DAS MAGAZIN

Monatlich informieren wir unsere Mitglieder mit der loyal über sicherheitspolitische Themen. Ab sofort können Mitglieder auch im Bereich Magazin die darin aufgeführten Artikel lesen!

Mehr dazu
DER VERBAND

Der Verband der Reservisten der Deutschen Bundeswehr (VdRBw) hat mehr als 115.000 Mitglieder. Wir vertreten die Reservisten in allen militärischen Angelegenheiten.

Mehr dazu

Reservistenkameradschaft Mühldorf

Vorstand

Vorstand:

Gedenkstein der Napoleonischen Kriege in Mühldorf am Inn

Andreas Schwarz
1.Vorstand KSRK Mühldorf
Pettenkoferring 27
84453 Mühldorf
Tel: 08631164124
Email: andrea1965de@yahoo.de

Unsere Reservistenkameradschaft

Die KSRK Mühldorf entstand 2001 aus erfolgreichen Zusammenschluss der traditionsreichen Krieger- und Soldatengemeinschaft Mühldorf mit der seit ihrer Gründung in den 1981ger Jahren fest in der südostbayerischen Reserve verankterten Reservistenkameradschaft Mühldorf im VdRBw.e.V. Seit dem Jahr 1833 bietet die Mühldorfer Krieger- und Soldatenkameradschaft ehemaligen Soldaten und Reservisten aller Truppengattungen eine Heimat. Wir verbinden Tradition, Kameradschaft und engagieren uns aktiv in der freiwilligen beorderungsunabhängigen Reservistenarbeit durch das Landeskommando Bayern mit unserem Feldwebel für Reservistenangelegenheiten in Bad Reichenhall. Die Reservistenkameradschaft Mühldorf bildet gemeinsam mit ihren Nachbar Reservistenkameradschaften Waldkraiburg, Töging, und Oberneukirchen den aktivsten Anlaufpunkt für Reservisten im Landkreis Mühldorf und den angrenzenden Gemeinden der Nachbarlandkreise der Kreisgruppe Oberbayern Südost mit deren Kreisgeschäftsstelle in Traunstein. Unabhängig von Alter, Dienstgrad und Dauer des absolvierten Militärdienstes ist bei uns jeder motivierte Kamerad willkommen. Darüber hinaus können sich auch Ungediente als Förderer für den Verband engagieren und an ausgewählten Veranstaltungen teilnehmen.

Das Münchner Tor in Mühldorf am Inn

Die zahlreichen Ausbildungen sind dabei breit gefächert und umfassen Bereiche wie Förderung Militärischer Fähigkeiten, Schießsport, Alpinismus und kameradschaftliche Aktivitäten allgemeiner Natur. Diese Veranstaltungen werden nicht nur durch die enge Zusammenarbeit mit dem Gebirgsjägerstandort Bad Reichenhall realisiert, sondern auch durch die Unterstützung zahlreicher Reservistenkameradschaften aus ganz Oberbayern und Zivilorganisationen wie dem Technischen Hilfswerk, der DLRG und unserer freiwilligen Feuerwehren. Ob im Hochgebirge, auf dem Standortübungsplatz, auf der Schießbahn oder beim Katastrophenschutz mit dem THW, bei uns ist für jeden anständigen Reservisten etwas geboten.

Unsere Geschichte – Unsere Tradition

Wappen am Münchner Tor in Mühldorf – Jahrhunderte alte Geschichte am Schnittpunkt zwischen Bayern und Salzburg

Die KSRK Mühldorf zählt zu den ältesten Vereinen seiner Art im Südostbayern. Seine Gründung geht auf das Jahr 1833 zurück. Da die bayerische Landwehr und Bürgermilizen 1833 im damaligen Bezirksamt aufgelöst wurden, gründeten die ausgedienten Mühldorfer Soldaten 1834 einen Kriegerverein. Seit dieser Zeit können wir als Verein auf ein ununterbrochenes Bestehen seit fast 190 Jahren zurückblicken:

1843 setzte der Verein ein Holzkreuz in der Lände für die in den napoleonischen Kriegen 1796 – 1815 gefallenen Bayern, Franzosen, Österreicher und Württemberger.
1871 erlässt der Verein einen Aufruf an die Einwohner der Stadt, bei der Errichtung eines Kriegerdenkmals mitzuhelfen.
1872 beteiligt sich der Verein bei der Errichtung eines Ehrenkreuzes für die Gefallenen des Feldzuges 1870 – 71 auf dem neuen Friedhof. 1876 wird dieses Denkmal mit großer Hilfe der Stadt errichtet.
1885 wird unter dem damaligen Vorstand Baschem das 50-jährige Gründungsfest mit Fahnenweihe gefeiert. Diese Fahne befindet sich nun im Mühldorfer „Lodronhaus“.
1920 wurde für die Gefallenen von 1914 – 18 eine Gedenktafel und zwei übergroße Löwen am Ehrenmal am Stadtplatz erstellt.
1945 wurde der Verein durch die amerikanische Militärregierung verboten, im Jahre 1951 erfolgte die Wiedergründung.
1976 feierte der Verein eine große Fahnenweihe, verbunden mit der Einweihung der renovierten Gedächtniskapelle am Kirchenplatz. Desgleichen wurde der sogenannte Franzosen-Friedhof auf der Lände eingeweiht.
1984 feierte die Krieger und Soldatenkameradschaft ihr 150-jähriges Bestehen.
2001 kommt es zum Zusammenschluss der Krieger- und Soldatengemeinschaft Mühldorf mit der 1981 gegründeten Reservistenkameradschaft der Deutschen Bundeswehr e. V. Mühldorf. Der Verein heißt jetzt „Krieger,-Soldaten und Reservistenkameradschaft Mühldorf (KSRK)“

Deine Ansprechpartner

Geschäftsstelle Traunstein

Mario Becker -Project-B-WW 15:56, 16. Sep. 2007 (CEST), Traunstein 032, CC BY-SA 2.0 DE

Kotzinger Str. 20
83278 Traunstein
Telefon: 0861/60268
Telefax: 0861/16322
E-Mail: Traunstein@reservistenverband.de

Organisationsleiter

Leonhard Edelhäuser

 

Mitgliederbetreuung
Veranstaltungsplanung / Durchführung
„Regel- Geschäftszeiten“
Mo-Do 08:00-17:00 Uhr
Fr 08:00 -13:00 Uhr

Bürosachbearbeiterin

Maria Naglschmidt

Mitgliederverwaltung
„Regel- Geschäftszeiten“
Mo 08:00-17:00 Uhr
Mi u. Do 08:00 -12:00 Uhr

FwRes Bad Reichenhall

StFw Weiße

Hochstaufen – Kaserne
Nonner Str. 23-25
83435 Bad Reichenhall
Telefon: 08651 / 79-2308
Telefax: 08651 / 79-2508
E-Mail: fwresbadreichenhall@bundeswehr.org