DAS MAGAZIN

Monatlich informieren wir unsere Mitglieder mit der loyal über sicherheitspolitische Themen. Ab sofort können Mitglieder auch im Bereich Magazin die darin aufgeführten Artikel lesen!

Mehr dazu
DER VERBAND

Der Verband der Reservisten der Deutschen Bundeswehr (VdRBw) hat mehr als 115.000 Mitglieder. Wir vertreten die Reservisten in allen militärischen Angelegenheiten.

Mehr dazu

Reservistenkameradschaft GebJgRK Wolkersdorf-Waginger See

Militärische Aus- und Weiterbildung

Mit Axt und Motorsäge…




Weißbach / Schneizelreut 25.10.2014 Praktische Katastrophenschutzausbildung nach Herbststurm Gonzalo. Südostbayerische Reservisten üben die Beseitigung von Windwurfschäden im Talkessel von Schneizelreut.

Gleich nach dem Bilderbuchwochenende mit dem Edelweiß-Bergmarsch aufs dritte Watzmannkind, kam es im Zuge des Wetterumschwungs mit dem Herbststurm „Gonzalo“ mit seinen Orkanböhen und Neuschneefällen zu einem starken Windwurf im Talkessel von Schneizelreut. Das Anwesen eines südostbayerischen Reservisten in Weißbach / Schneizelreut war mit 40-50 umgeknickten Bäumen stark betroffen. Die GebJgRK Wolkersdorf – Waginger See und die RK Chieming leisten ihrem Kameraden Nothilfe bei den Aufräumarbeiten und verbanden dies mit einer praktischen Katastrophenschutzausbildung bzw. Ausbildung im Pionierdienst aller Truppen zu Beseitigung der Sturmschäden, bzw. stellten durch die Fällung von kritischen und angebrochenen Bäumen die Sicherheit der Anwohner wieder her.

Bild rechts: Schwer erwischt hatte es ein Gehöft in Schneizelreut wo eine lokale Windwalze gleich 40-50 Bäume auf engsten Raum knickte. Hier halfen die Reserve-Gebirgsjäger bei der Beseitigung der Sturmschäden. (Foto Obermayer)

Praktische Katastrophenhilfsausbildung für die Waginger See Reservisten

Hochwasser, Windwurf, Waldbrand und Schneelast. Diese Wetterextreme und Naturkatastrophen bedrohen inzwischen fast jährlich den südostbayerischen Raum. Nach den Erfahrungen des Pfingsthochwassers an der Saalach und Salzach 2013, bei dem viele Waginger See Reservisten in zivil oder als Feuerwehrleute ihren Nachbarn halfen, wurde die Notwendigkeit einer gezielten Ausbildung der Reservisten und einer schnellen Hilfe bei solchen Wetterkapriolen in der Region sichtbar. Auf den Aufruf ihres Schneizelreuter Kameraden organiserte die GebJgRK Wolkersdorf – Waginger See unter Führung von RK-Chef Hptm.d.Res. Klaus Obermayer daher eine Reserve-Katatrophenhilfsgruppe von im Umgang mit Motorsägen und Waldarbeit erfahrenen Resevisten, um bei der Beseitigung der ärgsten Sturmschäden zu helfen. Unter der fachkundigen Anleitung von HFw.d.Res. Holger Knuth von der RK Chieming und OGefr.d.Res. Thomas Wildenhof verbanden die Waginger See Reservisten ihren Hilfseinsatz mit einer praktischen Ausbildung im Umgang und Problemfällungen mit Motorsäge, Seilwinde, Axt und Greifer.

Bild links: Kettenwechsel und Schleifen unter fachkundiger Anleitung durch erfahrene Holzknechte unter den Reservisten (Foto Obermayer)

Fazit:

Die „Reserve-Gebirgspionier-Gruppe Schneizelreut“ unterstützt von Bekannten schaffte es so in ca. 10 Stunden einen Großteil der kritischen Bäume zu beseitigen und im ersten Schritt einen Teil des Windwurfs aufzuarbeiten. Dank der guten Zusammenarbeit und dem starken Einsatz der ehrenamtlichen wolkersdorfer Reservisten hatte man so ein großes Tagwerk geschaft. Beim Abschlussantreten wurde daher ein positives Fazit der schnellen Hilfe, aber auch eine Vertiefung durch einen möglichen Motorsägenkurs beim Forstamt zur Sprache gebracht. Der Dank der betroffenen Familie zeigte sich durch die vorbildliche Verpflegung und die Wertschätzung ihrer Helfer der Reserve. …gelebte Kameradschafte eben….

Verwandte Artikel
Allgemein

Hermannsburger Reservisten sagen Danke

Mit einem hervorragendem Sammelergebnis beendete die Reservistenkameradschaft Hermannsburg die Sammelwoche vom 14.11.-18.11. für den Volksbund „Deutsche Kriegsgräberfürsorge“....

29.11.2022 Von Blonn
Allgemein

Hermannsburger Reservisten sagen Danke

Mit einem hervorragendem Sammelergebnis beendete die Reservistenkameradschaft Hermannsburg die Sammelwoche vom 14.11.-18.11. für den Volksbund „Deutsche Kriegsgräberfürsorge“....

29.11.2022 Von Blonn

Heimatschutz: Erfolgsmodell in kleinen Schritten

Hochkarätige Expertenrunde beim Sicherheitspolitischen Forum in Mönchengladbach „Perspektiven des Heimatschutzes: gestern – heute – morgen“, so lautete der Titel des...

29.11.2022 Von Helmut Michelis / RvL