DAS MAGAZIN

Monatlich informieren wir unsere Mitglieder mit der loyal über sicherheitspolitische Themen. Ab sofort können Mitglieder auch im Bereich Magazin die darin aufgeführten Artikel lesen!

Mehr dazu
DER VERBAND

Der Verband der Reservisten der Deutschen Bundeswehr (VdRBw) hat mehr als 115.000 Mitglieder. Wir vertreten die Reservisten in allen militärischen Angelegenheiten.

Mehr dazu
MITGLIEDSCHAFT

Werden Sie Teil einer starken Gemeinschaft

Mehr dazu

Kreisgruppe München-Land

Nürnberger Sicherheitsgespräche im Juni/Juli im digitalen Format




Symbolbild - Pixabay

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Mitglieder der VdRBw-Landesgruppe Bayern, liebe Freunde des DialogForum Sicherheitspolitik,

wir freuen uns als Kooperationspartner der Nürnberger Sicherheitsgespräche, Sie zu dieser Kooperationsveranstaltung des Deutschen BundeswehrVerbandes, der Deutschen Atlantischen Gesellschaft e.V., der Gesellschaft für Sicherheitspolitik e.V., der Clausewitz-Gesellschaft e.V., der Nürnberger Zeitung, des Reservistenverbands Landesgruppe Bayern und der Friedrich-Naumann-Stiftung für die Freiheit/Thomas-Dehler-Stiftung einladen zu dürfen.

Mit dem Ende des kalten Krieges begann eine goldene Ära des Liberalismus. Der Kommunismus hatte sich überholt und immer mehr Staaten organisierten sich als liberale Gemeinwesen. Der Beitritt zu internationalen Organisationen diente dabei oftmals als ein Mittel, um Demokratie auszubauen oder zu festigen. Aktuell befinden sich liberale Bestrebungen in der internationalen Ordnung jedoch in der Krise. Die Frage lautet, wie wir hierauf reagieren und eine liberale Demokratie als attraktive Staatsordnung in der Zukunft etablieren können? Diese Frage und auch andere wollen wir mit verschiedenen Experten und auch Ihnen diskutieren.

Aufgrund der Corona-bedingten Auflagen finden die Nürnberger Sicherheitsgespräche in diesem Jahr als digitale Format statt.

Hinweis: Die Anmeldung zu jedem einzelnen Vortrag ist Voraussetzung zur Teilnahme.

Komplettes Programm:
https://shop.freiheit.org/#!/Veranstaltung/lkysc

Freitag, 18. Juni | 19:00 Uhr: „Die liberale Weltordnung in der Krise“
Dr. Norbert Röttgen MdB, Vorsitzender des Auswärtigen Ausschusses im Bundestag
Anmeldelink: Die liberale Weltordnung in der Krise

Dienstag, 22. Juni | 19:00 Uhr: „America is back“ – Die neue Rolle der USA in der Weltpolitik
Thomas Kleine-Brockhoff, Vizepräsident und Berliner Büroleiter des German Marshall Fund of the United States
Prof. Gabriel Felbermayr PhD, Präsident des Instituts für Weltwirtschaft, Kiel
Anmeldelink: „America is back“ – Die neue Rolle der USA in der Weltpolitik

Freitag, 25. Juni | 19:00 Uhr: China in der Weltpolitik: Herausforderung der internationalen Ordnung
Prof. Dr. Carlo Masala, Professor für Internationale Politik an der Universität der Bundeswehr München
Anmeldelink: China in der Weltpolitik: Herausforderung der internationalen Ordnung

Montag, 28. Juni 2021 | 19:00 Uhr: Russland in der Weltpolitik: Herausforderung der internationalen Ordnung
Dr. phil. Margarete Klein, SWP Forschungsgruppenleiterin Osteuropa und Eurasien
Anmeldelink: Russland in der Weltpolitik: Herausforderung der internationalen Ordnung

Donnerstag, 01. Juli |19:00 Uhr: Die neue Rolle der T�rkei: Herausforderung f�r die NATO als Wertepartnerschaft
Dr. Stefanie Babst, Präsidiumsmitglied der Deutschen Gesellschaft für Auswärtige Politik, strategische Beraterin und Publizistin
Mustafa Yeneroulu, Abgeordneter im T�rkischen Parlament
Anmeldelink: Die neue Rolle der Türkei: Herausforderung für die NATO als Wertepartnerschaft

Montag, 05. Juli | 19:00 Uhr: Die Vereinten Nationen in der Dauerkrise: Auslaufmodell oder reformfähig?
Prof. Dr. Johannes Varwick, Präsident der Gesellschaft für Sicherheitspolitik sowie Inhaber des Lehrstuhles für Internationale Beziehungen und europäische Politik an der Universität Halle-Wittenberg
Anmeldelink: Die Vereinten Nationen in der Dauerkrise: Auslaufmodell oder reformfähig?

Donnerstag, 08. Juli | 19:00 Uhr: Die Beziehungen mit Gro�britannien nach dem Brexit: Freundschaft nach der Scheidung?
Wera Hobhouse MP, Member of the House of Commons (UK Liberal Democrats)
Anmeldelink: Die Beziehungen mit Großbritannien nach dem Brexit: Freundschaft nach der Scheidung?

Samstag, 10. Juli | 19:00 Uhr: Die Krise des Rechtsstaats in Polen und ihre Bedeutung für die Europäische Union
Patryk Wachowiec, Analyst in Rechtswissenschaften bei FOR
Anmeldelink: Die Krise des Rechtsstaats in Polen und ihre Bedeutung für die Europäische Union

Gerne können Sie die Einladung ebenso an Interessierte weiterleiten.

Mit freundlichen Grüßen

E. Grein

Prof. Dr. Eberhard Grein
Oberst d.R.
Stv. Landesvorsitzender

Landesgruppe Bayern
Beauftragter PrÖA sowie

Leiter „DialogForum Sicherheitspolitik“

E-Mail: eberhard.grein@posteo.de
Verwandte Artikel
Allgemein

Neuwahl des Vorstands vom 16.07.2022

Vor gut einem Monat, genauer gesagt am 16.07.2022 fanden im Schützenhaus des KKSV Döttesfeld die Neuwahlen der Reservistenkameradschaft Dreisbacher Land...

17.08.2022 Von Klaus Grollius

INFORMATIONSTAG DER RESERVE AM 08.10.2022 IN KALKAR

Sehr geehrte Kameradinnen, sehr geehrte Kameraden, Vom Zivilisten zum Soldaten der Reserve ? Vom OG d.R. zum SU d.R. ? Beorderung...

17.08.2022 Von Frank Wiatrak

38. INTERNATIONALER HÜRTGENWALDMARSCH AM 02./ 03. SEPTEMBER 2022 SOWIE VERANSTALTUNG AM 09./ 10.09.2022

Sehr geehrte Kameradinnen, sehr geehrte Kameraden, entnehmen Sie bitte alle Detailinformationen unter der Rubrik Downloads. (2 Dateien!)...

17.08.2022 Von Frank Wiatrak