DAS MAGAZIN

Monatlich informieren wir unsere Mitglieder mit der loyal über sicherheitspolitische Themen. Ab sofort können Mitglieder auch im Bereich Magazin die darin aufgeführten Artikel lesen!

Mehr dazu
DER VERBAND

Der Verband der Reservisten der Deutschen Bundeswehr (VdRBw) hat mehr als 115.000 Mitglieder. Wir vertreten die Reservisten in allen militärischen Angelegenheiten.

Mehr dazu
MITGLIEDSCHAFT

Werden Sie Teil einer starken Gemeinschaft

Mehr dazu

Reservistenkameradschaft GebJgRK Wolkersdorf-Waginger See

Internationale Zusammenarbeit

Garnisonsschießen 2011 in den Leonganger Steinbergen




Waginger See Reservisten beim Int. Miliz- und Garnisonsschießen des österreichischen Bundesheeres in Hochfilzen.

Bildautor: Peter Augsbach StUffz.d.R.

österreichwettkampf

Hochgebirgsübungsplatz Hochfilzen / Tirol 27.08.2011. Waginger See Reservisten beim Int. Miliz- und Garnisonsschießen des österreichischen Bundesheeres in Hochfilzen.

Zielsicherheit auch mit dem Sturmgewehr des Bundesheeres war gefragt

Nach dem Übungsplatzaufenthalt der südostbayerischen Reservisten im Juli machte sich ein kleines Kommando der GebJgRK Wolkersdorf auf Einladung der Standortkommandantur Hochfilzen erneut auf zum Miliz- und Garnisonsschießen 2011 des Bundesheeres in den Leonganger Steinbergen.

Wettkampf mit dem Steyr AUG

Nach einer kameradschaftlichen Begrüßung durch den TÜPL Kommandeur Oberst Franz Krug begann für die wolkersdorfer Delegation unter Führung von StUffz.d.Res Peter Augsbach das Wertungsschießen auf der Schießanlage Kohlstatt, welches aufgrund der perfekten Organisation zügig von Statten ging. Geschossen wurde mit dem StG77, P 80 und Pistole Ruger MKII, Waffen mit denen Mitglieder der GebJgRK Wolkersdorf dank mehrerer „Auslandseinsätze“, wie dem Kaiserjägerschießen oder dem Milizschießen den Militärkommandos Salzburg schon einige Erfahrung sammeln konnten. Zwischendurch gab es immer wieder interessante Gespräche über die Aktivitäten der GebJgRK Wolkersdorf – Waginger See mit den freundlichen Kameraden vom Österreichischen Bundesheer.

Trotz fast schon traditionellem Regenwetter – das Garnisonsschießen in Hochfilzen immer ein Highlight für die Waginger See Reservisten

Nach dem Schießen hatten wir noch die Gelegenheit ein längeres Gespräch mit Oberst Krug zu führen. Oberst Krug freute sich über die Beteiligung der Gebirgsjäger-Reservisten aus dem Rupertigau und versichert, dass die Gebirgsjäger RK nächstes Jahr wieder eingeladen wird und er sich freuen würde, wenn wir wieder mit einer Mannschaft antreten.

Fazit:

Wolkersdorfer Wettkampfmannschaft beim Milizschießen in den Leonganger Steinbergen

Das Miliz- und Garnsionsschießen auf dem Hochgebirgsübungsplatz Hochfilzen ist einer der Höhepunkte für die Waginger See Reservisten, und trotz des traditionellen Regenwetters immer eine Reise wert. Auch die Ergebnisse der Wolkersdorfer Reservisten konnten sich sehen lassen. Besonders hervorzuheben ist die Platzierung von Tobias Hell der mit dem StG 77 den Rang 9 erreichte.

Verwandte Artikel

Armbrustturnier und Maßtrunk

Heute haben wir beim Armbrustturnier mit Maßtrunk der RK Sommerkahl teilgenommen. Obwohl wir beim Schießen nicht schlecht abgeschnitten haben, waren...

03.07.2022 Von Winni

Kleiderschwimmen 24.06.2022 in Gottmadingen

Erstmals nach der „Covid- Zwangspause“ konnten erfreulicherweise wieder im Rahmen einer Verbandsveranstaltung der Kreisgruppe Schwarzwald-Baar- Heuberg, die IGF /KLF Ausbildung,...

03.07.2022 Von J. Krauß
Aus den Ländern

22. Scharnhorst-Gedächtnis-Marsch

Mit mehr als 190 Teilnehmern war der 22. Scharnhorst-Gedächtnis-Marsch wieder ein Erfolg. Nach einem Jahr Pause und der Beschränkung als...

03.07.2022 Von Reservistenverband / Dirk Kemmerich