DAS MAGAZIN

Monatlich informieren wir unsere Mitglieder mit der loyal über sicherheitspolitische Themen. Ab sofort können Mitglieder auch im Bereich Magazin die darin aufgeführten Artikel lesen!

Mehr dazu
DER VERBAND

Der Verband der Reservisten der Deutschen Bundeswehr (VdRBw) hat mehr als 115.000 Mitglieder. Wir vertreten die Reservisten in allen militärischen Angelegenheiten.

Mehr dazu
MITGLIEDSCHAFT

Werden Sie Teil einer starken Gemeinschaft

Mehr dazu

Reservistenkameradschaft Engelsberg

Militärische Aus- und Weiterbildung

Schießausbildung im Schneesturm




Intensive Schießausbilding mit dem HK G3 trotz Schneefall und "Jägerwetter"

Bildautor: K.Obermayer/ P. Augusbach

Intensive Schießausbilding mit dem HK G3 trotz Schneefall und "Jägerwetter"

Bildautor: K.Obermayer/ P. Augusbach

Intensive Schießausbilding mit dem HK G3 trotz Schneefall und "Jägerwetter"

Bildautor: K.Obermayer/ P. Augusbach

Das Schießen auf große Entfernungen ist mit dem HK G3, für die Reservisten ein besonderes Erlebnis

Bildautor: K.Obermayer/ P. Augusbach

Das Schießen auf große Entfernungen ist mit dem HK G3, für die Reservisten ein besonderes Erlebnis

Bildautor: K.Obermayer/ P. Augusbach

Stark vertreten - Die Waginger See Reservisten bei der Schießausbildung im Nesselgraben

Bildautor: K.Obermayer/ P. Augusbach

Das legendäre MG3 der Bundeswehr - Fraglich wie lange die Reservisten noch Ausbildung betreiben können.

Bildautor: K.Obermayer/ P. Augusbach

Wertungsschießen für die Schützenschur der Bundeswehr auf den Delta-Ständen

Bildautor: K.Obermayer/ P. Augusbach

Wertungsschießen für die Schützenschur der Bundeswehr auf den Delta-Ständen

Bildautor: K.Obermayer/ P. Augusbach

Das Schießen auf große Entfernungen ist mit dem HK G3, für die Reservisten ein besonderes Erlebnis

Bildautor: K.Obermayer/ P. Augusbach

Das Schießen auf große Entfernungen ist mit dem HK G3, für die Reservisten ein besonderes Erlebnis

Bildautor: K.Obermayer/ P. Augusbach

Wolkersdorfer Reservisten wir die Schützenschnur in Gold verliehen

Bildautor: K.Obermayer/ P. Augusbach

Wolkersdorfer Reservisten wir die Schützenschnur in Gold verliehen

Bildautor: K.Obermayer/ P. Augusbach

Bad Reichenhall / StOSchAnlg Nesselgraben 17.12.2011: Tiefwinterliche Schießausbildung hin zum Gefechtsschießen. Engelsberger und Wolkersdorfer Reservisten genießen IGF-Schwerpunktausbildung mit Maschinengewehr MG3 und Sturmgewehr G3.

Intensive Schießausbilding mit dem HK G3 trotz Schneefall und „Jägerwetter“

Auf Initiative des Feldwebel für Reservistenangelegenheiten Bad Reichenhall StFw Uwe Rüpplein und Kreisorganisationsleiter OStFw.d.Res. Johann Niederberg konnte zum Abschluss des erfolgreichen FMF-Ausbildungsjahres in der Kreisgruppe Oberbayern Südost eine weitere Schießausbildung hin zum Gefechtsschießen im Nesselgraben durchgeführt werden. Die Reservisten der RK Engelsberg, GebJgRK Wolkersdorf, RK Bad Reichenhall und RK Inntal hatten kurzfristig erklärt diese Sonderveranstaltung mit Funktionern und Leitenden zu unterstützen, um so das Angebot des Landeskommandos Bayern vor Jahresende noch umsetzten zu können. Die kurzfristig geplante und durchgeführte Schießausbildung übertraf trotz heftigsten Schneefall alle Erwartungen

Das Schießen auf große Entfernungen ist mit dem HK G3, für die Reservisten ein besonderes Erlebnis

Am Frühen Samstag Morgen trat ein über 45 Mann starkes Kontingent der Engelsberger und Waginger See Reservisten den Dienst im Nesselgraben an. Nach schnellem Aufbau der Ausbildungsstationen und Schießbahnen, konnte ab 09.15 Uhr der Ausbildungsbetrieb beginnen. Insgesamt hatten sich über 100 Reservisten, aktive Gebirgsjäger und Kameraden der Bayerischen Polizei gemeldet, die bei windigem Schneefall mit dem legendären Maschinengewehr MG 3 und dem im Afghanistan-Einsatz als DMR (Designated Marksman Rifle) eine Renaissance erlebenden Sturmgewehr G3 ihre individuellen Schießleistungen verbessern konnten. Auf verschiedenen Ausbildungsstationen wurde Waffenausbildung und sicherheitspolitische Themen zur neuen Konzeption der Reserve und den Überlegungen zur Aufstellung von songenannten Regionalen Sicherungs und Unterstützungskräften (RSUKr) im Landeskommando Bayern angeboten, die sehr gut frequentiert wurden.

Schwerpunkt: Einsatznahe Schießausbildung

Wertungsschießen für die Schützenschur der Bundeswehr auf den Delta-Ständen

Die RK Engelsberg und die GebJgRK Wolkersdorf – Waginger See hatten unter Feldwebel Florian Huber und HFw Friedrich Brandl die Leitung der Schießausbildung auf den Alpha und Delta Ständen. Hier konnten die Reservisten an G3 und MG3 ihre Zielsicherheit bei schlechtesten Sichtverhältnissen und Schneefall unter Beweis stellen. Von den Aufsichten beim Schützen gab es hierzu zahlreiche Tipps die individuellen Schießleistungen zu verbessern. Aufgrund des disziplinierten und ruhigen Ablaufes, konnte der Schießbetrieb ohne jegliche Störungen ablaufen. Trotz „Jägerwetter“ genossen die Reservisten sichtlich die angebotenen Ausbildungsstationen und versuchten die Wertungen für die Schützenschnur der Bundeswehr in den verschiedenen Stufen zu erfüllen.

Das legendäre MG3 der Bundeswehr – Fraglich wie lange die Reservisten noch Ausbildung betreiben können.

Mit dem legendären Heckler u. Koch G3 zu schießen, war für viele der Wolkersdorfer Reserve-Gebirgsjäger ein besonderes Erlebnis. Handelte es sich doch, um ihre Standardwaffe, die sie während ihrer Wehrdienstzeit, egal ob in der Gefechtsausbildung, auf Bergmärschen, selbst auf Skiern im Winterkampf immer begleitete. In den nächsten Jahre wird, das MG3 durch das neue MG4 als leichtes Maschinengewehr ersetzt. Als schweres Maschinengewehr befinded sich derzeit das HK 121. Diese Begeisterung zeigte sich schnell an den Ergebnissen, und in der Zusammenarbeit der Reservisten. Wo Not am Mann war, packten viele bereitwillig mit an, um den reibungslosen Ablauf zu gewährleisten.

Goldregen im Schneesturm

Wolkersdorfer Reservisten wir die Schützenschnur in Gold verliehen

Nach Abschluss des Schießens, dem Rückbau der Stationen und dem gemeinsamen Waffenreinigen, folgte das Abschlussantreten. Beeindruckt um reibungslosen Ablauf, konnte der Gesamtleitende StFw.d.R. Robert Nagler ein positives Fazit der Schießausbildung und dem abgelaufenen FMF-Ausbildungsjahres 2011 ziehen. Im neuen FMF-Ausbildungsjahr 2012 erwartet die südostbayerischen Reservisten wieder ein umfangreiches Programm mit vielerlei interessanten Fazetten.
Für besondere Leistungen im Schießen wurden 7 Kameraden der Kreisgruppe Oberbayern Südost, darunter der wolkersdorfer Obergefreite d.Res. Rudolf Ringler, Schützenschüre in der Stufe Gold verliehen.

Stark vertreten – Die Engelsberger und Wolkersdorfer Reservisten bei der Schießausbildung im Nesselgraben

Mit einem dreifachen Horrido auf die geehrten und ausgezeichneten Kameraden, wurde die Ausbildungsveranstaltung offiziell vom FwRes StFw Rüpplein beendet.

Verwandte Artikel

Familientag der Kreisgruppe Göttingen

Die Kreisgruppe Göttingen veranstaltet am 23.07.2022 unter Federführung der Reservistenkameradschaft Berka eine Familientag am Freizeitgelände Hopfenberg. Mitwirkende des Familientages sind...

06.07.2022 Von Markus Vidovic
Die Reserve

Jahreshauptversammlung 2022 und neuer Vorstand

Am 2. Juni fand die Jahreshauptversammlung der RK Eichstätt statt mit Entlastung und Neuwahlen des Vorstands. Michael Buchner wurde als...

06.07.2022 Von Peter Maier
Militärische Aus- und Weiterbildung

Orts- und Häuserkampf

Am 25.06. führte die Kreisgruppe Würzburg eine Ausbildung „Orts- und Häuserkampf“ unter der Leitung von OTL d. R. Stadtmüller durch....

06.07.2022 Von Michael Hörner