DAS MAGAZIN

Monatlich informieren wir unsere Mitglieder mit der loyal über sicherheitspolitische Themen. Ab sofort können Mitglieder auch im Bereich Magazin die darin aufgeführten Artikel lesen!

Mehr dazu
DER VERBAND

Der Verband der Reservisten der Deutschen Bundeswehr (VdRBw) hat mehr als 115.000 Mitglieder. Wir vertreten die Reservisten in allen militärischen Angelegenheiten.

Mehr dazu

Reservistenkameradschaft GebJgRK Wolkersdorf-Waginger See

Militärische Aus- und Weiterbildung

Die Gruppe im digitalen Gefecht




General-Konrad-Kaserne Bad Reichenhall 28.02.2012. Sanitäts- und AGSHP-Ausbildungsabend der südostbayerischen Reservisten im Standort der Reichenhaller Gebirgsjäger. Lehrreiche Weiterbildung im Sanitätsdienst aller Truppen.

Zur ersten offiziellen AGSHP-Ausbildung des neuen Ausbildungsjahres meldeten sich über 20 aktiven Reservisten der Kreisgruppe Oberbayern Südost im Standort der GebJgBrig 23 zum Dienst. Themenschwerpunkte der Ausbildung sollte die Sanitätsausbildung aller Truppen, die Gefechts- und Ausbildung mit den Handwaffen der Bundeswehr auf dem AGSHPII-Simulator unter der Gesamtleitung von HFw.d.R. Ketzko sein.

Einsatznahe San-Ausbildung zur Thematik „Erstversorgung von Knochenbrüchen“

Die Erstversorgung von Knochebrüchen wurden vom einsatzerfahrenen Sanitätsstabsunteroffizier Klaus Mayr in bewährt spannender Form in Theorie und Praxis dargestellt. Die Reservisten mussen die gemeinsam erarbeiteten Inhalte beim Verbinden, Schienen und Transport von mit brüchen verletzter Kameraden in der Praxis einüben. Hier wurden die verschiedenen Arten des Schienens bis hin zum feldmäßigen Gipsen eines Unterarmbruchs vorgestellt. Eine beeindruckende Ausbildung.

Bild rechts: Das richtige Schienen eines Knochenbruches über Gelenke in einer praxisnahen Ausbildung 

Die Gruppe im Digitalen Gefecht

Als zweiter Themenschwerpunkt des Abends konnten die Reservisten auf der Station AGSHPII Simulator ihre Fähigkeiten im Gefecht der kleinen Kampfgemeinschaft am Simulator verbessern. Ebenfalls unter der Leitung der GebJgRK Wolkersdorf und der RK Eisenärz, wurden hier die Reservisten in verschiedenen Übungsszenarien am Simulator mit klassischen aber auch einsatznahen Situationen konfrontiert. Ziel war neben der Verbesserung der Fähigkeiten des Einzelschützen vorallem die Weiterbildung der Gruppenführung in der Kleinen Kampfgemeinschaft.

Nach der interessanten Ausbildung, die mit einiger kurzfristigen Improvisation der Bad Reichenhaller und der Wolkersdorfer Reservisten durchgeführt wurde, konnte HFw Ketzko die Reservisten mit einem Verweiß auf die zahlreichen Aktionen der Kreisgruppe Oberbayern Südost in den wohlverdienten Dienstschluss entlassen.

Bild links: Ausbildung der Reservisten am AGSHPII Simulator 

Verwandte Artikel
Die Reserve

Internationaler Militärwettkampf drohte zeitweise zur „Schlammschlacht am Schloss“ zu werden

Frau Leutnant bezwingt den Kletterturm Die weiße Armbinde mit der Startnummer 26 beim Internationalen Mönchengladbacher Militärwettkampf (IMM) passte perfekt zum...

03.10.2022 Von Helmut Michelis
Die Reserve

Frau Leutnant bezwingt den Kletterturm

Internationaler Militärwettkampf drohte zeitweise zur „Schlammschlacht am Schloss“ zu werden Die weiße Armbinde mit der Startnummer 26 beim Internationalen Mönchengladbacher...

03.10.2022 Von Helmut Michelis
Militärische Aus- und Weiterbildung

Zwei Tage Schießausbildung

Erster Tag Am Freitag den 23.09.2022 startete die Kreisgruppe Aschaffenburg mit der Ausbildung des Leitungs- und Funktionspersonals beim Schießen mit...

03.10.2022 Von Webmaster