DAS MAGAZIN

Monatlich informieren wir unsere Mitglieder mit der loyal über sicherheitspolitische Themen. Ab sofort können Mitglieder auch im Bereich Magazin die darin aufgeführten Artikel lesen!

Mehr dazu
DER VERBAND

Der Verband der Reservisten der Deutschen Bundeswehr (VdRBw) hat mehr als 115.000 Mitglieder. Wir vertreten die Reservisten in allen militärischen Angelegenheiten.

Mehr dazu

Reservistenkameradschaft Großköllnbach

Als deutsche Delegation in Italien




Reservisten der Kreisgruppe bei internationaler Gedenkfeier

 

Auch in diesem Jahr folgten die Kreisreservisten der Einladung von der Alpini-Gruppe Cavaso del Tomba zur Gedenkfeier auf dem Monte Tomba. Dort hatten von November 1917 bis zum Kriegsende schwere Kämpfe stattgefunden, an denen Soldaten aus acht Ländern beteiligt waren. Abordnungen dieser Länder werden seit 60 Jahren alljährlich im September zu einer gemeinsamen Gedenkfeier eingeladen.

14 Reservisten der Kreisgruppe, darunter 5 von der RK Großköllnbach,  machten sich als deutsche Delegation auf den Weg an den Südrand der Dolomiten. Unterwegs besuchte man den Soldatenfriedhof Quero, wo 3461 Gefallenen des Ersten Weltkrieges begraben sind, unter anderem der Großvater des stellvertretenden Kreisvorsitzenden Hans Häusler.

Nach einer herzlichen Begrüßung durch die Alpini der Gruppe Cavaso und einem gemeinsamen Abendessen war für Samstag eine Führung durch die alte und malerische Stadt Marostica vorbereitet. Im Mittelpunkt der Führung standen das Schloss und das Schauspiel mit dem lebendigen Schachspiel, welches gerade aufgebaut wurde. Zum Mittagessen war man bei der Alpinigruppe „San Michele“ in Bassano del Grappa eingeladen. Ein Teil der Kreisreservisten besichtigte in der Zwischenzeit das ausgedehnte Ossarium auf dem Monte Grappa.

Am Spätnachmittag lud der Bürgermeister von Cavaso del Tomba zu einem Empfang in das Rathaus ein. Auch der Präsident des nationalen Alpini-Verbandes Sebastiano Favero nahm teil und begrüßte die Gäste herzlich. Kreisvorsitzender Christian Albrecht überreichte an den Bürgermeister und an die Vorsitzenden von Cavaso und Bassano als Gastgeschenk niederbayerische Bierspezialitäten. Im Anschluss an den Empfang trafen sich Alpini und Gäste zu einem ausgedehnten Abendessen im Alpiniheim auf dem Monte Tomba.

Am Sonntag fand auf dem Bergrücken des Monte Tomba eine unvergleichlich beeindruckende Feier statt. Der Kommandeur der Alpini-Brigade „Julia“, General Gamba schritt die Front der aufgestellten Alpini und Reservisten ab. Nach einem kurzen Festzug zum Gipfel des Monte Tomba wurde dort ein Kranz zu Ehren der Gefallenen niedergelegt. Die Fahnen der acht an den kriegerischen Auseinandersetzungen beteiligten Länder wurden gehisst, begleitet von der jeweiligen Nationalhymne. Nach mehreren Ansprachen zelebrierten drei Priester eine Messe in einer landschaftlich malerischen Umgebung, umrahmt von Chor Valcavasia und der 30-köpfigen Musikkapelle aus Pederobba. Den Abschluss der gesamten Feier bildete ein mehrmaliger Überflug von drei Oldtimer-Flugzeugen, die zudem die italienischen Nationalfarben in den Himmel zeichneten. Beim späten Mittagessen und am Nachmittag bestand bei Wein und Prosecco ausgiebig Gelegenheit zum Auffrischen alter Freundschaften und zum Kennenlernen neuer Gäste.

Nach der letzten Übernachtung im Casa del Sacre Cuore verabschiedete der Capogruppo Roberto Gnesotto die Kreisreservisten und lud sie gleich zum Monte-Tomba-Fest im nächsten Jahr ein.

Foto:  Die Abordnung der Kreisreservisten mit der 100 Jahre alten Fahne der RK Großköllnbach vor dem Gipfel des Monte Tomba

Weitere Fotos siehe unter den Galerien „Monte Grappa und Quero“,  „In Marostica und beim Empfang“ und „Gedenkfeier“

Verwandte Artikel

RK Rettenbach nahm an der Arbeitsbesprechung für RK-Vorsitzende und Beauftragte teil

Am Freitag 23.09.2022 hatte die Kreisgruppe Oberpfalz Ost im VdRBw e.V zur Arbeitstagung für RK-Vorsitzende, Reservistensprecher und Beauftragte ins Gasthaus...

26.09.2022 Von Max Gürster, Edmund Beiderbeck

Kreisgruppe Weserbergland beim 75. Airborne-Marsch

Am 3. September 2022 fand im niederländischen Oosterbeek der 75. Gedenkmarsch zur Erinnerung an die Schlacht von Arnheim im Jahr...

26.09.2022 Von 2200221100000

Besichtigung der alten "Tante JU"

Die Reservistenkameradschaft Meppen hat, wie im letzten, auch in diesem Jahr mit Unterstützung des Bundeswehr Dienstleistungszentrum (BwDLZ) Leer im Rahmen...

26.09.2022 Von Jürgen Bradler