DAS MAGAZIN

Monatlich informieren wir unsere Mitglieder mit der loyal über sicherheitspolitische Themen. Ab sofort können Mitglieder auch im Bereich Magazin die darin aufgeführten Artikel lesen!

Mehr dazu
DER VERBAND

Der Verband der Reservisten der Deutschen Bundeswehr (VdRBw) hat mehr als 115.000 Mitglieder. Wir vertreten die Reservisten in allen militärischen Angelegenheiten.

Mehr dazu

Reservistenkameradschaft GebJgRK Wolkersdorf-Waginger See

Schießsport

Schießauftakt im Eschen




Erstes RAG Trainingsschießen der südostbayerischen Reservisten auf der Hubertusschießanlage Langmoos unter Corona Hygieneauflagen

Bildautor: Alexander Knöll, Stabsunteroffizier der Reserve

Erstes RAG Trainingsschießen der südostbayerischen Reservisten auf der Hubertusschießanlage Langmoos unter Corona Hygieneauflagen

Bildautor: Alexander Knöll, Stabsunteroffizier der Reserve

Erstes RAG Trainingsschießen der südostbayerischen Reservisten auf der Hubertusschießanlage Langmoos unter Corona Hygieneauflagen

Bildautor: Alexander Knöll, Stabsunteroffizier der Reserve

Erstes RAG Trainingsschießen der südostbayerischen Reservisten auf der Hubertusschießanlage Langmoos unter Corona Hygieneauflagen

Bildautor: Alexander Knöll, Stabsunteroffizier der Reserve

Erstes RAG Trainingsschießen der südostbayerischen Reservisten auf der Hubertusschießanlage Langmoos unter Corona Hygieneauflagen

Bildautor: Alexander Knöll, Stabsunteroffizier der Reserve

Hufschlag / Traunstein 28.05.2020 Wiederaufnahme des RAG Trainingsbetriebes mit Hygieneauflagen auf der Hubertusschießanlage in Langmoos.

Erstes RAG Trainingsschießen der südostbayerischen Reservisten auf der Hubertusschießanlage Langmoos unter Corona Hygieneauflagen

Abstandhalten, Mundschutz und Desinfektionsmittel beim erstes Trainingsschießen unter Leitung des Kreisschießsportverantwortlichen Gefr.d.R. Michael Steiner. Auch zum Test ob eine Wiederaufnahme des RAG Trainingsschießen unter den neuen Hygieneauflagen praktikabel möglich ist, fand ein Trainingsschießen auf der Hubertusschießanlage mit Schwerpunkt Kurzwaffentraining statt.

Positives Fazit

Mit einem positiven Fazit konnte der Nachmittag beendet werden. Dank der guten Unterstützung, dem rücksichtsvollem Umgang konnten die neuen Maßnahmen gut umgesetzt werden. Baulich war der Schießstand durch zusätzliche Abschirmungen aus Plexiglas so verändert worden, dass die Auflagen der Lockerungen des Fünfte Bayerische Infektionsschutzmaßnahmenverordnung (5. BayIfSMV) vom 29. Mai 2020 gut umgesetzt werden.

Verwandte Artikel
Allgemein

Nachgefragt: Was kann die Bundeswehr von den preußischen Reformen lernen?

In einem Meinungsbeitrag hat sich Julius Braun mit der Frage auseinandergesetzt, wie die Bundeswehr effizienter werden kann – hier nachlesen....

29.11.2022 Von Benjamin Vorhölter
Sicherheitspolitische Arbeit

Das Deutsche Heer – Sachstand und Perspektiven

Die Reservistenkameradschaft Leipzig-Leutzsch führte am 10. November eine Vortragsveranstaltung durch. Referent war Generalleutnant Johann Langenegger, stellv. Inspekteur des Heeres....

29.11.2022 Von A. Stange/ Red.
Öffentlichkeitsarbeit

21.11.2022 - Jahresabschlussfeier

Auch dieses Jahr lud die Kreisgruppe Amper-Würm wieder zur Jahresabschlussfeier, diesmal am 21.11.2022 im Offizierheim in Fürstenfeldbruck. Als Gäste durften...

29.11.2022 Von Michael Kosowsky