DAS MAGAZIN

Monatlich informieren wir unsere Mitglieder mit der loyal über sicherheitspolitische Themen. Ab sofort können Mitglieder auch im Bereich Magazin die darin aufgeführten Artikel lesen!

Mehr dazu
DER VERBAND

Der Verband der Reservisten der Deutschen Bundeswehr (VdRBw) hat mehr als 115.000 Mitglieder. Wir vertreten die Reservisten in allen militärischen Angelegenheiten.

Mehr dazu
MITGLIEDSCHAFT

Werden Sie Teil einer starken Gemeinschaft

Mehr dazu

Reservistenkameradschaft GebJgRK Wolkersdorf-Waginger See

Sicherheitspolitische Arbeit

Die Versorgung und Unterstützung der Streitkräfte – Pfeiler der Zivilen Verteidigung




Kreuzschnabel, Power lines south of Pfungstadt in fiery sky, CC BY-SA 3.0

Bildautor: Kreuzschnabel, Power lines south of Pfungstadt in fiery sky, CC BY-SA 3.0

  • Von Klaus Obermayer, Hptm.d.Res. Kreisverbindungskommando Traunstein
  • 15.12.2020
  • Artikel drucken
KreisverbindungskommandoZivil-Militärische ZusammenarbeitZMZ

Bonn / Traunstein 15.12.2020 Blick über den Tellerrand nicht nur für die Reservisten der südostbayerischen Kreisverbindungskommandos. Interessanter Fachartikel Die Versorgung und Unterstützung der Streitkräfte – Pfeiler der Zivilen Verteidigung im neuen Bevölkerungsschutzmagazin des BBK.

Im neuen Bevölkerungsschutzmagazin des Bundesamts für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe (BBK) beschreibt Dipl.-Verwaltungswirt (FH) Michael Klinkenberg, Ass. iur., das interessante Thema aus dem Bereich der für Reservisten interessanten Zivil-Militärischen Zusammenarbeit. Er ist auf dem Gebiet der Forschung zur Gesamtverteidigung tätig.

Das neue Bevölkerungsschutzmagazin 04/2020 (Quelle BBK)

Die Zivile Verteidigung steht mit der Militärischen Verteidigung als Gesamtverteidigung in einem unauflösbaren Zusammenhang. Sie ruht auf vier Pfeilern. Der dritte Pfeiler betrifft ausdrücklich auch die Streitkräfte sprich die Bundeswehr, deren Versorgung mit den notwendigen Gütern und Leistungen zu erfolgen hat. Der vierte Pfeiler umfasst die Unterstützung der Streitkräfte bei der Herstellung und Aufrechterhaltung ihrer Verteidigungsfähigkeit und Operationsfreiheit.

Folgende Punkte werden in dem interessanten Artikel ab Seite 38 BBK BEVÖLKERUNGSSCHUTZ 4 | 2020 zum Thema Zivile Verteidigung bearbeitet:

  • Die Pfeiler der Zivilen Verteidigung nach der KZV
  • Verfassungsgemäßer Auftrag der Streitkräfte
  • Die Unterstützung der Streitkräfte nach den RRGV
  • Die Versorgung der Streitkräfte nach der KZV
  • Die Regelungen der KZV zur Unterstützung der Streitkräfte
  • Vorgaben der Konzeption der Bundeswehr

Weiterhin hat das aktuelle Bevölkerungsschutzmagazin folgende Themen:

  • Wenn Wissen Macht ist, was ist dann Bildung? Eine Auseinandersetzung mit „Bildung“ aus Sicht des Bevölkerungsschutzes
  • Die Digitalisierung der Bildung im Bevölkerungsschutz unter Corona – ein Zwischenfazit
  • Das Bildungswesen – eine Kritische Infrastruktur?
  • Belastbarkeit und Lernerfahrungen der DRK-Einsatzkräfte der Gemeinschaften in der Covid-19 Pandemie
  • Blackoutplanung Freistaat Sachsen – das Treibstoffversorgungskonzept

Hier zum Download auf der Seite des BBK

Mehr zur Konzeption Zivile Verteidigung von 2016

Bild oben: Die Bereitstellung von Energie ist Bestandteil der Versorgung.
Kreuzschnabel, Power lines south of Pfungstadt in fiery sky, CC BY-SA 3.0

Verwandte Artikel

Erste VVag nach eineinhalb Jahren

Die kleinen Veranstaltungen sind es, die die Kameradschaften zusammenhalten. So auch in Parsberg, wo am Samstag die RK einen Orientierungsmarsch...

26.09.2021 Von Walter Prochatschek
Militärische Aus- und Weiterbildung

Zweite Online-Ausbildung der Kreisgruppe

Der gesteigerte Informationsbedarf zu Themen der militärischen Ausbildung soll auch in den Kreisgruppen Rhön-Saale und Schweinfurt-Haßberge durch online Ausbildungen abgedeckt...

26.09.2021 Von Thorn Plöger
Aus der Truppe

Mittenwalder Jager als Ersthelfer vor Ort

Mittenwald, 24.09.2021 Mittenwalder Jager als Ersthelfer vor Ort    „Ich kann nichts falsch machen, außer dass ich nichts mache.“ Diese...

25.09.2021 Von Lisa Petersen