DAS MAGAZIN

Monatlich informieren wir unsere Mitglieder mit der loyal über sicherheitspolitische Themen. Ab sofort können Mitglieder auch im Bereich Magazin die darin aufgeführten Artikel lesen!

Mehr dazu
DER VERBAND

Der Verband der Reservisten der Deutschen Bundeswehr (VdRBw) hat mehr als 115.000 Mitglieder. Wir vertreten die Reservisten in allen militärischen Angelegenheiten.

Mehr dazu
MITGLIEDSCHAFT

Werden Sie Teil einer starken Gemeinschaft

Mehr dazu

Reservistenkameradschaft GebJgRK Wolkersdorf-Waginger See

Aus der Truppe

Auf Patrouille in Mali




Auf Patrouille in Mali - Als UN Blauhelme bei Minusma

Bildautor: OFw. J. Ratliff

Auf Patrouille in Mali - Als UN Blauhelme bei Minusma

Bildautor: OFw. J. Ratliff

Auf Patrouille in Mali - Als UN Blauhelme bei Minusma

Bildautor: OFw. J. Ratliff

Auf Patrouille in Mali - Als UN Blauhelme bei Minusma

Bildautor: OFw. J. Ratliff

Auf Patrouille in Mali - Als UN Blauhelme bei Minusma

Bildautor: OFw. J. Ratliff

Auf Patrouille in Mali - Als UN Blauhelme bei Minusma

Bildautor: OFw. J. Ratliff

Mali

Mali / Bad Reichenhall 24.05.2021 Impressionen aus dem westafrikanischen Land. Die Reichenhaller Gebirgsjäger sind aktuell in Mali im MINUSMA – UN Einsatz. Natürlich mit dabei: die Sanitätskräfte der Bundeswehr. 

Auf Patrouille in Mali – Als UN Blauhelme bei Minusma

Die Stabilisierungsmission der Vereinten Nationen (MINUSMA = Multidimensionale Integrierte Stabilisierungsmission der Vereinten Nationen in Mali) dient der Sicherung des Friedens. Die Kernaufgaben sind, die Waffenruhevereinbarungen und die vertrauensbildenden Maßnahmen zwischen den Konfliktparteien sowie die Umsetzung des Abkommens für Frieden und Aussöhnung aus dem Jahr 2015 zu unterstützen. Die Stabilisierung Malis ist von zentraler Bedeutung für die territoriale Einheit des westafrikanischen Staates.

Als UN-Blauhelme in Westafrika

Mit rund 13.000 Blauhelmsoldatinnen und Blauhelmsoldaten und knapp 2.000 Polizisten und Polizistinnen trägt der Einsatz der Vereinten Nationen in Mali zur Stabilisierung des Landes bei. Der Deutsche Bundestag hat für die Beteiligung der Bundeswehr eine Obergrenze von 1.100 Soldatinnen und Soldaten festgelegt. Das aktive Mitglied der GebJgRK Wolkersdorf – Waginger See OFw J. Ratliff hat ihren Kameradinnen und Kameraden in der Heimat am Waginger See einige Bilder von einer typischen Patrouille als Sanitätsfeldwebel im westafrikanischen Einsatzland geschickt.

Beste Grüße aus dem Rupertiwinkel nach Mali

Wir wünschen unseren deutschen und mulitnationalen Kräften der UN Mission Minusma alles Gute für diesen schwierigen Einsatz und hoffen Ihr kommt wieder gesund und wohlbehalten nach Hause!

Verwandte Artikel

Erfolgreiche Teilnahme am 4-Tage-Marsch

Vom 16. bis zum 19.06.2022 führte die RK Arzfeld in Zusmmenarbeit mit der Kresigruppe Eifel einen 4-Tage-Marsch entlang der Grenzen...

28.06.2022 Von CR

Kriegsgräberpflegeeinsatz Fort de Malmaison vom 09.05. - 20.05.2022

6 Mitglieder der Landesgruppe Bremen und 4 Soldaten der Luftlandepionierkompanie 270 aus Seedorf trafen sich am 09.05.2022 um 5.45 Uhr...

28.06.2022 Von Fw d.R. Wilhelm Schultz / mp
Die Reserve

Volles Programm beim Schieß-Biwak der Gebirgsjäger-Reservisten

Diese Ergebnisse haben die Erwartungen weit übertroffen: 24 goldene und zwei silberne Schützenschnüre zählte am Schluss der Leitende des Schieß-Biwaks...

28.06.2022 Von Sebastian Krämer / red