DAS MAGAZIN

Monatlich informieren wir unsere Mitglieder mit der loyal über sicherheitspolitische Themen. Ab sofort können Mitglieder auch im Bereich Magazin die darin aufgeführten Artikel lesen!

Mehr dazu
DER VERBAND

Der Verband der Reservisten der Deutschen Bundeswehr (VdRBw) hat mehr als 115.000 Mitglieder. Wir vertreten die Reservisten in allen militärischen Angelegenheiten.

Mehr dazu

Kreisgruppe Dingolfing-Landau

Renovierte Kapelle eingeweiht




Würdige Einweihungsfeier im Landauer Friedhof

Nachdem die Reservistenarbeit im vergangenen Halbjahr deutlich eingeschränkt war, konnten die Landauer Reservisten ein seit vier Jahren geplantes Vorhaben in Angriff nehmen.

Die Friedhofskapelle mit den Gedenktafeln für die Gefallenen der beiden Weltkriege bot kein ansprechendes Bild mehr. So nahm die RSK-Führung Kontakt zu Stadtverwaltung und Kirchenverwaltung auf. Sowohl der damalige Bürgermeister Dr. Steininger als auch Kirchpfleger Jürgen Stadler zeigten große Bereitschaft, den Renovierungsplan finanziell zu unterstützen.

Im März dieses Jahres wurde mit den Renovierungsarbeiten begonnen. Besonders die Kameraden Josef Fliegerbauer, Walter Baumann und Gerhard Walde zeigten hervorragenden Einsatz und endlose Ausdauer, unterstützt von den Fachfirmen Malerbetrieb Neu und Zimmerei Rinner-Riedinger.

Am Samstag, den 3. Oktober konnte die RSK Landau zur Einweihungsfeier einladen. Vorsitzender Josef Scheifl begrüßte vor der renovierten Kapelle die beiden Stadtpfarrer Simon und Lindmeier, Bürgermeister Kohlmayer, Kirchenpfleger Stadler, mehrere Stadträte, die Firmenvertreter Herr Neu sowie das Ehepaar Rinner-Riedinger und die Kameraden der RSK Landau. Von der Kreisvorstandschaft waren Willi Ruhstorfer und Karl Langer vertreten. Nach einem einleitenden Musikstück durch die Kapelle Birgmeier dankte Scheifl den Unterstützern und ausführenden Helfern. Bürgermeister Kohlmayer hob in seinem Grußwort die freiwilligen Leistungen für die Gemeinschaft hervor. Gemeinsam erteilten der evangelische Pfarrer Simon und der Stadtpfarrer Lindmeier der renovierten Kapelle den kirchlichen Segen. Das Kameradenlied, die Bayernhymne und die Nationalhymne, gespielt von der Kapelle  Birgmeier schlossen die würdige Feier am Friedhof ab. Anschließend lud die RSK die Teilnehmer zum Mittagessen ins Gasthaus „Zum oberen Krieger“

             

Verwandte Artikel
Militärische Aus- und Weiterbildung

38.IMM rund um das Schloss Rheydt

Heute am 01. Oktober finden in Mönchengladbach die jährlichen Militärmeisterschaften, kurz IMM statt. Genauer ist es der 38. IMM rund...

01.10.2022 Von EH - Vors. RK Dor

EINLADUNG ZUR DIGITALEN AUSBILDUNG DER RESERVE (DARes)

HINWEIS: Dieser Code ist mit einer sogenannten QR Code SCAN APP einlesbar und wird dann in leserlichen Text umgewandelt. Hier...

30.09.2022 Von Frank Wiatrak

LANDESPRESSESEMINAR NRW VOM 28.10.2022 – 30.10.2022

Sehr geehrte Kameradinnen und Kameraden, hiermit laden wir euch ein zum Landespresseseminar vom 28.-30.10.2022 in die Waldkaserne Hilden. Da wir...

30.09.2022 Von Frank Wiatrak