DAS MAGAZIN

Monatlich informieren wir unsere Mitglieder mit der loyal über sicherheitspolitische Themen. Ab sofort können Mitglieder auch im Bereich Magazin die darin aufgeführten Artikel lesen!

Mehr dazu
DER VERBAND

Der Verband der Reservisten der Deutschen Bundeswehr (VdRBw) hat mehr als 115.000 Mitglieder. Wir vertreten die Reservisten in allen militärischen Angelegenheiten.

Mehr dazu
MITGLIEDSCHAFT

Werden Sie Teil einer starken Gemeinschaft

Mehr dazu

Reservistenkameradschaft GebJgRK Wolkersdorf-Waginger See

Militärische Aus- und Weiterbildung

„Retten und Bergen“




Lampoding 11.September 2013 Zivil-Militärische Einsatzübung „Retten und Bergen“ der Freiwilligen Feuerwehr Lampoding und der Wolkersdorfer Reservisten zur Vorbereitung auf die Deutsche Reservistenmeisterschaft 2013 in Berlin. Waginger See Reservisten üben gemeinsam mit der Lampodinger Feuerwehr praktische Inhalte im Heimat- und Katastrophenschutz.

Die erste Teilnahme der GebJgRK Wolkersdorf an der Deutschen Reservistenmeisterschaft 2013 in Berlin als nachnominiertes zweites Oberbayerisches Militärpatrouillenteam wirft seine Schatten voraus. Gemeinsam mit den örtlichen Freiwilligen Feuerwehren Lampoding und der Freiwilligen Feuerwehr Petting werden die geforderten zivil-militärischen Aufgabenstellungen wie Retten u. Bergen, Feuerlöschen, das Füllen u. Verbauen von Sandsäcken als Hilfeleistung nach Art 35 geübt. Bei diesem FMF-Ausbildungsabend der gemeinsam mit der Freiwilligen Feuerwehr Lampoding durchgeführt wird, steht das „Retten u. Bergen“ – d.h. das richtige Durchsuchen eines brennenden Objektes nach gefährdeten Menschen u. Tieren, die medizinische Erstversorgung und Rettung, sowei der Abtransport und der Verletzten, die Koordinierung mit den zivilen Hilfskräften im Mittelpunkt.

Bild rechts: GebJgRK-Patrouille „Alpha“ auf Erkundung im virtuellen Einsatzland Obersbeher (Foto Obermayer)

Das Szenario:

Patrouille „Alpha“ im Einsatzraum „Obersbeher“ einen Erkundungsauftrag zur Lagefeststellung nach Art 35 GG durch. Auf Ihren Weg von Lampoding über die Römerstraße nach Kronwitt entdeckt sie am Ortseingang starke Rauchentwicklung in einem alten Bauernhaus . Eine verwirrte Person berichtet, das sich im verrauchten Gebäude noch Personen befinden. Parallel zur Alarmierung der Feuerwehr über Funk entscheidet der Patrouillenführer zwei Suchtrupps in das Gebäude zu schicken, und die Stockwerke zu durchsuchen. Nach dem Eintreffen der Feuerwehr, werden die Einsatzkräfte vor Ort eingewiesen und der zu stark verrauchte Teil des Gebäudes mit dem Atemschutztrupp durchsucht. Die Patrouille unterstütz nun die Einsatzkräfte bei der Bergung des Verletzten und übernimmt jetzt die Rundumsicherung.

Bild links: Reservisten und Feuerwehrler bergen gemeinsam einen Verletzten aus dem brennenden Gebäude (Foto Obermayer)

Lange Arme… Transport einer verletzten Person über 1km

Nachdem die Person geborgen ist, müssen die Reservisten eine 80kg Person wegen zerstörter Infrastruktur zum nächsten Safetypoint in Lampoding zu Fuß transportieren. Für diesen schweißtreibenden Auftrag über mehr als 1000 Meter werden knapp 8 Minuten benötigt, bevor der Verletzte an die Rettungskräfte übergeben wird.

Fazit:

Die gemeinsame Übung der Freiwilligen Feuerwehr Lampoding und der GebJgRK Wolkersdorf – Waginger See wurde dank der sehr guten Vorbereitung und Zusammenarbeit mit den beiden Feuerwehr-Gruppenführern Franz Aicher u. Johann Dürnberger eine sehr gelungen Ausbildung. Für die Reservisten als auch die Feuerwehrler wurden die unterschiedlichen Vorgehensweisen, aber auch die Notwendigen Details und verschiedenen Möglichkeiten der Zusammenarbeit deutlich. Wir danken der Freiwilligen Feuerwehr Lampoding für diese hervorragende Ausbildungsunterstützung für die Deutsche Reservistenmeisterschaft und hoffen einen weiteren Ausbau der Zivil-Militärischen Zusammenarbeit vor Ort.

Bild rechts: Auch der inzwischen altersschwache Lassie wurde geborgen – Lampodinger Atemschutzträger u. die Wolkersdorfer Reserve-Gebirgsjäger vor dem Übungsobjekt. (Foto Obermayer)

Verwandte Artikel
Die Reserve

DRM: Team Hessen 1 gewinnt für Martin Hammer

Der Gewinner der Deutschen Reservistenmeisterschaft (DRM) steht fest – und so emotional war es wohl noch nie: Team Hessen 1...

25.06.2022 Von Redaktionsteam DRM

Die Mannschaft Hessen 1 "Martin Hammer" hat die DRM 2022 gewonnen und den Titel erneut verteidigt.

Unsere Mannschaft Hessen 1 „Martin Hammer“ hat die DRM 2022 gewonnen und den Titel erneut verteidigt....

25.06.2022 Von Landesgruppe Hessen
Aus den Ländern

Zu Besuch auf Nordhorn Range

Lange hat Jan-Herm Hessels, Mitglied der Reservistenkameradschaft Geismar den Besuch der Nordhorn Range geplant. Nachdem die Corona-Regelungen die Planungen für...

25.06.2022 Von Reservistenverband / J.-H. Hessels und Sven Bertram/red.