DAS MAGAZIN

Monatlich informieren wir unsere Mitglieder mit der loyal über sicherheitspolitische Themen. Ab sofort können Mitglieder auch im Bereich Magazin die darin aufgeführten Artikel lesen!

Mehr dazu
DER VERBAND

Der Verband der Reservisten der Deutschen Bundeswehr (VdRBw) hat mehr als 115.000 Mitglieder. Wir vertreten die Reservisten in allen militärischen Angelegenheiten.

Mehr dazu
MITGLIEDSCHAFT

Werden Sie Teil einer starken Gemeinschaft

Mehr dazu

Kreisgruppe Dingolfing-Landau

Leistungsmarsch in Vorbereitung




Die Kreisgruppe Dingolfing-Landau lädt am Samstag, den 28. August wieder zu einem Leistungsmarsch ein. Ausrichter ist diesmal die RK Großköllnbach.

Am vergangenen Sonntag trafen sich drei in der militärischen Weiterbildung erfahrene Reservisten mit dem Organisator des Marsches Willi Ruhstorfer, um die geplante Strecke und die Vorbereitungen in Augenschein zu nehmen.

Der langjährige Beauftragte für militärische Förderung Karl Langer, Hans Häusler – er hat 20 Jahre lang den Griesbacher Leistungsmarsch ausgerichtet – und Franz Zehentbauer  konnten am Ende der Begutachtung einige Vorschläge zur Optimierung des Veranstaltung geben.

Man traf sich beim Vereinsheim am Mittelberg über Großköllnbach. Hier sind am 28. August auch der Start, das Ziel und der Ort der Siegerehrung vorgesehen. Nach einem kurzen Überblick von Willi Ruhstorfer über die Planungen machte man sich auf, um die Route zu inspizieren. Bei klarem Sonnenschein und in einer landschaftlich ansprechenden Gegend machte der Marschweg einen guten Eindruck.

Er führt vom Vereinsheim leicht ansteigend vorbei am Weiler Wiesen zum Rand von Eggerpoint. Zum Teil im Wald und am Waldrand geht der Weg weiter in Richtung Etzenhausen. Beim 3-km-Kontrollpunkt biegt er nach  Süden ab und führt talwärts nach Großköllnbach. Vor dem Köllnbach teilen sich die 6-Kilometer- und die 12-Kilometer-Strecke. Während die kürzere Route zum Startplatz zurückführt, geht es für die anspruchsvolleren Marschierer durch den westlichen Ortsteil von Großköllnbach und das flache Königsauer Moos.

Auf den letzten beiden Kilometern wartet auf die Marschierer noch der Aufstieg zum Schloss Leonsberg und der Abstieg auf der anderen Hügelseite, bevor sie wieder am Vereinsheim eintreffen.

Das Inspektionsteam genoss die Wanderung am Sonntagvormittag und fand anerkennende Worte für die Streckenführung und die bisher getroffenen Vorbereitungen. Sie konnten auch einige Anregungen geben, unter anderem im Hinblick auf die Verkehrsabsicherung. Der stellvertretende Kreisvorsitzende Hans Häusler lud daraufhin seine Kameraden in den Biergarten der Schlossgaststätte Leonsberg ein.

Verwandte Artikel
Die Reserve

Langjährige Reservisten geehrt

Neben der Jahreshauptversammlung fand am 2. Juni 2022 auch eine Ehrung langjähriger Reservisten der RK Eichstätt durch den Vorsitzenden Michael...

07.07.2022 Von Peter Maier
Gesellschaft

Helfende Hände für die Invictus Games gesucht

Für die Invictus Games 2023 suchen die Veranstalter rund 2.000 freiwillige Helferinnen und Helfer („Volunteers“). Sie sollen je nach ihrem...

07.07.2022 Von Redaktion / spe
Aus den Ländern

Erfolgreiches Schießen bei der Kreismeisterschaft 2022

Nach zwei Jahren coronabedingter Einschränkungen konnte die Kreisgruppe Lüneburg endlich wieder eine Kreismeisterschaft der RAGn Schießsport durchgeführt werden. Im Februar...

07.07.2022 Von Reservistenverband / Holger Degel