DAS MAGAZIN

Monatlich informieren wir unsere Mitglieder mit der loyal über sicherheitspolitische Themen. Ab sofort können Mitglieder auch im Bereich Magazin die darin aufgeführten Artikel lesen!

Mehr dazu
DER VERBAND

Der Verband der Reservisten der Deutschen Bundeswehr (VdRBw) hat mehr als 115.000 Mitglieder. Wir vertreten die Reservisten in allen militärischen Angelegenheiten.

Mehr dazu
MITGLIEDSCHAFT

Werden Sie Teil einer starken Gemeinschaft

Mehr dazu

Reservistenkameradschaft GebJgRK Wolkersdorf-Waginger See

Militärische Aus- und Weiterbildung

Wolkersdorfer Reserve-Gebirgsjäger steht das Wasser bis zum Hals




wettkampf

Kühnhausen 25.06.2016 Gewässerausbildung der südostbayerischen Reserve am Waginger See. Reservisten üben den Bau von Zeltbahnpaketen, Kleiderschwimmen und das Retten und Bergen von Ertrinkenden mit Unterstützung der Wasserwacht Ortsgruppe Kühnhausen

Südostbayerische Reservisten halten sich fit, auch im nassen Element. Die Abnahme der IGF/KLF Leistungen im Kleiderschwimmen wurden zur Vorbereitung für die geplante Teilnahme des Reservisten-Wettkampfkaders Oberbayern Südost am italienschen Militärpatrouillenwettkampf „Veneto“ in den kleinen Dolomiten in eine Gewässerausbildung am Waginger See unter der Führung der GebJgRK Wolkersdorf – Waginger See eingebettet.
So standen neben dem 200m Kleiderschwimmen, dem sich ein knappes Duzend Reservisten aus Wolkersdorf, Traunreut und der RK Rott am Inn stellten, auch der Bau eines Zeltbahnpaketes und einer Auffrischungsausbildung zur Wasserrettung durch Ausbilder der Wasserwacht Kühnhausen auf dem Programm.

Bild rechts: Die Wasserwacht Kühnhausen stellte den südostbayerischen Reservisten wieder Ausbildungsort und Ausbilder an ihrem Stützpunkt zur Verfügung

Überwinden eines Gewässers mit dem Zeltbahnpaket

Nach der Begrüßung durch den Leitenden und Zugführer des Wolkersdorfer Wettkampfgruppe Stabsgefreiten d.Res. Christoph Breinauber zeigte Hptm.d.Res. Klaus Obermayer den Reservisten den Bau eines Zeltbahnpakets aus einer Zeltbahn, Poncho, dem Rucksack, Gerödel um die persönliche Ausrüstung trocken über ein Gewässer zu bringen. Nachdem sich die Reservisten selbst versucht hatten, mussten die südostbayerischen Reservisten samt ihrer Zeltbahnpakete zeigen ob sie wasserscheu bzw, ob ihre Zeltbahnpakete dicht sind. Keine der Zeltbahnen versank am Kühnhausner Strandbad, von woaus die lokale Bevölkerung die Ausbildung interessiert verfolgte. Die Kleidung und persönliche Ausrüstung blieb trocken. Allerdings nur bis zur Abnahme der IGF-Leistung im Kleiderschwimmen.

Bild links: Ein Wolkersdorfer Reservisten geht mit seinem Zeltbahnpaket „Baden“

Hier mussten die Reservisten 200 m Kleiderschwimmen in höchstens 8 Min. mit anschließendem Entkleiden im Wasser gemäß den Ausführungsbestimmungen der DLRG bzw. der Wasserwacht im DRK für diese Übung schaffen, was allen Teilnehmern unter der gestrengen Überprüfung der Ausbilder gelang.

Auffrischungsausbildung „Retten u. Bergen“ durch die Wasserwacht

Als dritter Teil der Ausbildung gab Obergefreiter der Reserve Thomas Sammer aus Petting als Wasserretter der Kühnhausener Wasserwacht den Reservisten eine sehr lehrreicht Auffrischungsausbildung. Neben Befreigungsgriffen, dem richtigen Schleppen, Bergung mit Hilfsmitteln gab es zahlreiche Tipps für Tachen, Schwimmen etc. Nach der gelungenen Ausbildung lies man die Veranstaltung nach Dienstschluss im nahen Strandbad ausklingen.

Bild rechts: Ideale Ausbildungbedingungen für die Waginger See Reservisten direkt vor der Haustüre

Text u. Fotos Obermayer

Verwandte Artikel
Die Reserve

Raus aus der Komfortzone

Eigentlich wollten Sabrina und Massimo A. nur ihren Sohn zur Karriereberatung begleiten. Nun lassen sich beide zu Reservisten ausbilden....

17.08.2022 Von Detlef Struckhof
Allgemein

Bundeswehr und Reserve - Newsblog KW 33

Was berichten die Medien in dieser Woche über die Bundeswehr und ihre Reserve? Welche Themen stehen auf der sicherheitspolitischen Agenda?...

17.08.2022 Von Sören Peters

„Tag der Reservisten“ erfolgreich

Endlich wieder ein „Tag der Reservisten“ der Kreisgruppe Weserbergland! Nach zwei Jahren Unterbrechung wie gewohnt in der guten Stube der...

16.08.2022 Von Christian Günther