DAS MAGAZIN

Monatlich informieren wir unsere Mitglieder mit der loyal über sicherheitspolitische Themen. Ab sofort können Mitglieder auch im Bereich Magazin die darin aufgeführten Artikel lesen!

Mehr dazu
DER VERBAND

Der Verband der Reservisten der Deutschen Bundeswehr (VdRBw) hat mehr als 115.000 Mitglieder. Wir vertreten die Reservisten in allen militärischen Angelegenheiten.

Mehr dazu
MITGLIEDSCHAFT

Werden Sie Teil einer starken Gemeinschaft

Mehr dazu

Reservistenkameradschaft GebJgRK Wolkersdorf-Waginger See

Schießsport

„A Schiaßn mit da Püx“




Zielsicher im Nesselgraben - die Tettenhausner und Lampodinger Krieger- und Soldatenkameradschaften

wettkampf

Bad Reichenhall / Nesselgraben 05.Juli.2008. 22. Reichenhaller Püxenschießen der Bayerischen Gebirgsschützen. Die wolkersdorfer Reservisten organisieren für die Krieger-und Soldatenkameradschaften KSK Tettenhausen und Lampoding die Teilnahme am großen Karabinerschießen der bayerischen Gebirgsschützenkompanien im Nesselgraben.

Die wolkersdorfer Reservisten organisieren für die Krieger-und Soldatenkameradschaften KSK Tettenhausen und Lampoding die Teilnahme am großen Karabinerschießen der bayerischen Gebirgsschützenkompanien im Nesselgraben.

Die Unterstützung und Betreuung der Reservisten der Bundeswehr im Großraum um den Waginger See ist eine der Kernaufgabe der überregionalen GebJgRK Wolkersdorf-Waginger See. Um den Kameraden der beiden Kooperations-Veteranen-Vereine aus den wolkersdorfer Nachbarorten die Teilnahme an einem Großkaliber-Preisschießen zu ermöglichen, organisierte die GebJgRK Wolkesdorf eine Teilnahme am großen Traditionsschießen der Gebirgsschützenkompanie Bad Reichenhall. So starteten je eine Mannschaft aus Reservisten der KSK Tettenhausen und der Lampodinger Veteranen am frühen Samtag morgen in das sonnige Bad Reichenhall. Neben organisatorischer gab es auch logistische Unterstützung und so konnten beide Mannschaften auf einige erfahrene wolkersdorfer Reservisten zurückgreifen.

Spannender Wettkampf im Nesselgraben

Die Reichenhaller Gebirgsschützen hatten einen sehr gut organisierten Wettkampf aufgezogen. Die Schützen mussten ganz im Still der alten Gebirgsschützen mit alten Ordonanzgewehren antreten. Um Chancengleichheit zu gewährleisten wurden nur deutsche Karabiner vom Typ Mauser K 98k im Kaliber 8×57 oder .308 zugelassen. Die Munition wurde gestellt. Das Schießen mit diesem legendären Infanteriegewehr war für die Lampodinger und Tettenhausner Veteranen ein tolles Erlebnis. Schnell wurde der Vergleich mit den etwas „modernern“ Ablegern gezogen.
Für den entsprechenden Flair der Veranstaltung sorgten die Gebirgsschützen in ihren malerischen Trachten. Der Wettkampf bekam so den Eindruck eines sportlichen Traditionsveranstaltung, die in unserer friedlichen Zeit kaum mehr an die Ursprünge vor hunderten von Jahren erinnerte.
Nach dem Schießen konnten die Schützen der beiden KSKs bei einem traditionellen Weißwurstfrühstück ein Resumee über ihre Leistung ziehen. Erst am späten Nachmittag zeigte die Siegerehrung einen Aufschluss über die tatsächlichen Leistungen.

 

Zielsicher im Nesselgraben – die Tettenhausner und Lampodinger Krieger- und Soldatenkameradschaften

Die Mannschaft der KSK Tettenhausen erreichte den 9. Platz und ihr Patenverein KSK Lampoding sogar den 5. Platz in der Gästewertung. Um so erwähnenswert stellt sich dieses Ergebnis bei weit über 30 Mannschaften aus dem ganzen oberbayerischen Alpenraum dar, da die Schützen der beiden Mannschaften mit Leihwaffen zurande kommen mussten, während die anderen Schützen mit ihrer eigenen Ausrüstung an den Start gehen konnten.

Die RK-Leitung der GebJgRK Wolkersdorf dankt den beiden Veteranenvereinen für ihre Unterstützung und hofft auf eine weiterhin gute Zusammenarbeit um vorallem die eigentliche Reservistenarbeit der Bundeswehr im Bereich des mittleren Rupertigaues voranzutreiben.

Enges Band der Kameradschaft zwischen „Denhausen – Voigschdorf und Lampoding“

Mit den Tettenhausner wie auch den Lampodinger Veteranen verbindet unsere Gebirgsjäger-Reservistenkameradschaft Wolkersdorf – Waginger See seit unserer Gründung 2006 ein enges Band der Kameradschaft. Viele Mitglieder der KSK Tettenhausen und der KSK Lampoding sind auch als Reservisten in der GebJgRK Wolkersdorf – Waginger See aktiv. Bei Feierlichkeiten unterstützen die Wolkersdorfer Reservisten auf Anfrage des Tettenhausener KSK Vorstands Richard Eidenhammer sen,  Johann Sommer und Jakob Rehrl oder Lampodinger KSK Vorstands Johann Reschberger und Martin Baumann oft mit Ehrenformationen und Man-Power.

Text: Klaus Obermayer

Verwandte Artikel

Armbrustturnier und Maßtrunk

Heute haben wir beim Armbrustturnier mit Maßtrunk der RK Sommerkahl teilgenommen. Obwohl wir beim Schießen nicht schlecht abgeschnitten haben, waren...

03.07.2022 Von Winni

Kleiderschwimmen 24.06.2022 in Gottmadingen

Erstmals nach der „Covid- Zwangspause“ konnten erfreulicherweise wieder im Rahmen einer Verbandsveranstaltung der Kreisgruppe Schwarzwald-Baar- Heuberg, die IGF /KLF Ausbildung,...

03.07.2022 Von J. Krauß
Aus den Ländern

22. Scharnhorst-Gedächtnis-Marsch

Mit mehr als 190 Teilnehmern war der 22. Scharnhorst-Gedächtnis-Marsch wieder ein Erfolg. Nach einem Jahr Pause und der Beschränkung als...

03.07.2022 Von Reservistenverband / Dirk Kemmerich