DAS MAGAZIN

Monatlich informieren wir unsere Mitglieder mit der loyal über sicherheitspolitische Themen. Ab sofort können Mitglieder auch im Bereich Magazin die darin aufgeführten Artikel lesen!

Mehr dazu
DER VERBAND

Der Verband der Reservisten der Deutschen Bundeswehr (VdRBw) hat mehr als 115.000 Mitglieder. Wir vertreten die Reservisten in allen militärischen Angelegenheiten.

Mehr dazu
MITGLIEDSCHAFT

Werden Sie Teil einer starken Gemeinschaft

Mehr dazu

Reservistenkameradschaft GebJgRK Wolkersdorf-Waginger See

Schießsport

Saisoneröffnung im Eschen




Bildautor: K.Obermayer

Wolkersdorfer und Törringer Reservisten beim Trainingsschießen im tiefwinterlichen Langmoos

Bildautor: K.Obermayer

Ob modernes Sportgewehr oder historischer Ordonanzkarabiner, für viele junge Reservisten unter fachkundiger Anleitung der Schießleiter ein besonderer Reiz sein bestes zu versuchen

Bildautor: K.Obermayer

Ein Wolkersdorfer Reservist beim Schießen mit dem legendären K98k, der bis heute bei der Bundeswehr als Ordonanzwaffe geführt wird

Bildautor: K.Obermayer

schießsport

Langmoos 19.01.2013 Winterlicher Saisonauftag der „Scharfschützen“ der Waginger See Reservisten auf der Hubertusschießanlage Langmoos. Gelungenes RAG Auftaktsschießen mit den Traunreuter und Törringer Reservisten nahe Traunstein.

Wolkersdorfer und Törringer Reservisten beim Trainingsschießen im tiefwinterlichen Langmoos

Trotz tiefwinterlicher Schneeverhältnisse waren fast ein Duzend junge Reservisten der RAG Wolkersdorf – Waginger See zum diesjährigen Saisonauftrag der RAG Trainingsschießen mit den Traunreuter Reservisten nach Langmoos bei Weibhausen in den Eschen gekommen. Verstärkt wurde man auf der zivilen Groß- und Kleinkaliberschießanlage des Bayerischen Sportschützenbundes der Hubertusschützen Hufschlag von etlichen Sportschützen der SG Schützenblut Lampoding und aktiven Angehörigen des GebJgBtl 232 Strub. Neben 4 x 100 Meter Bahnen für Großkaliber stehen hier 5 x 50 Meter Kleinkaliber und ein 25 Meter Kurzwaffenstand zur Verfügung. Im halboffenen Stand, der versteckt an einem Hügelzug im Eschenforst liegt, können die schießsportbegeisterten Reservisten, Jäger und Sportschützen ihrer Passion nachkommen. Für das RAG Trainingsschießen wird jeweils am dritten Samstag nachmittag monatlich angeboten.

Ziviler Schießsport bei den Waginger See Reservisten

Ein Wolkersdorfer Reservist beim Schießen mit dem legendären K98k, der bis heute bei der Bundeswehr als Ordonanzwaffe geführt wird

Die Sportschützen der RAG Schießsport Wolkersdorf – Waginger See trainierten regelmäßig gemeinsam mit ihren Kameraden von der RK Traunreut. Am Schießsport interessierten Reservisten eine Möglichkeit zu bieten, sich neben den allgemeinen Schützenschnurschießen im Rahmen der Förderung Militärischer Fähigkeiten weiterzubilden, ist der Auftrag der Reservisten-Arbeitsgemeinschaft Schießsport Wolkersdorf-Waginger See. Zu diesem Zweck sind mehrmals pro Monat RAG Schießtermine angesetzt.

So hatten die Waginger See Reservisten Gelegenheit mit Klassikern wie dem deutschen Mauser K98k, der nun über 110 Jahre im Dienste der deutschen Streitkräfte steht und noch heute im Wachbataillon geführt wird, dem Schwedenmauser, dem Mossin Nagant aber auch mit der modernen Zivilversion des aktuellen Sturmgewehrs der Bundeswehr HK SL8, oder dem nagelneuen Sig Sauer 516 Patrol, das als DMR (Designated Marksman Rifle), derzeit bei den MSK und den Feldjägern erprobt wird, sportlich auf die Jagd nach Ringen zu gehen. Erste Ergebnisse für die Fernwettkampf der Kreisgruppe Oberbayern Südost, an dem sich die schießsportbegeisterten Reservisten aus dem Chiem- und Rupertigau über das ganze Jahr messen, konnten erzielt werden.

Ob modernes Sportgewehr oder historischer Ordonanzkarabiner, für viele junge Reservisten unter fachkundiger Anleitung der Schießleiter ein besonderer Reiz sein bestes zu versuchen

Nach Abschluss des Schießens ließ man den erfolgreichen Trainingstag und Erfahrungsaustausch mit einer ordentlichen Brotzeit im Schützenstüberl der Schießanlage ausklingen. Für das Jahr 2013 sind wieder viele Höhepunkte wie die Teilnahme am Milizschießen in Salzburg, dem Kaiserjägerschießen in Innsbruck und das Gamspokalschießen im Nesselgraben geplant. Es steht einiges bevor.

Fotos u. Text: K.Obermayer

Verwandte Artikel
Die Reserve

Langjährige Reservisten geehrt

Neben der Jahreshauptversammlung fand am 2. Juni 2022 auch eine Ehrung langjähriger Reservisten der RK Eichstätt durch den Vorsitzenden Michael...

07.07.2022 Von Peter Maier
Gesellschaft

Helfende Hände für die Invictus Games gesucht

Für die Invictus Games 2023 suchen die Veranstalter rund 2.000 freiwillige Helferinnen und Helfer („Volunteers“). Sie sollen je nach ihrem...

07.07.2022 Von Redaktion / spe
Aus den Ländern

Erfolgreiches Schießen bei der Kreismeisterschaft 2022

Nach zwei Jahren coronabedingter Einschränkungen konnte die Kreisgruppe Lüneburg endlich wieder eine Kreismeisterschaft der RAGn Schießsport durchgeführt werden. Im Februar...

07.07.2022 Von Reservistenverband / Holger Degel