DAS MAGAZIN

Monatlich informieren wir unsere Mitglieder mit der loyal über sicherheitspolitische Themen. Ab sofort können Mitglieder auch im Bereich Magazin die darin aufgeführten Artikel lesen!

Mehr dazu
DER VERBAND

Der Verband der Reservisten der Deutschen Bundeswehr (VdRBw) hat mehr als 115.000 Mitglieder. Wir vertreten die Reservisten in allen militärischen Angelegenheiten.

Mehr dazu
MITGLIEDSCHAFT

Werden Sie Teil einer starken Gemeinschaft

Mehr dazu

Reservistenkameradschaft Freihung

RK-Vorsitzende nehmen am Planungsgespräch des Marktes Freihung anlässlich „15 Jahre US-Partnerschaft“ teil.




Zu einem Arbeitsgespräch und Informationsaustausch lud Bürgermeister Uwe König die Kommandeure vom US-Partnerschaftsverband sowie Logistikbataillon 472 und Vertreter der Reservistenkameradschaft ins Freihunger Rathaus ein. An diesem Austausch nahmen teil von links: Stabsfeldwebel d.R. Gerhard Lindthaler, Hauptmann Dirk Kopatzki, Oberstleutnant Sebastian Erbe, Bürgermeister Uwe König, Lieutenant Colonel John Abella, Dolmetscher Franz Zeilmann, Command Sergeant Major Nancy Sainz und Oberstleutnant d.R. Norbert Bücherl

Bildautor: Max Schönberger

 

Der Markt Freihung kann im nächsten Jahr auf fünfzehn Jahre erfolgreiche Partnerschaft mit dem auf dem Truppenübungsplatz Grafenwöhr stationierten US-Versorgungsverband, 18th Combat Sustainment Support Battalion (kurz 18.CSSB), zurückblicken. Diese freundschaftliche Verbindung wurde am 12. Juni 2007 formell mit der Unterzeichnung von Partnerschaftsurkunden zwischen dem damaligen Bürgermeister Norbert Bücherl und Bataillonskommandeur, Lieutenant Colonel (LtCol) David Lueders, förmlich besiegelt. Diesem Festakt ging damals ein großes Feierliches Gelöbnis der Bundeswehr, vom Panzerpionierbataillon 4 aus dem Standort Bogen ausgerichtet, mit über einhundert Rekruten voraus. Die Freihunger Bevölkerung honorierte die beiden Veranstaltungen im Herzen des Marktfleckens, dem Dorfmittelpunkt Am Harranger, mit einem großen Interesse und überwältigenden Teilnahme.

Gespräch im Rathaus

Zu einem ersten Vorbereitungsgespräch zur Koordinierung des anstehenden Jubiläums lud Bürgermeister Uwe König auf Vermittlung durch die Vorstandschaft der Reservistenkameradschaft Freihung den Kommandeur des Logistikbataillons 472 aus Kümmersbruck, Oberstleutnant Sebastian Erbe, und den erst im Juni neu installierten Kommandeur vom 18. CSSB, LtCol John Abella, ins Freihunger Rathaus ein. Die Reservisten wurden von den beiden Vorsitzenden, Oberstleutnant d.R. Norbert Bücherl und Stabfeldwebel d.R. Gerhard Lindthaler vertreten.

Zu Beginn der Unterredung stellte der Rathauschef den auswärtigen Gästen, darunter auch die erst an diesem Vormittag neu installierte Command Sergeant Major Nancy Sainz, den Markt Freihung anhand des eigens für das Jubiläumsjahr 2019 gedrehten Imagefilm in englischer Sprache vor und erläuterte anhand einer Powerpoint-Präsentation zusätzlichen Daten der Kommune.

Feierliches Gelöbnis im Sommer geplant.

Den Schwerpunkt der Unterredung stellten die Planungen für ein bereits im Jubiläumsjahr 2019 anlässlich  „450 Jahre Markterhebung“ vorgesehenes Feierliches Gelöbnis im Markt Freihung seitens des Logistikbataillons 472 dar. Diese Planungen mussten laut Bürgermeister a.D. Bücherl 2019 einvernehmlich wegen Terminüberschneidungen und 2020 zwangsweise wegen der Corona-Pandemie leider ad acta gelegt werden. Diese vormaligen Planungen sollen aber nunmehr, ähnlich wie 2007 bei der Partnerschaftsgründung erfolgreich umgesetzt, im Sommer 2022 in einem kleineren Rahmen stattfinden, erläuterte Bürgermeister Uwe König seine Wunschvorstellungen. Hierzu ergänzte Hauptmann Dirk Kopatzki, S2-Offizier und verantwortlicher Projektleiter, die aktuellen Vorgaben hinsichtlich  Ausbildungszeiten der Rekruten sowie den zeitlichen Vorgaben des einzuplanenden Heeresmusikkorps. Demnach könne das Gelöbnis wunschgemäß an einem Wochentag im Zeitraum von 13. bis 23. Juni 2022 in Freihung mit maximal 30 gelobenden Rekruten stattfinden (redaktionelle Anmerkung: Mittwoch, 22.06.2022).

Dieser voraussichtlichen Terminplanung stimmten einvernehmlich sowohl die beiden Kommandeure als auch der Bürgermeister zu. Hierzu will der Bürgermeister auch noch interne, vorberatende Gespräche mit dem gemeindlichen Kulturausschuss Anfang des nächsten Jahres führen.

Fachlicher Austausch der beiden Kommandeure

Einen größeren Zeitraum nahm auch der truppenfachliche Austausch der beiden Kommandeure hinsichtlich des Leistungs- und Einsatzspektrums der beiden Versorgungsverbände ein. Bei einer annähernd gleichen Truppenstärke von ca. 1200 Soldaten auf deutscher und ca. 1400 Soldaten auf amerikanischer Seite, ist  das US-Bataillon mit deren neun Einsatzkompanien auf die beiden Standorte Grafenwöhr (6 Kompanien inklusive Bataillonsstab) und Baumholder in Rheinland-Pfalz aufgeteilt. Des Weiteren versorgt die 18. CSSB die gesamten in Europa stationierten US-Verbände mit Mengenverbrauchsgüter und weiteren truppenspezifischen Dienstleistungen aller Art. Um sich auch künftig sowohl persönlich als auch dienstlich näher und besser kennenzulernen, lud Oberstleutnant Erbe seinen US-Konterpart zu einer im März 2022 geplanten bataillonsinternen Einsatzübung sowie im Juni 2022 zu einer mit den österreichischen und ungarischen Partnerschaftsverbänden gemeinsamen Übung nördlich des Plattensees ein.

„Wir sind allesamt in der NATO verbunden, daher ist ein gemeinsamer militärischer Austausch auf Offiziers-, Unteroffiziers- und Mannschaftsebene die beste Voraussetzung für ein gemeinsames, unproblematisches Zusammenwirken in Einsatzzeiten“, bestätigte LtCol Abella seine Teilnahme an den Übungen. Detailliertere Absprachen dazu wollen die beiden Kommandeure zeitnah führen.

Verwandte Artikel
Die Reserve

DRM: Team Hessen 1 gewinnt für Martin Hammer

Der Gewinner der Deutschen Reservistenmeisterschaft (DRM) steht fest – und so emotional war es wohl noch nie: Team Hessen 1...

25.06.2022 Von Redaktionsteam DRM

Die Mannschaft Hessen 1 "Martin Hammer" hat die DRM 2022 gewonnen und den Titel erneut verteidigt.

Unsere Mannschaft Hessen 1 „Martin Hammer“ hat die DRM 2022 gewonnen und den Titel erneut verteidigt....

25.06.2022 Von Landesgruppe Hessen
Aus den Ländern

Zu Besuch auf Nordhorn Range

Lange hat Jan-Herm Hessels, Mitglied der Reservistenkameradschaft Geismar den Besuch der Nordhorn Range geplant. Nachdem die Corona-Regelungen die Planungen für...

25.06.2022 Von Reservistenverband / J.-H. Hessels und Sven Bertram/red.