DAS MAGAZIN

Monatlich informieren wir unsere Mitglieder mit der loyal über sicherheitspolitische Themen. Ab sofort können Mitglieder auch im Bereich Magazin die darin aufgeführten Artikel lesen!

Mehr dazu
DER VERBAND

Der Verband der Reservisten der Deutschen Bundeswehr (VdRBw) hat mehr als 115.000 Mitglieder. Wir vertreten die Reservisten in allen militärischen Angelegenheiten.

Mehr dazu

Reservistenkameradschaft Freihung

Soldaten- und Reservistenkameradschaft Freihung gratuliert Wolfgang Rauscher zum 65. Geburtstag.




1. Vorsitzender, Oberstleutnant d.R. Norbert Bücherl (rechts), gratulierte zusammen mit 2. Vorsitzenden, Stabsfeldwebel d.R. Gerhard Lindthaler (links), dem Geburtstagsjubilar Hauptgefreiten d.R. Wolfgang Rauscher zu dessen 65. Geburtstag.

Bildautor: SRK Freihung


Im Namen der Soldaten- und Reservistenkameradschaft der Marktgemeinde Freihung

gratulierte 1. Vorsitzender, Oberstleutnant der Reserve (d.R.) Norbert Bücherl, zusammen mit
2. Vorsitzender, Stabsfeldwebel d.R. Gerhard Lindthaler, dem Geburtstagsjubilar Wolfgang
Rauscher aus Tanzfleck bei verbesserter Gesundheit nach einer kürzlich erfolgten Operation
zu dessen 65. Geburtstag. Als kleines Präsent übereichte die Kameradschaft das
Reservistenbrett mit Vereinswappen, einen guten „Tropfen“ Wein und eine Grußkarte.

Wolfgang Rauscher ist seit fast 23 Jahre Mitglieder der 1998 neu formierten Soldaten- und
Reservistenkameradschaft Freihung. Bei der Bundeswehr diente er als sogenannter W15 von
April 1976 bis Juni 1977 fünfzehn Monate als Wehrpflichtiger. Die Grundausbildung
absolvierte der Jubilar bei der Instandsetzungsausbildungskompanie 11/4 in der Oberpfalz-
Kaserne in Pfreimd. Nach der Grundausbildung erfolgte die vertiefende Ausbildung zum
Wartungstruppsoldaten bei der Stabskompanie der 4. Panzerjägerdivision in der Prinz-
Leopold-Kaserne in Regensburg. Im Anschluss leitete er die Fahrbereitschaft in der
Stabskompanie zur vollsten Zufriedenheit seines Dienstvorgesetzten, Major Cebelein, der ihm
für seine herausragenden Leistungen eine Förmliche Anerkennung an seinem Entlassungstag
aussprach. Aufgrund einer längeren Wehrübungen sowie seinen vielseitigen Aktivitäten für
die Freihunger Reservisten im Verband der Reservisten der Bundeswehr erlangte der
Geburtstagsjubilar den Dienstgrad eines Hauptgefreiten der Reserve.
Wegen seines langjährigen ehrenamtlichen Engagements als 2. Vorsitzender (7 Jahre) und 3.
Vorsitzender (10 Jahre) für die Kameradschaft wurde der Jubilar durch den Bayerischen
Soldatenbund 1874 e.V. bei der diesjährigen Jahreshauptversammlung der SRK Freihung mit
dem BSB-Verdienstkreuz I. Klasse in Gold ausgezeichnet. Seine Verbundenheit zum
Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge e.V. drückte der Jubilar mit der Teilnahme an
einem zweiwöchigen Kriegsgräberarbeitseinsatz 2002 in Frankreich in der Nähe bei Verdun
und der mehrmaligen Teilnahme bei den Haus- und Straßensammlungen innerhalb der
Marktgemeinde aus. Für dieses außergewöhnliche ehrenamtliche Engagement erhielt
Wolfgang Rauscher vor geraumer Zeit die Verdienstspange in Silber des Volksbund Deutsche
Kriegsgräberfürsorge seitens des Landesverbandes Bayern verliehen.

Verwandte Artikel

EINLADUNG ZUR DIGITALEN AUSBILDUNG DER RESERVE (DARes)

HINWEIS: Dieser Code ist mit einer sogenannten QR Code SCAN APP einlesbar und wird dann in leserlichen Text umgewandelt. Hier...

30.09.2022 Von Frank Wiatrak

LANDESPRESSESEMINAR NRW VOM 28.10.2022 – 30.10.2022

Sehr geehrte Kameradinnen und Kameraden, hiermit laden wir euch ein zum Landespresseseminar vom 28.-30.10.2022 in die Waldkaserne Hilden. Da wir...

30.09.2022 Von Frank Wiatrak
Militärische Aus- und Weiterbildung

5. Eichstätter Infanteriemarsch stellt Reservisten auf die Probe

9 Mannschaften aus MÜNCHEN-NORD, NEUBURG, KIPFENBERG-DENKENDORF, WETTSTETTEN sowie dem GebLogPzGrenTrp, der HSK SCHWABEN und designierten HSK DONAU-PFALZ traten am 24....

30.09.2022 Von Peter Maier / RK EICHSTÄTT