DAS MAGAZIN

Monatlich informieren wir unsere Mitglieder mit der loyal über sicherheitspolitische Themen. Ab sofort können Mitglieder auch im Bereich Magazin die darin aufgeführten Artikel lesen!

Mehr dazu
DER VERBAND

Der Verband der Reservisten der Deutschen Bundeswehr (VdRBw) hat mehr als 115.000 Mitglieder. Wir vertreten die Reservisten in allen militärischen Angelegenheiten.

Mehr dazu

Reservistenkameradschaft Großköllnbach

Kameradschaft steht an erster Stelle




Jahresversammlung der Reservisten

Nur wenige Veränderungen bei der Vorstandswahl

Die Reservistenkameradschaft hatte zu ihrer Jahresversammlung in ihr Vereinsheim „Zur Aussicht“ eingeladen. Vorsitzender Konrad Eiblmeier begrüßte dazu auch Bürgermeister Martin Hiergeist, Marktgemeinderat Josef Salzberger, den stellvertretenden Kreisvorsitzenden Hans Häusler, Silvia Stifter von der Verbandsgeschäftsstelle Dingolfing und den Ehrenvorsitzenden Albert Störringer.

Sein Tätigkeitsbericht umfasste einen Zeitraum von vier Jahren, in denen die 52 Vereinsmitglieder etliche Monate coronabedingt besondere Einschränkungen akzeptieren mussten.

Jährlich haben sich einen Reihe von Reservisten in den Sommermonaten an den Leistungsnachweisen für das deutsche Sportabzeichen beteiligt, die seit vielen Jahren von Martin Glashauser und Willi Ruhstorfer organisiert werden. Einige absolvieren auch den Basis-Fitness-Test in der Kaserne Bogen, der die Voraussetzung zum Erwerb des Leistungsabzeichen im Truppendienst ist. Nach der Faschingsmarktteilnahme 2020 waren lange Zeit keine öffentlichen Feiern mehr möglich. Erst heuer im März fand erstmals wieder das traditionelle Ripperlessen statt, bei dem Albert Störringer Super-8-Filme zeigte, die frühere Ausflüge und Faschingsfeiern der Reservisten dokumentierten. Die gemeinsamen Radlausflüge im Mai und das Wald-Weinfest war ebenfalls nur 2018 und 2019 möglich. Beim Ehrenabend der Kreisgruppe im Juni 2018 wurden Willi Able, Walter Pellkofer und Albert Störringer für 50 Jahre Mitgliedschaft geehrt, Willi Ruhstorfer bekam die Ehrennadel in Gold mit Diamanten für besondere Verdienste verliehen. Viele weitere geplante Veranstaltungen mussten abgesagt werden. Im August 2021 konnte man endlich den lange geplanten Leistungsmarsch für Reservisten aus Niederbayern und Schwaben durchführen, bevor es im Herbst wieder zu Absagen kam.

Nach dem Kassenbericht von Alfred Eibauer und dem Bericht des Kassenprüfers Konrad Meindl wurde der Vorstand von der Versammlung entlastet. Nach 26 Jahren gab Alfred Eibauer das Amt des Kassiers ab. Hans Häusler führte die Neuwahlen des Vorstandes durch. Gewählt wurden Vorsitzender Konrad Eiblmeier, stellvertretender Vorsitzender Josef Salzberger, Kassenwart Andreas Weise, Schriftführer Willi Ruhstorfer, Kassenprüfer Siegfried Weinberger und Albert Störringer jun, stellvertretende Kassenprüfer Alfred Eibauer und Martin Glashauser. Als Delegierte für die Kreisversammlung wurden gewählt: Alfred Eibauer, Josef Salzberger, Siegfried Weinberger sowie Albert Störringer jun. und sen. Beiräte sind Konrad Meindl, Siegfried Weinberger, Martin Glashauser und Ludwig Gehwolf.

Bürgermeister Martin Hiergeist beglückwünschte den Verein für die reibungslose Wahl des neuen Vorstandes. Dass das Thema Bundeswehr und Reservisten in der heutigen Zeit hochaktuell ist, liege auch am Personalstand: „Von der Regierung wird in die Technik investiert. Aber was soll man mit der ganzen Technik, wenn keine Leute da sind, die sie bedienen können?“ Er dankte den Reservisten für ihre aktive Teilnahme etwa am Volkstrauertag und für ihr Auftreten in der Marktgemeinde.

Zum Abschluss der Versammlung gab Konrad Eiblmeier noch die nächsten Termine bekannt. Am Vatertag ist ein Radausflug geplant entlang des Köllnbaches von der Mündung zur Quelle. Anmeldung bei Konrad Eiblmeier. Des weiteren steht das Wald-Weinfest am Freitag, den 17. Juni sowie das Jäger-Goldpokal-Schießen am 25. Juni im Terminkalender.

 

Verwandte Artikel

Militärische Symbole, ABC + AGSHP

Am 26. November waren Gerhard Mindt, Hans-Jürgen Wandinger und Josef König bei der letzten Weiterbildungsveranstaltung im Jahr 2022 bei der...

27.11.2022 Von Deggendorf-Mietraching

Beim Militärwettkampf mit Eintopf-Essen Gutes getan

Bei Weihnachtsbasar Spendenscheck ans Bundeswehr-Sozialwerk übergeben Mit einem Militärwettkampf Gutes für benachteiligte Mitmenschen tun? Das war beim „38. Internationalen Mönchengladbacher...

27.11.2022 Von Richard van Lipzig
Öffentlichkeitsarbeit

In Essen : Gedenken, Erinnern und Einsatz für den Frieden

Unter diesen Leitworten des Volksbundes Deutscher Kriegsgräberfürsorge beteiligten sich auf ausdrücklichen Wunsch des Essener Oberbürgermeisters Thomas Kufen Reservisten der RK...

27.11.2022 Von Falko Grunau