden Leistungen. Über 12 Kilometer blieben alle Marschierer unter der vom Reservistenleistungsabzeichen geforderten Zeit von zwei Stunden. Bezirksvorsitzender Benedix und Bürgermeister Hiergeist überreichten an die schnellsten Marschierer Medaillen und an alle Teilnehmer Urkunden.

Bei den Mannschaften gewann die RK Weng in 48 Min. vor der RK Rottenburg. Über sechs Kilometer wurde Konrad Neppl (RK Elsendorf) in 48:49 Minuten der Sieger vor Thomas Niedermeier (RK Aichach). Auf den dritten Platz kamen zeitgleich in 52:45 Minuten Dr. Christian Gamel (RK Landshut), Andreas Weise (RK Großköllnbach) und Konrad Stegmair (RK Aichach). Auch über 12 Kilometer gewann mit Michael Fellner ein Reservist der RK Elsendorf vor dem Aichacher Norbert Mollenhauer. Ihre Zeiten von 1:22 Minuten bzw. 1:25 Minuten auf der schwierigen Strecke wurden als hervorragend bewertet. Den dritten Platz erreichte der mehrmalige Erstplatzierte Franz Strigl (RK Straubing) in 1:38 Minuten.

 

 

 

 

Verwandte Artikel
Aus den Ländern

Erfolgreiches Schießen bei der Kreismeisterschaft 2022

Nach zwei Jahren coronabedingter Einschränkungen konnte die Kreisgruppe Lüneburg endlich wieder eine Kreismeisterschaft der RAGn Schießsport durchgeführt werden. Im Februar...

07.07.2022 Von Reservistenverband / Holger Degel

Familientag der Kreisgruppe Göttingen

Die Kreisgruppe Göttingen veranstaltet am 23.07.2022 unter Federführung der Reservistenkameradschaft Berka eine Familientag am Freizeitgelände Hopfenberg. Mitwirkende des Familientages sind...

06.07.2022 Von Markus Vidovic
Die Reserve

Jahreshauptversammlung 2022 und neuer Vorstand

Am 2. Juni fand die Jahreshauptversammlung der RK Eichstätt statt mit Entlastung und Neuwahlen des Vorstands. Michael Buchner wurde als...

06.07.2022 Von Peter Maier