DAS MAGAZIN

Monatlich informieren wir unsere Mitglieder mit der loyal über sicherheitspolitische Themen. Ab sofort können Mitglieder auch im Bereich Magazin die darin aufgeführten Artikel lesen!

Mehr dazu
DER VERBAND

Der Verband der Reservisten der Deutschen Bundeswehr (VdRBw) hat mehr als 115.000 Mitglieder. Wir vertreten die Reservisten in allen militärischen Angelegenheiten.

Mehr dazu
MITGLIEDSCHAFT

Werden Sie Teil einer starken Gemeinschaft

Mehr dazu

Kreisgruppe Dingolfing-Landau

Kreisgruppe plant Leistungsmarsch




Die Kreisgruppe Dingolfing-Landau hatte am vergangenen Sonntag zu einer erweiterten Kreisvorstandssitzung eingeladen. Der Kreisvorsitzende Christian Albrecht konnte dazu in der Schlossgaststätte Leonsberg neben den Reservisten aus den verschiedenen Kameradschaften besonders den Organisationsleiter Ulrich Mosch begrüßen

In seinem Rückblick auf die vergangenen Veranstaltungen erwähnte Albrecht besonders den sicherheitspolitischen Vortrag von Josef Fliegerbauer, der allgemein sehr positiv bewertet wurde. Der Kreisvorsitzende musste aber auch feststellen, dass zwei Schul- und Wertungsschießen auf der Standortschießanlage Metting wegen personeller Engpässe bei der Bundeswehr ausgefallen sind. Als Ersatz ist für den 11. Juni gemeinsam mit der Kreisgruppe Landshut und der Kreisgruppe Straubing-Deggendorf eine Schießausbildung in Metting geplant.

Am 14. Mai beteiligen sich Reservisten der Kreisgruppe an dem infanteristischen Ausbildungstag, den die Kreisgruppe Landshut in Kirchdorf organisiert. Am 25.Juni veranstaltet der Reservistenverband den Tag der Bundeswehr. Am selben Tag findet auf der Standortschießanlage Regen das Jäger-Goldpokal-Schießen statt.

Im Anschluss an den Kreisvorsitzenden konnte der Organisationsleiter Mosch über aktuelle Themen aus dem Reservistenverband und dem Regionalstab informieren. Das Landesregiment wird am 30. April in Heimatschutzregiment 1 umbenannt. Der Lehrgang für die Ausbildung Ungedienter, ASSA genannt, findet vom 1. bis 16. August 2022 statt und ist seit längerer Zeit ausgebucht. Auch für die Ausbildung im nächsten Jahr besteht große Nachfrage.

Der Verband der Reservisten hat bei der letzten Delegiertenversammlung eine neue Satzung beschlossen. Eine bedeutende Änderung besteht darin, dass aktive Soldaten nicht mehr fördernde Mitglieder, sondern nun ordentliche Mitglieder sind und damit auch das passive Wahlrecht zum RK-Vorsitzenden und zum Kreisvorsitzenden haben.

Ulrich Mosch teilte unter anderem auch mit, dass in den nächsten Tagen für die Reservisten, die an der Gedenkfeier am Monte Tomba in Italien teilnehmen werden, die Uniformtrageerlaubnis für das Ausland beantragt wird.

Kreisvorsitzender Albrecht bot an, im September einen Truppenbesuch auf dem Übungsplatz Grafenwöhr oder Hohenfels zu organisieren. Willi Ruhstorfer teilte mit, dass die Vorbereitungen für den Leistungsmarsch am 27. August im Gange sind. Der Marsch soll auf der gleichen Route wie im Vorjahr stattfinden. Dazu werden heuer auch die befreundeten Alpini aus der Sektion Bassano del Grappa eingeladen. Zusätzlich zum Marsch soll am Abend in der Schlossgaststätte Leonsberg ein Ehrenabend gestaltet werden.

 

Verwandte Artikel

Familienbetreuungstag 2022

Jedes Jahr im Sommer feiert die RK Stade von Goeben ihren Familienbetreuungstag. Bis zum Jahr 2019 waren es zweiundzwanzig Feiern,...

05.07.2022 Von Bernhard Heidemann
Sicherheitspolitische Arbeit

Pulverfass Balkan – Zwischen europäischer Integration und brüchigen Frieden

Die Mitgliedschaft in der Europäischen Union (EU) ist das angestrebte oder bereits erreichte Ziel der Staaten des Balkans. Dennoch gilt...

05.07.2022 Von Julius Vellenzer
Sicherheitspolitische Arbeit

Somalia: Problem-Champion am Horn von Afrika

Seit Jahrzehnten herrscht in Somalia am Horn von Afrika Bürgerkrieg. Nach dem Sturz des Diktators Siad Barre vor knapp 30...

05.07.2022 Von Emma Nentwig & Philipp Rieth