DAS MAGAZIN

Monatlich informieren wir unsere Mitglieder mit der loyal über sicherheitspolitische Themen. Ab sofort können Mitglieder auch im Bereich Magazin die darin aufgeführten Artikel lesen!

Mehr dazu
DER VERBAND

Der Verband der Reservisten der Deutschen Bundeswehr (VdRBw) hat mehr als 115.000 Mitglieder. Wir vertreten die Reservisten in allen militärischen Angelegenheiten.

Mehr dazu
MITGLIEDSCHAFT

Werden Sie Teil einer starken Gemeinschaft

Mehr dazu

Kreisgruppe München-Land

Krieg in der Ukraine: Bereit zur Hilfe




Sehr geehrte Damen und Herren,

liebe Kameradinnen und Kameraden,

der völkerrechtswidrige Angriff Russlands wühlt die Menschen in Deutschland emotional auf. Ebenso groß ist das Bedürfnis, den Menschen in der Ukraine zu helfen. Dazu erhalten Sie auch viele Anfragen in den Geschäftsstellen. Um die Hilfsangebote bündeln und zusammenführen zu können, bietet der Reservistenverband nun eine zentrale Meldestelle für alle an, die unterstützen möchten.

Zur Anmeldung: Geflüchtete, Spenden, Unterstützung – die Reserve ist bereit – Reservistenverband

Ob Spenden, Unterbringung von geflüchteten Menschen, administrative Aufgaben in der Flüchtlingshilfe, Spendensammlungen, und und und – der Reservistenverband sammelt erst einmal alle Angebote. Freiwilligenmeldungen für Reservistendienst werden direkt an die Bundeswehr weitergegeben, wenn diese den Bedarf adressiert. Über die angegebene E-Mail-Adresse können wir Sie auf dem Laufenden halten, welcher Bedarf gerade formuliert wird.

Antworten auf häufig gestellte Fragen

„Die zahlreichen Hilfsinitiativen, die in den vergangenen Tagen auch im Reservistenverband entstanden sind, haben unsere volle Unterstützung“, sagt Oberst d.R. Prof. Dr. Patrick Sensburg, Präsident des Reservistenverbandes – komplettes Statement hier nachlesen.

Darüber hinaus melden sich in unseren Geschäftsstellen immer wieder Reservisten und fragen, wie sie sich nun verhalten sollen. Werden nun Reservisten zum Dienst an der Waffe herangezogen? Welche Aufgaben könnte die Reserve übernehmen? Was der völkerrechtswidrige Angriff Russlands auf die Ukraine für die Reserve der Bundeswehr bedeutet, haben wir hier schon einmal zusammengefasst – nämlich erst einmal nichts, zumindest nicht auf militärischer Ebene. Antworten auf häufig gestellte Rechtsfragen können Sie hier nachlesen.

Bitte beachten Sie auch unseren Datenschutzhinweis.
Sie finden diesen Beitrag auch auf unserer Website. Bitte verbreiten Sie diese Nachricht in Ihrem Zuständigkeitsbereich im Haupt- und Ehrenamt.
Bitte beachten Sie, dass wir als eingetragener Verein, der Zuwendungsmittel empfängt, keine militärischen Ausrüstungsgegenstände zur Verfügung stellen noch verteilen können.

Mit kameradschaftlichen Grüßen

Christoph Max vom Hagen, OTL d.R.
Bundesgeschäftsführer

Verwandte Artikel
Die Reserve

Langjährige Reservisten geehrt

Neben der Jahreshauptversammlung fand am 2. Juni 2022 auch eine Ehrung langjähriger Reservisten der RK Eichstätt durch den Vorsitzenden Michael...

07.07.2022 Von Peter Maier
Gesellschaft

Helfende Hände für die Invictus Games gesucht

Für die Invictus Games 2023 suchen die Veranstalter rund 2.000 freiwillige Helferinnen und Helfer („Volunteers“). Sie sollen je nach ihrem...

07.07.2022 Von Redaktion / spe
Aus den Ländern

Erfolgreiches Schießen bei der Kreismeisterschaft 2022

Nach zwei Jahren coronabedingter Einschränkungen konnte die Kreisgruppe Lüneburg endlich wieder eine Kreismeisterschaft der RAGn Schießsport durchgeführt werden. Im Februar...

07.07.2022 Von Reservistenverband / Holger Degel