DAS MAGAZIN

Monatlich informieren wir unsere Mitglieder mit der loyal über sicherheitspolitische Themen. Ab sofort können Mitglieder auch im Bereich Magazin die darin aufgeführten Artikel lesen!

Mehr dazu
DER VERBAND

Der Verband der Reservisten der Deutschen Bundeswehr (VdRBw) hat mehr als 115.000 Mitglieder. Wir vertreten die Reservisten in allen militärischen Angelegenheiten.

Mehr dazu

Reservistenkameradschaft GebJgRK Wolkersdorf-Waginger See

Schießsport

Saisonauftakt im Eschenforst




Neuer RAG-Trainingsstandort: Der Hubertusschießstand in Langmoos

Kleinkalibertraining auf den 50-Meter-Bahnen der Hubertusschützen. Preiswertes Schießtraining für die jungen Reservisten der GebJgRK Wolkersdorf und ihrer Freunde

Nach Abschluss des Trainingsschießen gemütliche Brotzeit für die Reservisten.

Hufschlag / Langmoos 21.01.2012 Saisonauftag der wolkersdorfer Reservistenarbeitsgemeinschaft Schießsport auf der Hubertusschießanlage Langmoos. Erstes RAG Trainingsschießen mit den Traunreuter Reservisten auf dem neuen Standort nahe Traunstein.

Standortwechsel heißt die Devise. Mit Anfang Januar 2012 starten die Reservisten der RK Traunreut, der SLG Surtal und die jungen Reservisten vom Waginger See den zivilen Schießsportbetrieb auf der Sportschießanlage der Hubertusschützen Hufschlag in Langmoos. Nach etlichen Jahren in Unterwössen wechselten die Traunreuter Resrvisten auf den traditionsreichen Großkaliberstand im Eschenforst zwischen Hufschlag und Weibhausen. Für die Reservisten der GebJgRK Wolkersdorf – Waginger See ein klarer Standortvorteil für das Trainingsschießen der „GebJgRK-Scharfschützen“, verkürzt sich doch die Anfahrt nach Langmoos außerordentlich.

Bild rechts: Gute Trainingsmöglichkeiten auch bei widrigen Witterungsverhältnissen in der Region für die Waginger See Reservisten (Foto Obermayer)

Neuer RAG-Trainingsstandort: Der Hubertusschießstand in Langmoos

Die zivile Groß- und Kleinkaliberschießanlage des Bayerischen Sportschützenbundes wird von den Hubertusschützen Hufschlag betrieben. Neben 4 x 100 Meter Bahnen für Großkaliber stehen 5 x 50 Meter Kleinkaliber und ein 25 Meter Kurzwaffenstand zur Verfügung. Im halboffenen Stand, der versteckt an einem Hügelzug im Eschenforst liegt, können die schießsportbegeisterten Reservisten, Jäger und Sportschützen ihrer Passion nachkommen. Für das RAG Trainingsschießen wird jeweils am dritten Samstag nachmittag monatlich angeboten.

Bild links: Training für die Ordonanzdisiplin des Reservistenverbandes G-RM1 (Foto Obermayer)

Ziviler Schießsport bei den Waginger See Reservisten

Die Sportschützen der RAG Schießsport Wolkersdorf – Waginger See trainierten regelmäßig gemeinsam mit ihren Kameraden von der RK Traunreut. Am Schießsport interessierten Reservisten eine Möglichkeit zu bieten, sich neben den allgemeinen Schützenschnurschießen im Rahmen der Förderung Militärischer Fähigkeiten weiterzubilden, ist der Auftrag der Reservisten-Arbeitsgemeinschaft Schießsport Wolkersdorf-Waginger See. Zu diesem Zweck sind mehrmals pro Monat RAG Schießtermine angesetzt. Termine können bei der Leitung der RAG Schießsport unter HptGefr.d.Res. Florian Georg erfragt werden.

Bild rechts: Kleinkalibertraining auf den 50-Meter-Bahnen der Hubertusschützen. Preiswertes Schießtraining für die jungen Reservisten der GebJgRK Wolkersdorf und ihrer Freunde (Foto Obermayer)

Gelungener Startschuß in Langmoos

An diesem von Schneeregen geplagten Samstag Nachmittag war man sehr zufrieden erstmals nicht die lange Anfahrt in die Chiemgauer Alpen nach Unterwössen antreten zu müssen. Nach kurzer Einweißung durch den Traunreuter RK-Leiter Rudolf Thrul ging es für die Wolkersdorfer Reservisten zum Training auf die verschiedenen Bahnen. Auf dem Programm standen an diesem Tag vorallem Ordonanzdisziplinen mit dem legendären Mauser 98k, aber auch einer Reservistenversion des Bundeswehr Sturmgewehr Heckler und Koch G3 und seinem modernen Nachfolger G36 sprich HK SL8 . Während die einen an der Auswahl der entsprechenden Munitionslaborierung feilten, nutzten die anderen die Gelegenheit, auch mal die Büchsen anderer Kameraden auszutesten.

Nach Abschluss des Schießens ließ man den erfolgreichen Trainingstag und Erfahrungsaustausch mit einer ordentlichen Brotzeit im Schützenstüberl der Schießanlage ausklingen. Für das Jahr 2012 sind wieder viele Höhepunkte wie die Teilnahme am Milizschießen in Salzburg, dem Kaiserjägerschießen in Innsbruck und das Gamspokalschießen im Nesselgraben geplant. Es steht einiges bevor.

Verwandte Artikel
Aus den Ländern

Tag der Deutschen Einheit am 3. Oktober 2022

Heute feiern wir in Deutschland den „Tag der Deutschen Einheit“. Vor rund drei Jahrzehnten – am 03. Oktober 1990, wurde...

03.10.2022 Von Reservistenverband / Alfred Claußen
Allgemein

Reservistenkameradschaft Mecklenburgische Seenplatte auf dem alljährlichen Penzliner Landmarkt

Die frisch neugegründete Reservistenkameradschaft Mecklenburgische Seenplatte war auf dem alljährlichen Penzliner Landmarkt, vertreten....

02.10.2022 Von Mecklenburg-Vorpommern
Aus den Ländern

Teilnahme an einer Gedenkfeier in Polen

Mitglieder der Reservistenkameradschaft Meppen folgten kürzlich einer Einladung der Stadt Wasewo/Polen, um an einer Gedenkfeier auf dem Soldatenfriedhof Rososz teilzunehmen....

02.10.2022 Von Reservistenverband / Jürgen Bradler