DAS MAGAZIN

Monatlich informieren wir unsere Mitglieder mit der loyal über sicherheitspolitische Themen. Ab sofort können Mitglieder auch im Bereich Magazin die darin aufgeführten Artikel lesen!

Mehr dazu
DER VERBAND

Der Verband der Reservisten der Deutschen Bundeswehr (VdRBw) hat mehr als 115.000 Mitglieder. Wir vertreten die Reservisten in allen militärischen Angelegenheiten.

Mehr dazu
MITGLIEDSCHAFT

Werden Sie Teil einer starken Gemeinschaft

Mehr dazu

Reservistenkameradschaft GebJgRK Wolkersdorf-Waginger See

Militärische Aus- und Weiterbildung

Südostbayerische Reservisten auf Spähtrupp




Gefechtsdienst

Traunstein / Standortübungsplatz Kammer 23.06.2017 Auf Spähtrupp im Einsatzland. Südostbayerische Reservisten üben die Durchführung eines Aufklärungsauftrags im Gruppenrahmen beim Zivil-Militärischen- Ausbildungsbiwak der Südostbayerischen Reservisten in Traunstein Kammer 2017.

Das letzte Juni-Wochenende stand für die Reservisten der Kreisgruppe Oberbayern Südost im VdRBw ganz im Zeichen der militärischen Aus- und Weiterbildung. Den Freitagabend nutzten die Angehörigen des Wettkampfkaders dabei, um die eigenen Kenntnisse beim Thema „Spähtrupp – Bewegen im Gelände“ aufzufrischen.
Am Sandkasten wurde dazu die Übungslage für den Aufenthalt auf dem Standortübungsplatz Kammer ausgegeben: „Feind auf Höhe RETTENBACH – REICHSBERG zur Verteidigung eingerichtet. Mit verstärkter Aufklärungstätigkeit nach Richtung Süden ist zu rechnen.“ – Auftrag an die Gruppe: Durchführung eines Spähtrupps. Einbringen von Aufklärungsergebnissen im Hinblick auf Feindaktivitäten im Bereich Compound A – ca. 1km vor eigenen Sicherungen.

Bild rechts: Vorbereitung der Befehlsgebung am Geländesandkasten (Foto Hölzle)

Eingesetzt als Spähtrupp schlugen sich die Reservisten unten den Augen einsatzerfahrener Ausbilder durch das Kammerer Unterholz. Das Spähtrupp-Szenario wurde dabei als Rahmenlage genutzt um grundlegende Ausbildungsinhalte zu vermitteln. Allen voran stand dabei das Thema des Vorgehens im Gelände. Dabei lag ein besonderer Fokus auf dem Überqueren von Freiflächen sowie dem schnellen Ausweichen bei überraschendem Auftreffen auf Feind.
Die Übung konnte mittels der eigens durch die von der GebJgRK Wolkersdorf – Waginger See und der Kreisgruppe Oberbayern Südost beschafften „Blueguns“ (hochwertige nicht-schussfähige Vollkunststoffattrappen für die militärische Ausbildung) effektiv und realitätsnah durchgeführt werden. Ein gelungener Einstand in ein langes Ausbildungswochenende.

Text: S.Stoiber u. K.Obermayer

Bild links: Der Spähtrupp geht vor (Foto Hölzle)

Bild rechts: Orientierungshalt (Foto Hölzle)

Bild links: Überqueren einer Straße – Durchspielen verschiedener Arten (Foto Hölzle)

Bild rechts: Der Sprüng – Auf Auf…(Foto Hölzle)

Bild links: Jedes Mitglied hat seine eigenen Sicherungsbereiche. Überwachung nach Vorne (Foto Hölzle)

Bild rechts: Vorführung Methoden der Aufklärung: Signatur in einer Wärmebildkamera

Bild links: Unterkannt vorwärts

Südostbayerische Reservisten als Spähtrupp auf dem traunsteiner Truppenübungsplatz Kammer Selbst und KameradenhilfeBild rechts: Selbst und Kameradenhilfe für verletztes Spähtruppmitglied

Verwandte Artikel
Die Reserve

Raus aus der Komfortzone

Eigentlich wollten Sabrina und Massimo A. nur ihren Sohn zur Karriereberatung begleiten. Nun lassen sich beide zu Reservisten ausbilden....

17.08.2022 Von Detlef Struckhof

„Tag der Reservisten“ erfolgreich

Endlich wieder ein „Tag der Reservisten“ der Kreisgruppe Weserbergland! Nach zwei Jahren Unterbrechung wie gewohnt in der guten Stube der...

16.08.2022 Von Christian Günther
Aus der Truppe

Eine halbe Milliarde Euro für die Bearbeitung von Altlasten

Wenn es in Deutschland um die Beseitigung von Kampfmittelfunden geht, denken die meisten Menschen sofort an die Bundeswehr. Doch tatsächlich...

16.08.2022 Von Stefan-Thomas Klose (PIZ SKB)