DAS MAGAZIN

Monatlich informieren wir unsere Mitglieder mit der loyal über sicherheitspolitische Themen. Ab sofort können Mitglieder auch im Bereich Magazin die darin aufgeführten Artikel lesen!

Mehr dazu
DER VERBAND

Der Verband der Reservisten der Deutschen Bundeswehr (VdRBw) hat mehr als 115.000 Mitglieder. Wir vertreten die Reservisten in allen militärischen Angelegenheiten.

Mehr dazu

Reservistenkameradschaft Großköllnbach

Monatsversammlung am Samstag




Vorbereitung für den 1. Großköllnbacher Leistungsmarsch

 

Am Samstag, den 29. August findet ab 18 Uhr in der Vereinshütte „Zur Aussicht“ eine wichtige Monatsversammlung der Großköllnbacher Reservisten statt.

 

Neben der Aktualisierung des Herbst-Winter-Programmes unter Conora-Bedingungen geht es auch um die geplante Herbstwanderung um Kirchweih.

 

Hauptthema ist der am 26. September stattfindende Leistungsmarsch,für Reservisten aus fast ganz Niederbayern. Die Vorbereitungen für den 1.Großköllnbacher Leistungsmarsch sind bereits angelaufen.

Nachdem die traditionelle Ausrichtung des Griesbacher Leistungsmarsch heuer am Geburtsort in Griesbach nicht möglich ist, wurde er nach Großköllnbach verlegt. Die von Willi Ruhstorfer konzipierte Marschstrecke wurde inzwischen vom ehemaligen Kreisvorsitzenden Christian Albrecht und dem Kreiskassenwart Martin Glashauser inspiziert und in der Abmessung kontrolliert. Die vorgeschlagene Route durch eine ansprechende Landschaft fand das Lob der Prüfer.

 

Der Marschweg über sechs Kilometer führt vom Vereinsheim der RK am Mittelberg in einem großen Bogen durch das Gelände nördlich der Hütte, zuerst nach Wiesen, dann nach dem Randgebiet von Eggerpoint, vorbei an Etzenhausen nach Großköllnbach und von dort zum Startpunkt, der zugleich das Ziel darstellt.

 

Die 12-Kilometerstrecke zweigt in Großköllnbach bei der Köllnbach-Brücke von der 6-km-Route ab und führt durch das Betriebsgelände der Brauerei Egerer. Dort ist auch einer der Kontrollpunkte. Im weiteren Verlauf geht es durch das flache Königsauer Moos südwestlich von Großköllnbach bevor es mit dem Anstieg zur Schlosskapelle Leonsberg eine echte Herausforderung gibt. Über einen leichteren Höhenrücken erreicht man wieder den Startpunkt.

 

Die Aufgabenverteilung ist in den Grundzügen bereits festgelegt, wobei die RK Großköllnbach von Mitgliedern anderer RK unterstützt wird. Die für die Verpflegung der Marschierer und Funktioner notwendigen Lebensmittel sind bestellt. Weitere Aufgaben müssen noch delegiert werden. Bleibt nur noch zu hoffen, dass sich viele Reservisten den Herausforderungen des Marsches stellen werden.

 

Um die Marsch-Veranstaltung und auch die Verpflegung der Marschierer ordnungsgemäss über die Bühne zu bringen, ist die Unterstützung vieler Großköllnbacher Kameraden notwendig. Es sollen aber auch möglichst viele Großköllnbacher Reservisten mitmarschieren.

 

Deshalb hofft die Vorstandschaft auf eine zahlreiche Teilnahme an dieser Monatsversammlung. Anschließend gibt es noch ein gemütliches Beisammensein auf der Hüttn mit einer kulinarischen Überraschung,

 

Verwandte Artikel
Allgemein

Kreisgruppe Osthessen - Gedenken an den Widerstand gegen den Nationalsozialismus am 20. Juli

Für Reservisten der Bundeswehr gehört die Pflege der Erinnerungskultur am 20. Juli (Widerstand der Wehrmacht gegen Adolf Hitler) zum Auftrag. Für...

25.09.2022 Von Stefan Mahr (Bilder: Martin Engel osthessen-news)

Gründung der RK-Schaumburg

Neues wagen!   Der 24.11.2018 ist für eine Gruppe von Reservisten, Soldaten und Förderern ein wichtiges Datum in ihrer Mitgliedschaft...

25.09.2022 Von Bernhard Furchbrich, SU d. R. und Vorsitzender

Kampfmittel-Erkennung

RK-Eldagsen bildet sich im Thema „Kampfmittel-Erkennung“ weiter. Die Kameraden der RK – Eldagsen haben sich am 09.09.2022 im Gefechtsdienst aller...

25.09.2022 Von Jörg Meyer, SF