DAS MAGAZIN

Monatlich informieren wir unsere Mitglieder mit der loyal über sicherheitspolitische Themen. Ab sofort können Mitglieder auch im Bereich Magazin die darin aufgeführten Artikel lesen!

Mehr dazu
DER VERBAND

Der Verband der Reservisten der Deutschen Bundeswehr (VdRBw) hat mehr als 115.000 Mitglieder. Wir vertreten die Reservisten in allen militärischen Angelegenheiten.

Mehr dazu
MITGLIEDSCHAFT

Werden Sie Teil einer starken Gemeinschaft

Mehr dazu

Reservistenkameradschaft GebJgRK Wolkersdorf-Waginger See

Aus den Ländern

Gesunde Einsatzheimkehr aus Nordafghanistan




Sichtliche Freude über die Rückkehr des GebJgRK-Kameraden HG Jäger (li.i.Bild)

Bildautor: K.Obermayer

Oberbuch 25.03.2011. Die Reichenhaller und Berchtesgadener Gebirgsjäger kehren nach 6 Monaten harten Einsatz am Hindukush wieder in Ihre oberbayerischen Standorte zurück. HGefr Andreas Jäger, ein aktives Mitglied der GebJgRK Wolkersdorf berichtet über seine Einsatzerfahrungen im Raum Baglan und Mazar i Sharif.

Fotos und den Berichten über die ISAF-geführten Operationen der Bundeswehr

Die gesunde Heimkehr nach 6 Monate AFB-Einsatz in Nordafghanistan. Für die Bewohner von Oberbuch, einem typisch oberbayerischen Dorf im Norden des Rupertigaus ein Grund zum Feiern. Der aktive Gebirgsjäger HGefr. Andreas Jäger war im Rahmen des AFB-Stabilisierungseinsatzes mit der GebJgBrig 23 seit September 2010. Auf einer Heimkehrerfeier, welche die Oberbucher Dorfgemeinschaft für ihren jungen Nachbar, Freund und Kameraden organisiert hatten, feierte zahlreiche Gäste die gesunde Heimkehr ihres „Baraslers“. In einer interessanten Fotoshow schilderte HGefr. Jäger den interessierten Gästen, darunter viele Kameraden der GebJgRK Wolkersdorf und der Tyrlachinger und Astner Reservisten, seine Eindrücke und Erfahrungen aus dem Aufenthalt in den nordlichen Provinzen Mazar i Sharif, Kunduz und Baglan, die unter dem Schutz der Bundeswehr stehen und mit den wiedererstarkenden Taliban zu kämpfen haben. Die Zuhören folgten gebannt den vielen Fotos und den Berichten über die ISAF-geführten Operationen der Bundeswehr, in denen man gemeinsam mit den Kräften der jungen Afghansichen Armee und der Afghanischen Polizei versucht die Taliban aus diesen Provinzen zu vertreiben und die afghanische Bevölkerung zu gewinnen. Die Fortschritte dieser Operationen seien sichbar, jedoch werden noch langjährige Kraftanstrengungen der internationalen Staatengemeinschaft notwendig sein, um dem Land am Hindukush die Stabilität zu geben, damit es selbstständig in der Lage ist, sich gegen die irregulären Kräfte wie Taliban, Al-Kaida, Warlords und Drogenbaronen zu wehren, die die Nutznießer des über 20 jährigen Bürgerkriegs sind.

Das tägliche Leben der Bundeswehrsoldaten im Einsatz zwischen Stabilisierungsauftrag und Partnership-Militäreinsatzen mit US- und ANF-Streitkräften wird durch die Augenzeugenberichte für die Hörer erst faßbar, die ansonsten nur die Fernsehnachrichten über dieses fremde Land kennen.

Sichtliche Freude über die Rückkehr des GebJgRK-Kameraden HG Jäger (li.i.Bild)

Als kleines Willkommenspräsent übergab der GebJgRK-Leiter SU.d.R. Klaus Obermayer seinem gesund und unbeschadet zurückgekehrten Kameraden Andreas Jäger ein kleines Präsent von seinen Wolkersdorfer Kameraden und begrüßte ihn herzlich zurück in der Heimat.

Hintergrund:

Insgesamt 6 Reservisten und aktive Gebirgsjäger der GebJgRK Wolkersdorf – Waginger See waren seit 2004 im Einsatz. Seit März 2010 waren wolkersdorfer Gebirgsjäger massiv in den Gefechten in der Provinz Baglan involviert. Im Juli 2011 wird bereits der nächste Kamerad zum Auslandseinsatz am Hindukush aufbrechen. Wir hoffen auf einen erfolgreichen Auftrag und eine gesunde Heimkehr unserer Kameraden und Freunde.

Verwandte Artikel

Familientag der Kreisgruppe Göttingen

Die Kreisgruppe Göttingen veranstaltet am 23.07.2022 unter Federführung der Reservistenkameradschaft Berka eine Familientag am Freizeitgelände Hopfenberg. Mitwirkende des Familientages sind...

06.07.2022 Von Markus Vidovic
Die Reserve

Jahreshauptversammlung 2022 und neuer Vorstand

Am 2. Juni fand die Jahreshauptversammlung der RK Eichstätt statt mit Entlastung und Neuwahlen des Vorstands. Michael Buchner wurde als...

06.07.2022 Von Peter Maier
Militärische Aus- und Weiterbildung

Orts- und Häuserkampf

Am 25.06. führte die Kreisgruppe Würzburg eine Ausbildung „Orts- und Häuserkampf“ unter der Leitung von OTL d. R. Stadtmüller durch....

06.07.2022 Von Michael Hörner