DAS MAGAZIN

Monatlich informieren wir unsere Mitglieder mit der loyal über sicherheitspolitische Themen. Ab sofort können Mitglieder auch im Bereich Magazin die darin aufgeführten Artikel lesen!

Mehr dazu
DER VERBAND

Der Verband der Reservisten der Deutschen Bundeswehr (VdRBw) hat mehr als 115.000 Mitglieder. Wir vertreten die Reservisten in allen militärischen Angelegenheiten.

Mehr dazu

Reservistenkameradschaft München-Ost

Sicherheitspolitische Arbeit

„Entwicklungspolitik ist zukunftsorientierte Sicherheitspolitik“ – Dr. Wolfgang Stefinger (MdB) im Dialog




Bildautor: Jenny Paul | https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Wolfgang_Stefinger_2020_by_Jenny_Paul_–_(04).jpg

„Entwicklungspolitik ist zukunftsorientierte Sicherheitspolitik“ – Dr. Wolfgang Stefinger MdB im Dialog mit der Reservistenkameradschaft München-Ost

Mit Spannung erwarteten die Teilnehmer der Septemberversammlung der Reservistenkameradschaft München-Ost den angekündigten Gesprächspartner: Dr. Wolfgang Stefinger, direkt gewählter Bundestagsabgeordneter des Bundeswahlkreises München-Ost, stand den Kameraden zum Dialog zur Verfügung. Die Teilnehmer der Versammlung äußerten sich besorgt über die schockierenden Eindrücke, die mit der Berichterstattung über den Abzug der alliierten Streitkräfte aus Afghanistan um die Welt gingen.

Dr. Wolfgang Stefinger fragte die Reservisten aktiv nach dringend benötigten Verbesserungen bei der Bundeswehr und äußerte Bedenken, Auslandseinsätzen bei der aktuellen schlechten Ausrüstungslage zukünftig weiter zuzustimmen. Torsten Matysik, Oberstleutnant d.R. und 1. stv. Vors., wusste aus seiner Erfahrung als Logistikoffizier zu berichten: „Die Ausstattung und die Logistik unserer Soldaten im Einsatz ist durchaus als sehr gut zu bezeichnen. Problematisch ist jedoch, dass die Ausrüstung aus vielen Verbänden der Bundeswehr buchstäblich zusammengeliehen werden muss und damit Grundbetrieb, Ausbildung und Inübunghaltung der Truppe langfristig massiv negativ beeinträchtigt.“

Der Bundestagsabgeordnete unterstrich, dass die gute Ausstattung der Streitkräfte ein Muss für gefährliche Einsätze ist. Allerdings werde der Druck des Bundeshaushaltes angesichts der zu bewältigenden Corona-Krise wieder zunehmen. Die Rückkehr zur Wehrpflicht schätzt Dr. Stefinger aus seiner parlamentarischen Erfahrung als wenig realistisch ein. Abschließend berichtete der Parlamentarier die Reservisten mit neuen Ansätzen aus seiner Arbeit im Entwicklungsausschuss des Deutschen Bundestages: „Entwicklungspolitik ist zukunftsorientierte Sicherheitspolitik, insbesondere in Afrika. Ein wesentlicher Schlüssel ist der Hilfeansatz über die Frauen in den betreffenden Ländern. Wenn es gelingt, diese beispielsweise über Mikrokreditvergabe gesellschaftlich in Ihrer Entwicklung zu stärken, fördern wir die Hinkehr zur Zivilgesellschaft und mehr Frieden.“

Die Reservisten bedankten sich bei dem sympathischen und sehr bürgernahen MdB mit einem guten Tropfen und dem VdRBw-Jubiläumsbuchband „60 Jahre Reserve“.

Verwandte Artikel

RK Düren beim Internationalen Hürtgenwaldmarsch 2022

Der Internationale Hürtgenwaldmarsch (IHM) gehört seit je her zum ‚festen‘ Termin innerhalb der Jahresplanung der Reservistenkameradschaft Düren und auch beim...

05.10.2022 Von Marius Liebscher

Ein gelungener Hüttenaufenthalt der RK Rettenbach und RK Waffenbrunn auf dem Großen Osser

Am Wochenende 01./02.Oktober marschierten Teilnehmer der Reservistenkameradschaft Rettenbach gemeinsam mit Kameraden der Reservistenkameradschaft Waffenbrunn auf den Großen Osser. Die Aktion...

05.10.2022 Von Edmund Beiderbeck, Max Gürster
Militärische Aus- und Weiterbildung

38. Internationaler Mönchengladbacher Militärwettkampf

Der Wettkampfkader der Kreisgruppe Aschaffenburg absolvierte einen gelungenen Wettkampf. Nach langer Vorbereitungszeit und etlichen Trainingsstunden hieß es für den Wettkampfkader...

05.10.2022 Von Tino Otrzonsek