DAS MAGAZIN

Monatlich informieren wir unsere Mitglieder mit der loyal über sicherheitspolitische Themen. Ab sofort können Mitglieder auch im Bereich Magazin die darin aufgeführten Artikel lesen!

Mehr dazu
DER VERBAND

Der Verband der Reservisten der Deutschen Bundeswehr (VdRBw) hat mehr als 115.000 Mitglieder. Wir vertreten die Reservisten in allen militärischen Angelegenheiten.

Mehr dazu

Reservistenkameradschaft Freihung

Urkunden von der Kreisgruppe Oberpfalz-Nord verliehen




Mit einer Urkunde in Bronze vom Verband der Reservisten der Deutschen Bundeswehr (VdRBw) zeichnete Vorsitzender Norbert Bücherl (links) zusammen mit dem Reservistensprecher Gerhard Lindthaler (rechts) die beiden erfolgreichen Teilnehmer Heidi Lindthaler (2. v.l.) sowie Heinz-Peter Ertl (2. v.r.) beim Leistungsmarsch der Kreisgruppe Oberpfalz-Nord. Bürgermeister Uwe König war terminlich verhindert.

Bildautor: Michael Wirth

Bei der letzten Monatsversammlung am 12. Mai im Schützenheim Tanzfleck zeichnete 1.
Vorsitzender Norbert Bücherl und der Reservistensprecher Gerhard Lindthaler die
erfolgreichen Teilnehmer der RK Freihung am Leistungsmarsch der Kreisgruppe Oberpfalz-
Nord aus. Beim Leistungsmarsch am 9. April nahmen neben den Freihunger Reservisten auch
über 50 US-Soldaten vom befreundeten US-Partnerschaftsbataillon, 18. Combat Sustainment
Support Battalion (CSSB) aus Grafenwöhr erfolgreich teil. Hierbei glänzte eine Gruppe
junger US-Soldaten, die den Leistungsmarsch für die Stufe Gold, 12 Kilometer mit 15
Kilogramm Gepäck, in der Spitzenzeit von 75 Minuten bei erlaubten 120 Minuten
absolvierten.
Mit einer Urkunde in Bronze für 6 Kilometer Marschleistung innerhalb von 60 Minuten
zeichnete der Reservistenchef Heidi Lindthaler, Heinz-Peter Ertl und den verhinderten
Bürgermeister Uwe König aus. Bücherl dankte auch 2. Vorsitzenden Gerhard Lindthaler, der
sich der benachbarten Kreisgruppe bei der Vorbereitung, Organisation und Durchführung des
Leistungsmarsches als stellvertretender Organisationsleiter zur Verfügung stellte. Die
überwiegend ebene Stecke führte die Teilnehmer vom Ausgangspunkt in der Ostmark-
Kaserne auf den Standortübungsplatz Weiden und wieder zurück.

Verwandte Artikel

Weihnachtsessen 06.12.2022

Am 06.12. fand unser Weihnachtsessen in der GHG Seedorf statt. Warum Weihnachtsessen und nicht Weihnachtsfeier? Wir wollten den Arbeitsaufwand gering...

08.12.2022 Von Schöber
Schießsport

Alles rund um den Schießsport in Hessen: Wichtige Termine, Formulare und Informationen

Hier findet Ihr ab sofort alles rund um das Thema RAG Schießsport in Hessen (Termine, Formulare und Informationen)...

08.12.2022 Von Frank Kreuz
Allgemein

Bundeswehr und Reserve - Newsblog KW 49

Was berichten die Medien in dieser Woche über die Bundeswehr und ihre Reserve? Welche Themen stehen auf der sicherheitspolitischen Agenda?...

08.12.2022 Von Sören Peters