DAS MAGAZIN

Monatlich informieren wir unsere Mitglieder mit der loyal über sicherheitspolitische Themen. Ab sofort können Mitglieder auch im Bereich Magazin die darin aufgeführten Artikel lesen!

Mehr dazu
DER VERBAND

Der Verband der Reservisten der Deutschen Bundeswehr (VdRBw) hat mehr als 115.000 Mitglieder. Wir vertreten die Reservisten in allen militärischen Angelegenheiten.

Mehr dazu

Reservistenkameradschaft GebJgRK Wolkersdorf-Waginger See

Verband

Kameradschaft kann man nicht kaufen….




Roth / Lampoding 03.10.2014 Kameradschaftsabend der Waginger See Reservisten im Gasthaus Rothlerwirt. Siegerehrung des Gamspokalschießens 2014 und Ausblick auf die Neuausrichtung des Reservistenverbands der Bundeswehr.

Erfolgreich beim Bezirksreservistenwettkampf Oberbayern in Fürstenfeldbruck

Pünktlich zum Tag der Deutschen Einheit, traffen sich die Reservisten der GebJgRK Wolkersdorf – Waginger See beim Rothlerwirt in der Roth. Knapp 30 Reservisten waren der Einladung gefolgt und verlebten ein paar gemütliche Stunden mit einer Rückschau auf die Aktivitäten und Erfolge des Sommers und wurden über die aktuelle Entwicklung in den Streitkräften und der Bundeswehr Reserve informiert. Höhepunkt war die Siegerehrung des VI. Waginger See Reservistenschießens um den Gamspokal und eine Vorstellung des Rechercheprojekts zum Thema: „Gebirgsflugabwehrregiment 8 Traunstein und Prinz Eugen-Kaserne“

Die Bundeswehr Reserve im Wandel – Neuausrichtung des Reservistenverbandes

RK-Chef Hptm.d.Res Klaus Obermayer durfte neben seinen Mitgliedern besonders den scheidenden Kreisorganisationsleiter OStFw.d.Res. Hans Niederberger begrüßen wird, der sozusagen seinen „letzten Dienstbesuch“ bei den Wolkersdorfer Reservisten machte. Niederberger zeigte in einem interessanten Vortrag die aktuelle Entwicklung der Bundeswehr im Zuge der Neuausrichtung auf, und leitete so zu den sich abzeichnenden Veränderungen die auch die Reservisten in ihrer Arbeit betreffen werden. Unter dem Schlagwort der Neuausrichtung des Reservistenverbands stellte er die Pilotprojekte der IGF/KLF Ausbildung vor. Deutschlandweit wird derzeit die Auslagerung der Aus- und Weiterbildung bzw. die Abnahme der Individuellen Grundfertigkeiten und Körperlichen Leistungsfähigkeit aus dem Dienstbetrieb der aktivien Bundeswehr auf den Reservistenverband als staatlich beauftragter Träger erprobt. Reservisten bilden Reservisten vor Ort aus. Die Reserve als Kräfte für den Heimatschutz, die klassische Landesverteidigung und die Hilfeleistung im Inneren bei Naturkatastrophen muss mittel- bis langfristig als Kernaufgabe der Reserve gesehen werden. Mit den Regionalen Sicherungs und Unterstützungkräften, und die Zusammenarbeit in der Region mit den Sicherheits – und Hilfsorganisationen wie Feuerwehr und Technischem Hilfswerk, DLRG und Rotkreuz im Rahmen der ZMZ werden die Wolkersdorfer diesem Konzept zum Teil heute schon gerecht. In einem weiten Bogen spannte er einen Bogen von seinem Dienstantritt 1984 als KreisOrgLeiter über die Freiwillige Reservistenarbeit im Verteidigungskreiskommando 654 in Traunstein bis zur heutigen Zeit.

Gamspokalschießen 2014

Bei der Siegerehrung des Gampokalschießens 2014, das im Juli und August auf der Standortschießanlage Nesselgraben ausgetragen wurde zeichnete sich besonders der Laufener Hauptgefreite der Reseve Herbert Kern aus Leutstetten aus. Er durfte mit dem besten Ergebnis in der Ordonanzdiziplin G-RM 1 mit einem Mauser K98 den Gamspokal für das nächste Jahr in Empfang nehmen.

In zahlreichen Einzel- und Mannschaftsdisziplinen konnten sowohl Mannschaften und Schützen der GebJgRK Wolkersdorf – Waginger See, aber auch der RK Ruhpolding, der RK Freilassing und der RK Berchtesgaden und Törring sehr gute Platzierungen erzielen. Anreiz für die Wolkersdorfer das Training und die Wettkampfteilnahme für 2015 zu verstärken.

Regionale Bundeswehr Rechercheprojekt „Gebirgsflugabwehrregiment 8 und Prinz Eugen Kaserne Traunstein“

Mit dem Auszug des letzten Gepards des GebPzFlakRgt 8 aus der Prinz Eugen Kaserne in Traunstein im Mai 1997 ging die 40 Jährige Geschichte der Gebirgsflugabwehr in Chiemgau zu Ende.

Hauptmann Obermayer stellte das neue Rechercheprojekt zur Sammlung von Fotos und Zeitzeugenberichten aus dem legendären Traunsteiner Flugabwehrregiment, bei dem viele Waginger See Reservisten ihre Wehrpflicht ableisteten und die mit ihren Geparden am Waginger See immer bis zu ihrer Verlegung 1997 nach Pocking sehr präsent waren.
Auch die Legende vom im Haarmoos versunkenen US-Kampfpanzer konnte in Zusammenarbeit mit den Laufner Kameraden um StUffz Wolfgang Salomon weiter recherchiert werden.

 

Verwandte Artikel

Aktion gelbe Schleife – für unsere Soldatinnen und Soldaten

Aktion gelbe Schleife – für unsere Soldatinnen und Soldaten Rund 260 Soldatinnen und Soldaten des Panzerbataillons 203 sowie aus weiteren...

25.09.2022 Von Lukas Dalhoff
Öffentlichkeitsarbeit

Friedenswallfahrt in Altenmarkt/Osterhofen 2022

11. September 2001 oder 24. Februar 2022 – immer wieder gibt es in der Geschichte Momente, die eine Friedenswallfahrt auch...

24.09.2022 Von Reinhard Moser

Landesgruppe feiert 60 Jahre

Im Juni 1962 fand im Höhencafe auf dem Killesberg in Stuttgart das Zweite Wehrpolitische Seminar statt, bei dem die Landesgruppe...

24.09.2022 Von Johann Michael Bruhn