DAS MAGAZIN

Monatlich informieren wir unsere Mitglieder mit der loyal über sicherheitspolitische Themen. Ab sofort können Mitglieder auch im Bereich Magazin die darin aufgeführten Artikel lesen!

Mehr dazu
DER VERBAND

Der Verband der Reservisten der Deutschen Bundeswehr (VdRBw) hat mehr als 115.000 Mitglieder. Wir vertreten die Reservisten in allen militärischen Angelegenheiten.

Mehr dazu

Reservistenkameradschaft Eisenärzt

Militärische Aus- und Weiterbildung

Kein Strom – Kein Notruf – Workshop bei den Traunsteiner Maltesern




Kreuzschnabel, Power lines south of Pfungstadt in fiery sky, CC BY-SA 3.0

Bildautor: Kreuzschnabel, Power lines south of Pfungstadt in fiery sky, CC BY-SA 3.0

  • Von Klaus Obermayer, Major d. Res. Kreisverbindungskommando Traunstein
  • 13.10.2022
  • Artikel drucken

Traunstein / Axdorf 13.10.2022 Risiken und Auswirkungen eines langfristigen Stromausfalls bei den Blaulicht-Organisationen. Malteser Hilfsdienst beschäftigt sich mit dem Thema Langanhaltender Stromausfall / Infrastrukturausfall / Blackout

Was tun wenn der Strom für Tage ausfällt? Unter der Leitung von Verena Hölzle und Marco Cataneo beschäftigte sich die Sanitätsgruppe des Malteser Hilfsdienst mit dem Thema Langfristiger Stromausfall. Nach einen spannenden Vortrag durch Verena Hölzle mit Basis der Technikfolgenabschätzung des Bundestags und des Bundesamtes für Bevölkerungsschutzes BBK startete man mit einem mehrstufigen Ansatz. Die Teilnehmer erarbeiteten die notwendigen persönlichen Maßnahmen und die organisatorischen Maßnahmen innerhalb ihrer Einsatzorganisation. Frau Hölzle stellte ebenfalls die für den Bürger empfohlene Checkliste Ratgeber für Notfallvorsorge und richtiges Handeln in Notsituationen des BBK vor, die nicht nur auf das Thema Stromausfall abzielt.

Stabsarbeit in der FüGK des Landratsamts Traunstein – Was ist ohne Strom und Kommunikations überhaupt möglich?

Als Vertreter des Kreisverbindungskommandos Traunstein war Major d.R. Klaus Obermayer als Gast zu diesem Ausbildungsabend eingeladen. Er schilderte die aus Sicht der Bundeswehr / Landeskommandos Bayern betriebenen vorbereitende Maßnahmen des allgemeinen Katastrophenschutzes unter der Führung der Innenministerien der Länder, den Aufbau und Organisation des Katastrophenschutzes in Bayern, bis hinunter zu den Landratsämtern in dieser Zuständigkeit für Schadenszenarien. Für den Fall eines langanhaltenden Stromausfalls sind hier vor allem die Gemeinden gefordert. Hier ist auch seitens der Feuerwehren, dem THW und auch den Kreisverbindungskommandos seit 2018 viel geschehen. Themen wie die geplanten Katastrophenhilfs-Leuchttürme in Feuerwehrhäusern, die Studie der südostbayerischen Landkreise und das Runterbrechen auf die verschiedenen Einsatzorgansationen und die Bewusstmachung der Selbstverantwortung der Bürger siehe Empfehlungen des BBK wurden in diesem spannenden Abend diskutiert. Erfahrungen aus der Schneelage im Januar 2019 im Landkreis und der 2 Jahre Corona Pandemie flossen ebenfalls ein. Ein lehrreicher Abend. Und schön nach den gemeinsamen zivil-militärischen Ausbildungen wie Karte, Kompass, Orientieren in Lampoding wieder gemeinsam Ausbildung durchzuführen.

Weitere Informationen:

Analyse zur Versorgungssicherheit im Falle eines Blackouts im Raum Südostbayern, veröffentlicht durch das Landratsamt Traunstein September 2022

Blackout – Was tun, wenn der Strom ausfällt – Informationsseite des Bundesamt für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe

Krisenmanagement Stromausfall – Handbuch im Bereich Download des Landes Baden Württemberg mit hilfreichen Handlungsanweisungen

Resilience through Civil Preparedness – Factsheet des NATO Civil-Military Cooperation
Centre of Excellence in English

 

Verwandte Artikel

DIE LANDESGESCHÄFTSSTELLE TEILT ÜBER DIE GESCHÄFTSSTELLE MÜNSTER EINE STELLENAUSSCHREIBUNG MIT

Sehr geehrte Kameradinnen, sehr geehrte Kameraden, Die Landesgeschäftsstelle teilt über die Geschäftsstelle Münster folgende Stellenausschreibung mit:       E-Mail:...

09.12.2022 Von Frank Wiatrak

DIE GESCHÄFTSSTELLE MÜNSTER - OBERSTLEUTNANT d.R. THORSTEN TSCHÖKE TEILT MIT

Sehr geehrte Kameradinnen, sehr geehrte Kameraden, Die Geschäftsstelle Münster teilt mit: Sehr geehrte Damen und Herren, FwRes Münster, StFw Peter...

09.12.2022 Von Frank Wiatrak

Reservistenkameradschaft (RK) Cuxhaven veranstaltete erstmalig mehrtägige Fahrt

Mitglieder der RK Cuxhaven haben eine mehrtägige sicherheitspolitische Fahrt nach Thüringen unternommen. Hauptthema waren Gedenkstätten der Zwangsarbeit in Konzentrationslagern (KZ)....

09.12.2022 Von Manuela Tönies