DAS MAGAZIN

Monatlich informieren wir unsere Mitglieder mit der loyal über sicherheitspolitische Themen. Ab sofort können Mitglieder auch im Bereich Magazin die darin aufgeführten Artikel lesen!

Mehr dazu
DER VERBAND

Der Verband der Reservisten der Deutschen Bundeswehr (VdRBw) hat mehr als 115.000 Mitglieder. Wir vertreten die Reservisten in allen militärischen Angelegenheiten.

Mehr dazu
MITGLIEDSCHAFT

Werden Sie Teil einer starken Gemeinschaft

Mehr dazu

Reservistenkameradschaft Engelsberg

Schießsport

Zielsicher in den Leonganger Steinbergen




Zielsicherheit auch mit dem Sturmgewehr des Bundesheeres war gefragt

Bildautor: P. Augsbach

Wolkersdorfer und Engelsberger Reservisten zeigen beim Int. Miliz- und Garnisonsschießen des österreichischen Bundesheeres in Hochfilzen ihre Zielsicherheit

Bildautor: Peter Augsbach StUffz.d.R.

Hochgebirgsübungsplatz Hochfilzen / Tirol 23.08.2013. Wolkersdorfer und Engelsberger Reservisten zeigen beim Int. Miliz- und Garnisonsschießen des österreichischen Bundesheeres in Hochfilzen ihre Zielsicherheit

Nach dem leider ausgefallen Übungsplatzaufenthalt der südostbayerischen Reservisten im Juli starten sich ein kleines Kommando der GebJgRK Wolkersdorf verstärkt durch die Kameraden der RK Engelsberg auf Einladung der Standortkommandantur Hochfilzen unter Führung von StUffz.d.Res Peter Augsbach zum Miliz- und Garnisonsschießen 2013 des Bundesheeres in den Leonganger Steinbergen.

Wettkampf mit dem Steyr AUG

Zielsicherheit auch mit dem Sturmgewehr des Bundesheeres war gefragt

Nach einer kameradschaftlichen Begrüßung durch den Wettkampfleiter Offiziersstellvertreter Walter Lutzmann begann für die wolkersdorfer Delegation das Wertungsschießen auf der Schießanlage Kohlstatt, welches aufgrund der perfekten Organisation zügig von Statten ging. Geschossen wurde mit dem StG77 und P 80 Waffen mit denen Mitglieder der GebJgRK Wolkersdorf dank mehrerer „Auslandseinsätze“, wie dem Kaiserjägerschießen oder dem Milizschießen den Militärkommandos Salzburg schon einige Erfahrung sammeln konnten. Zwischendurch gab es immer wieder interessante Gespräche über die Aktivitäten der GebJgRK Wolkersdorf – Waginger See mit den freundlichen Kameraden vom Österreichischen Bundesheer.

Bild rechts: Zielsicherheit auch mit dem Sturmgewehr des Bundesheeres war gefragt (Foto Augsbach)

Nach dem Schießen hatten wir noch die Gelegenheit sich mit den österreichischen Kameraden auszutauschen. Die Leitenden freuten sich auch dieses Jahr wieder über die Beteiligung der Gebirgsjäger-Reservisten aus dem Rupertigau und versichert, dass die Gebirgsjäger RK nächstes Jahr wieder eingeladen wird.

Zielsichere Engelsberger:

Überraschungserfolg für einen Engelsberger Reservisten

Bei der Siegerehrung gab es die große Überraschung:
Obergefreiter der Reserve Michael Bachhuber erzielte den zweit besten Treffer auf die Ehrenscheibe und erhielt aus der Hand des Wettkampfkommandanten eine schöne Erinnerungsscheibe. Auch die anderen Wolkersdorfer u. Engelsberger waren sehr gut im oberen Mittelfeld platziert.

Bild links: Überraschungserfolg für einen Engelsberger Reservisten- (Foto Augsbach)

Verwandte Artikel
Aus den Ländern

Verabschiedung Stabsfeldwebel Michael Stahn

Am Rande der Landesinformationstagung des Landeskommandos Niedersachsen und der Landesgruppe Niedersachsen des Reservistenverbandes in Soltau, nahm der Kreisvorsitzende Hannover die...

27.06.2022 Von Reservistenverband / Dirk Kemmerich
Die Reserve

Kreisdelegiertenversammlung mit Neuwahlen

Am Freitag, den 24. Juni, fand die coronabedingt verschobene Kreisdelegiertenversammlung mit Neuwahlen des Kreisvorstandes der Kreisgruppe Aschaffenburg statt. Dazu fanden...

26.06.2022 Von Michael Brand

Zwei Tage auf dem Moselsteig

Die 2020 bereits geplante und terminierte 2-Tages-Wanderung auf dem Moselsteig fiel dem ersten Corona-Lockdown zum Opfer. Aufgeschoben ist nicht aufgehoben...

26.06.2022 Von CR