DAS MAGAZIN

Monatlich informieren wir unsere Mitglieder mit der loyal über sicherheitspolitische Themen. Ab sofort können Mitglieder auch im Bereich Magazin die darin aufgeführten Artikel lesen!

Mehr dazu
DER VERBAND

Der Verband der Reservisten der Deutschen Bundeswehr (VdRBw) hat mehr als 115.000 Mitglieder. Wir vertreten die Reservisten in allen militärischen Angelegenheiten.

Mehr dazu

Reservistenkameradschaft GebJgRK Wolkersdorf-Waginger See

Die Reserve

Von Defibrilatoren und Geparden




Kreisverbindungskommando Traunstein Sanitätsausbildung BRK Prinz Eugen Kaserne Traunstein

Einweisung des Kreisverbindungskommando Traunstein am Gedenkstein der ehemaligen Prinz Eugen Kaserne Traunstein

Bildautor: Rolf Pansegrau

Kreisverbindungskommando Traunstein Sanitätsausbildung BRK Prinz Eugen Kaserne Traunstein

Das Kreisverbindungskommando Traunstein bei der Sanitätsausbildung BRK Prinz Eugen Kaserne Traunstein im Herbst 2020

Bildautor: Rolf Pansegrau

Südostbayerische Reservisten des Kreisverbindungskommandos Traunstein üben im Landratsamt Traunstein

Bildautor: Klaus Obermayer, Hptm.d.Res. KVK Traunstein

Kreisverbindungskommando Traunstein Sanitätsausbildung BRK Prinz Eugen Kaserne Traunstein

Interessante Technik des BRK

Bildautor: Rolf Pansegrau

Kreisverbindungskommando Traunstein Sanitätsausbildung BRK Prinz Eugen Kaserne Traunstein

Traunstein 11.10- 12.10.2019 Herbstübung der südostbayerischen Reservisten des Kreisverbindungskommandos Traunstein (Teil 2) Auf den Spuren der ehemaligen Prinz Eugen Kaserne und der Traunsteiner Gebirgsflugabwehr. Lehrreiche Sanitätsausbildung beim Bayerischen Roten Kreuz . und goldene Reserveübung des scheidenen KVK Leiters Oberstleutnant Erwin Wudke in der alten Salinen- und Garnisonsstadt Traunstein im Herzen des Chiemgaus.

Als zweiter Teil der Herbstübung des Kreisverbindungskommados Traunstein standen die Schwerpunkte Sanitätsausbildung, Herz-Lungen-Wiederbelebung und der Besuch des Geländes der ehemaligen Prinz Eugen Kaserne auf der Agenda. Nach klassicher Stabsarbeit zu Themen des Katastrophenschutzes, konnte Oberstleutnant Erwin Wudke am frühen Samstag morgen zu seiner offiziell letzten Wehrübung bzw RDL als Leiter des KVKs Traunstein, 12 seiner ZMZ-Verbindungs-Feldwebeln und Offiziere und neue Anwärter in den Räumlichkeiten der FüGK im Landratsamt Traunstein begrüßen.

Auf den Spuren der ehemaligen Prinz Eugen Kaserne

Einweisung des Kreisverbindungskommando Traunstein am Gedenkstein der ehemaligen Prinz Eugen Kaserne Traunstein

Am Gewerbepark auf dem ehemaligen Gelände der alten Prinz Eugen Kaserne Traunstein machte man sich auf Spurensuche nach Zeitzeugnissen des Traunsteiner Garnison. Von 1956 bis 1997 war ihr das Gebirgsflugabwehrbataillon 8 Traunstein stationiert. Mit ihren Flakpanzern M42 und dem 1979 eingeführten Flakpanzer Gepard prägten das spätere Gebirgsflugabwehrregiment 8 für viele Jahre das Stadtbild. Am Gedenkstein zur Geschichte des Areals von der Badenweiler Kaserne die im Zuge der Aufrüstung der NS-Dikatur 1935 über die Zeit als Displaced Persons Lager nach dem 2. Weltkrieg bis zur Nutzung durch die frisch gegründete Bundeswehr 1956 wiesen Oberstleutnant Erwin Wudke und Stabsfeldwebel Martin Schwarz, beide ehemalige Regimentsangehörige der Traunsteiner „Fla“ ihre Kameraden in die Geschichte des Areals und die Bedeutung des Denkmals des Künstlers Angerer ein. Die 2014 gegründete Traditions-RAG Gebirgsflugabwehrregiment 8 Prinz Eugen Kaserne Traunstein versucht mit Erfolg die Tradition und die Geschichte des Verbandes wieder zu beleben und ehemalige Kameraden zusammenzuführen.

Schwerpunkt Sanitätsausbildung – Schnelle Hilfe bei Herzinfarkt und Schlaganfälle

Herz-Lungen-Wiederbelebung will geübt sein. Reservisten des Kreisverbindungskommandos Traunstein bei der Sanitätsausbildung in Traunstein

Als Höhepunkt des Tages genossen die Reservisten des Kreisverbindungskommandos Traunstein auf Einladung des Kreisverbands des Bayerischen Roten Kreuzes Traunstein eine fundierte Sanitätsausbildung mit Schwerpunkte Erste Hilfe,  Herz-Lungen-Wiederbelebung, Erkennung von Schlaganfällen. Die von den beiden BRK-Ausbildern Robert Hauptenbuchner (Aus- und Weiterbildung) und Torsten Münch (Einsatzführung) hervorragend durchgeführte Ausbildung brauchte die Reservisten des Kreisverbindungskommandos zeitweise richtig zum Schwitzen. Eine gelungene Sanitätsausbildung, die jederzeit weiterempfohlen werden kann.

Organisation des Bayerischen Roten Kreuzes im Katastrophenschutz

Interessante Technik des BRK

Robert Hauptenbuchner referierte im Anschluss über die Struktur des Bayerischen Roten Kreuzes und den Aufbau und Fähigkeiten des BRK im Kreisverband Traunstein. Besonders mit Hintergrund der gemeinsamen Erfahrungen während des Hilfeleistungseinsatzes „Schneelage 2019“ im Landkreis Traunstein und die gemeinsame Teilnahme an den Übungssamstagen des Kreisfeuerwehrverbands Traunstein im Sommer und Herbst 2019 entwickelte sich eine rege Diskussion und Erfahrungsaustausch zu den Themen des Katastrophen- und Bevölkerungsschutzes bei uns in der Region.  Mit einer Besichtigung des BRK Zentrums und der diversen Einsatzfahrzeuge wurde die Ausbildung beschlossen. Ein herzlicher Dank gilt dem BRK Traunstein und den Ausbildern Robert Hauptenbuchner und Thorsten Münch für diesen hervorragenden Ausbildungstag in der Geschäftsstelle Traunstein für die Reservisten.

Goldene Wehrübung von Oberstleutnant Wudke

Das Kreisverbindungskommando Traunstein bei der Sanitätsausbildung BRK Prinz Eugen Kaserne Traunstein im Herbst 2020

Der Leiter des Kreisverbindungskommandos Traunstein Oberstleutnant Erwin Wudke wird im Oktober 2020 die Leitung des KVKs Traunstein und seiner 12 ZMZ-Verbindungs-Feldwebeln und Offiziere und neue Anwärter in neue Hände legen. In kleinem Rahmen verabschiedete er sich in kameradschaftlichen Worten von seiner Truppe und spannte den Bogen von den Anfängen des Kreisvebindungskommandos bis zur Gegenwart. Er wünscht seinem designierten Nachfolgern OTL.d.R. Falk Neumann und Major Stephan Buchner viel Erfolg bei der Arbeit. Mit einem dreifachen Horrido verabschiedeten die Reservisten des Kreisverbindungskommandos Traunstein und wünschten alles gute für die Zukunft.

Eine Verabschiedung des „Chefs“ ist bereits in Planung….

Teil 1 der Herbstübung des Kreisverbindungskommandos Traunstein 

 

Verwandte Artikel

Sipol Exkursion Overloon

  Die Kreisgruppe Düsseldorf und Bergisch Land führte unter der Leitung der RK Ratingen eine Sicherheitspolitische Exkursion in das niederländische...

04.10.2022 Von Rolf Patzke
Sicherheitspolitische Arbeit

Nächstes Ziel Kaukasus? Russland und seine südlichen Nachbarn

Die russische Invasion der Ukraine im Februar 2022 hat die sicherheitspolitische Lage in Europa erschüttert. Die Blicke der NATO und...

04.10.2022 Von Julius Vellenzer
Sicherheitspolitische Arbeit

Äthiopien – Völkermord im UN-Land?

Hunderttausende Tote, mindestens zwei Millionen Vertriebene: Das ist die grausame Bilanz des Bürgerkrieges in Äthiopien bis jetzt. Seit fast zwei...

04.10.2022 Von Roland von Kintzel