DAS MAGAZIN

Monatlich informieren wir unsere Mitglieder mit der loyal über sicherheitspolitische Themen. Ab sofort können Mitglieder auch im Bereich Magazin die darin aufgeführten Artikel lesen!

Mehr dazu
DER VERBAND

Der Verband der Reservisten der Deutschen Bundeswehr (VdRBw) hat mehr als 115.000 Mitglieder. Wir vertreten die Reservisten in allen militärischen Angelegenheiten.

Mehr dazu
MITGLIEDSCHAFT

Werden Sie Teil einer starken Gemeinschaft

Mehr dazu

Reservistenkameradschaft GebJgRK Wolkersdorf-Waginger See

Militärische Aus- und Weiterbildung

Wolkersdorfer Skijäger nicht zu schlagen!




Ruhpolding 14.02.2015 Reservisten Biathlonmeisterschaft 2015 in der „Chiemgau Arena“. Waginger See Reservisten waren gewinnen den 1. Platz in der Mannschaftswertung. Christian Moser Tagesbester

Bereits zum 31. Mal war die „Chiemgau Arena“ Austragungsort der Reservistenbiathlonmeisterschaft. Veranstalter war diesmal die Bezirksgruppe Oberbayern des Verbandes der Reservisten der Deutschen Bundeswehr (VdRBw). Die profimäßige Organisation in Zusammenarbeit mit den Verantwortlichen des Biathlonzentrums trug wieder zum Erfolg Wintersportveranstaltung des Verbandes der Reservisten bei, wovon sich auch der Vorsitzende der Landesgruppe Bayern, Oberstleutnant d.R. Prof. Dr. Friedwart Lender und der stellvertretende Bezirksvorsitzende, Ulrich Grotz vor Ort überzeugen konnte. Bei traumhaftem Winterwetter präsentierte sich die WM-Sportstätte in einem Topzustand. Der Kreisorganisationsleiter Hans Niederberger, der wieder als Wettkampfleiter fungierte, konnte über 100 Sportler begrüßen.

Die örtliche Reservistenkameradschaft Ruhpolding mit ihrer großen Erfahrung organisierte unter der Leitung von Sepp Hauber bereits zum 31. Mal diese Titelkämpfe. In vier verschiedenen Altersklassen und in einer Mannschaftswertung, sowie in zwei Gästeklassen, darunter eine separate Damenwertung, wurden auf der 7,5-Kilometer-Laufstrecke und mit zwei Schießeinlagen – liegend und stehend – die jeweiligen Sieger ermittelt. In dem erlesenen Feld wurden zum Teil hervorragende Schieß- und Laufleistungen erzielt, sodass bis zum Schluss spannende Wettkämpfe zu sehen waren.

Bild rechts: Die Funktioner der RK Ruhpolding bei der Einweisung. Profis vor Ort.

Spannende Wettkämpfe in den Chiemgauer Alpen

Der Tagesbeste Christian Moser (Mitte) konnte sich über seinen Sieg genauso freuen wie der Zweitplatzierte Christian Ortner (2.v.li) und der Dritte Mathias Burgstaller (2.v.re.). Die Siegerehrung nahmen der Landesvorsitzenden Bayern, Prof. Dr. Friedwart Lender (rechts) und dem stellvertretenden Bezirksvorsitzenden Oberbayern, Ulrich Grotz, (links) vor.

Die beste Gesamtzeit erzielte mit 19:23,3 Minuten Christian Moser von der GebJgRK Wolkersdorf – Waginger See, der sich keinen Schießfehler leistete, und damit auch die Altersklasse 1 gewann. Mit 17:16,7 Minuten lief Christian Ortner von der RK Ruhpolding die Tagesbestzeit, leistete sich aber sechs Schießfehler. Als Sieger in der Altersklasse 2 ging, trotz zwei Schießfehlern, der Mitfavorit Rainer Scharf von der RK Eisenärzt hervor. Durch einen Fehler am Schießplatz erreichte der Vorjahressieger Georg Niggl den zweiten Platz.

So sehen Sieger aus: Die erfolgreiche Mannschaft der GebJgRK Wolkersdorf – Waginger See (Bildmitte), den Zweitplazierten RK Tachting (links) und die Mannschaft der RAG Kreis Passau (rechts) mit dem Landesvorsitzenden Bayern, Prof. Dr. Friedwart Lender (ganz rechts) und dem stellvertretenden Bezirksvorsitzenden Oberbayern, Ulrich Grotz, (ganz links) die die Siegerehrung vornahmen.

In der Altersklasse 3 siegte diesmal mit ebenfalls einem Fehler Franz Staudhammer von der GebJgRK Wolkersdorf – Waginger See in der Zeit von 20:46,7 Minuten, gefolgt von Peter Hogger von der RK Tacherting, der auch im vergangen Jahr auf dem „Stockerl“ stand. Sieger der Alterklasse 4 wurde erneut Heinz Ritzer von der RAG Kreis Passau. Die Damenklasse konnte dieses Mal die Siegerin von 2014, Katrin Pachler vom SV Teisendorf für sich entscheiden. Sie gewann vor Magdalene Furtner von der SG Chiemgau und Raissa Sharipova von AESOR. Sieger der Gästeklasse wurde Martin Blum von der RK Obersöchering, der seinen Vereinskameraden Thomas Hammerstingl auf den zweiten Platz verwies. Die beste Leistung in der Mannschaftswertung zeigte diesmal wieder das Team der GebJgRK Wolkersdorf – Waginger See f 1 mit Franz Staudhammer, Albert Hinterstoißer und Thomas Wildenhof, die mit der Gesamtzeit von 1:04:53,2 Stunden mit fast zwei Minuten Vorsprung vor der RK Tacherting gewann.

Verdiente Auszeichnung für KreisOrgLeiter OStFw.d.Res. Hans Niederberger

Nach der Siegerehrung gab es noch einige Ehrungen. Der Landesvorsitzende Bayern, Prof. Dr. Lender, überreicht Hans Niederberger, der Ende April aus dem Amt als Kreisorganisationsleiter scheidet, als hohe Auszeichnung die Verdienstmedaille der Landesgruppe Bayern in Gold. Zudem kündigte er in seinem Grußwort an, dass auch im kommenden Jahr wieder diese Wintersportveranstaltung stattfinden soll und sich als Wettkampfleiter der Geehrte zur Verfügung gestellt hat. Eine besondere Ehrung erhielten auch Heinz Ritzer (RAG Kreis Passau) für zwanzigmalige Teilnehme an der Meisterschaft und für zehnmalige Teilnahme Raissa Sharipova aus Kasachstan und Helmut Schneider von der RK Schönthal. Auch Rudi Roßkotterer (RAG Kreis Passau) erhielt für die achtzehnmalige Organisation des „3-Länder-Marsches“ in Freyung eine Ehrung. Im Grußwort gab Bürgermeister Claus Pichler seiner Freude Ausdruck, dass die Reservistenbiathlonmeisterschaft „eine feste Größe im Reservistenkalender“ sei. „Die Reservisten haben ihrem Namen Ehre gemacht und mobilisieren alle Reservisten immer wieder zu den Meisterschaften“. Sein Dank galt den Organisatoren, die auch beim Biathlonweltcup im Einsatz sind.

Bild links: Ehre, wem Ehre gebührt: Hans Niederberger wurde vom Landesvorsitzenden Bayern, Prof. Dr. Friedwart Lender, mit der Verdienstmedaille der Landesgruppe Bayern in Gold ausgezeichnet

Text : Hannes Burghartswieser (RK Ruhpolding) Fotos Bernd Koller (RK Happing)

Die Ergebnisse: (Patz 1 bis 3)

Altersklasse I: 1. und Tagesbestzeit Christian Moser, GebJgRK Wolkersdorf, (19:23,3), 2. Christian Ortner, RK Ruhpolding (23:16,7), 3. Mathias Burgstaller, RK Fürstenzell (24:49,6)

Altersklasse II: 1. Rainer Scharf, RK Eisenärzt (19:42,4) 2. Georg Niggl, RK Wildsteig (19:44,0) 3. Josef Löffler, RAG Kreis Passau (20:25,1)

Altersklasse III: 1. Franz Staudhammer, GebJgRK Wolkersdorf (20:26,7) 2. Peter Hogger, RK Tacherting (22:03,4), 3. MichaelWeißenbacher, KSK Übersee (22:12,2)

Altersklasse IV: 1. Heinz Ritzer, RAG Krs-Passau (23:27,4) 2. Rudolf Roßgotterer, RAG Krs-Passau (24:45,3) 3. Franz Aicher, RK Eisenärzt (26:24,3)

Mannschaftswertung: 1. GebJgRK Wolkersdorf (1:04:53,2) mit Franz Staudhammer, Albert Hinterstoißer und Thomas Wildenhof, 2. RK Tacherting 1 (1:06:47,), 3. RAG Kreis Passau (1:07:12,5)

Gästeklasse Herren: 1. Markus Entfellner, SC Schleching (23:46,5), 2. Heinz Hammerschmid, TSV Marquartstein (23:52,7) 3. Nikolai Weise, AH Bad Endorf (23:54,8)

Gästeklasse Damen: 1. Katrin Pachler, SV Teisendorf ( 25:48,2) 2. Magdalena Furtner, SG Chiemgau (27:19,2), 3. Raissa Sharipova, Kasachstan (AESOR) (27:22,3)

Ergebnislisten PDF:
Einzelwertung
Mannschaftswertung
Die ersten Bilder finden Sie hier in der Mediathek unter „Reservistenbiathlon 2015“
Bilder: Koller

Verwandte Artikel
Verband

RK – Information III. Quartal 2022

Heute gibt es wieder die aktuellen Informationen über unseren Traditionsverband der Pommernkaserne Fürstenau. Sie finden in dieser Ausgabe (III. Quartal...

05.07.2022 Von RK TradVerb der Pommernkaserne Fürstenau
Aus den Ländern

Familienausflug nach Minden

Das Gute liegt oftmals so nah! Der endlich wieder durchführbare Familientag der Reservistenkameradschaft Bückeburg „Graf Wilhelm zu Schaumburg-Lippe“ führte unter...

05.07.2022 Von Reservistenverband / Christian Günther
Öffentlichkeitsarbeit

Infostand in Wilthen

Anlässlich der 800 Jahr Feier der Stadt Wilthen führte die RK-Bautzen Oberlausitz einen Infostand am 18. und 19.06.2022 durch. Die...

04.07.2022 Von Konrad Skatula FJ d.R.