DAS MAGAZIN

Monatlich informieren wir unsere Mitglieder mit der loyal über sicherheitspolitische Themen. Ab sofort können Mitglieder auch im Bereich Magazin die darin aufgeführten Artikel lesen!

Mehr dazu
DER VERBAND

Der Verband der Reservisten der Deutschen Bundeswehr (VdRBw) hat mehr als 115.000 Mitglieder. Wir vertreten die Reservisten in allen militärischen Angelegenheiten.

Mehr dazu
MITGLIEDSCHAFT

Werden Sie Teil einer starken Gemeinschaft

Mehr dazu

Reservistenkameradschaft GebJgRK Wolkersdorf-Waginger See

Sicherheitspolitische Arbeit

Zivil-Militärische Zusammenarbeit des Technischen Hilfswerks mit den südostbayerischen Reservisten begrüßt




Altenmarkt 14.10.2016 Besuch des THW Präsident Albrecht Broemme beim Technischen Hilfswerks Ortsverband Traunreut. Broemme begrüßt Vertiefung der Zusammenarbeit im Katastrophenschutz. Helfende Hände werden immer gebraucht.

Die Zusammenarbeit und gegenseitige Unterstützung in Ausbildung und Übung des Technischen Hilfswerks und der Reservisten der Kreisgruppe Oberbayern Südost gibt es bereits seit den 1980ger Jahren, lange bevor der Begriff “ Zivil-militärischer Zusammenarbeit “ im Bereich der Reservistenarbeit aktuell wurde. Unter dem alten Kreisorganisationsleiter OStFw.d.R. Johann Niederberger hatte die beiden Ortsverbände des Technischen Hilfswerkes Traunreut und Traunstein bereits einen festen Platz im Ausbildungsbiwack der Kreisgruppe Oberbayern Südost auf dem Traunsteiner GebFlaRgt 8 Truppenübungsplatz in Kammer Rettenbach. Freundschaftliche Zusammenarbeit zwischen den Kameraden in Flecktarn und THW-Blau prägt seitdem das Bild.

Der Präsident vom Technischen Hilfswerks, Albrecht Broemme, besuchte am Freitag 14.10.2016 den Ortsverband Traunreut in seinem Ausbildungsstützpunkt in Altenmarkt. Im gemeinsamen Gespräch wurde die Einbindung des Kreisverbindungskommandos Traunstein und der südostbayerischen Reservisten bei der Chiemseeübung und das Vorhaben und den grundsätzlichen Gedanken einer Reservistenarbeitsgemeinschaft Einsatz- Unterstützungszugs 6541 Oberbayern Südost angesprochen. Der THW Präsident steht dem positiv gegenüber und würde es gerne sehen, wenn man regelmäßig und Hand-in-Hand gemeinsam übt.

Text: M. Stenger u. K.Obermayer, Fotos M. Meier

Verwandte Artikel
Aus der Truppe

Eine halbe Milliarde Euro für die Bearbeitung von Altlasten

Wenn es in Deutschland um die Beseitigung von Kampfmittelfunden geht, denken die meisten Menschen sofort an die Bundeswehr. Doch tatsächlich...

16.08.2022 Von Stefan-Thomas Klose (PIZ SKB)
Allgemein

Bundeswehr und Reserve - Newsblog KW 33

Was berichten die Medien in dieser Woche über die Bundeswehr und ihre Reserve? Welche Themen stehen auf der sicherheitspolitischen Agenda?...

16.08.2022 Von Sören Peters
Allgemein

Reservisten erfüllen den Wunsch der Partnerstadt Ostroleka

Am 15. August 2022, dem „Tag der polnischen Armee“, legten Mitglieder der Reservistenkameradschaft Meppen am Ehrenmal der polnischen Armee auf...

15.08.2022 Von Markus Schwänen