DAS MAGAZIN

Monatlich informieren wir unsere Mitglieder mit der loyal über sicherheitspolitische Themen. Ab sofort können Mitglieder auch im Bereich Magazin die darin aufgeführten Artikel lesen!

Mehr dazu
DER VERBAND

Der Verband der Reservisten der Deutschen Bundeswehr (VdRBw) hat mehr als 115.000 Mitglieder. Wir vertreten die Reservisten in allen militärischen Angelegenheiten.

Mehr dazu
MITGLIEDSCHAFT

Werden Sie Teil einer starken Gemeinschaft

Mehr dazu

Reservistenkameradschaft München-Ost

Internationale Zusammenarbeit

Festveranstaltung in München mit dem Verteidigungsminister Litauens und dem VdRBw-Präsidenten




Am Rande der Münchner Sicherheitskonferenz ergriffen der Münchner Arbeitskreis Reserveoffiziere (MAKRO) und der Förderverein der Litauischen Schützenunion in Deutschland die günstige Gelegenheit der Anwesenheit des litauischen Verteidigungsministers Raimundas Karoblis und des Präsidenten des Reservistenverbandes Prof. Patrick Sensburg in München für eine gemeinsame litauisch-deutsche sicherheitspolitische Abendveranstaltung.
Anwesend waren hier von Seiten des VdRBw überwiegend Mitglieder der RK München-Ost – einschließlich vierer Vorstandsmitglieder.

Nach den raschen Zusagen von Minister Karoblis, Prof. Sensburg und weiteren hohen Gästen konnte die Veranstaltung für den Abend des 15. Februars in den großen Saal des Restaurante Portugal einberufen und durch Mindaugas Lukšys und Jörg Dagies, Vorsitzender bzw. stv. Vorsitzender der Litauischen Schützenunion, und Dr. Daniel Pohl, MAKRO-Vorsitzender, eröffnet werden.

Während des Treffens wurden die Beziehungen zwischen Litauen und Deutschland in militärischen und sicherheitspolitischen Bereichen erörtert. Den Hauptvortrag hierzu hielt Herr Minister Raimundas Karoblis. Er trug vor zur aktuellen Sicherheitslage in Litauen, zur wichtigen Rolle der litauischen Schützenunion für die  Verteidigung Litauens und zur herausragenden Bedeutung der Bundeswehr für die Sicherheit Litauens als Leitnation der NATO-Truppen in Litauen im Rahmen der NATO-Initiative enhanced Forward Presence (eFP). Durch Prof. Sensburg wurden Möglichkeiten für eine Partnerschaft zwischen der Litauischen Schützenunion und dem Reservistenverband beleuchtet.

Zum Ende des Abends überreichte Minister Karoblis den anwesenden Angehörigen der Litauischen Schützenunion die litauische Staatsflagge als Ausdruck der tiefen Unterstützung der litauischen Staatsregierung mit guten Wünschen für eine weiterhin erfolgreiche Arbeit.

Der Vorsitzende des Fördervereins der Litauischen Schützenunion in Deutschland, Mindaugas Lukšys, bedankte sich herzlich bei seinen Gästen (u.a. dem Honorarkonsul von Litauen in Bayern, Benjamin Wittstock, dem stv. bayerischen Landesvorsitzenden des VdRBw, Prof. Eberhard Grein, dem oberbayerischen Bezirksvorsitzenden des VdRBw, Christian Kirchdorfer), seinem Organisationsteam mit Jörg Dagies, Dr. Daniel Pohl, Heinrich Isele, Romualdas Liachavicius, Torsten Matysik und Michael Scheller, bei der Dolmetscherin Jūratė Rössert-Mohl für die fleißige Übersetzungsarbeit und bei Peter Dagies für die Moderation!

Text und Fotos mit freundlicher Genehmigung von Mindaugas Luksys (Text), Rolandas Purtulis und Rokas Seibokas (Fotos)

Verwandte Artikel
Die Reserve

Kreisdelegiertenversammlung mit Neuwahlen

Am Freitag, den 24. Juni, fand die coronabedingt verschobene Kreisdelegiertenversammlung mit Neuwahlen des Kreisvorstandes der Kreisgruppe Aschaffenburg statt. Dazu fanden...

26.06.2022 Von Michael Brand

Zwei Tage auf dem Moselsteig

Die 2020 bereits geplante und terminierte 2-Tages-Wanderung auf dem Moselsteig fiel dem ersten Corona-Lockdown zum Opfer. Aufgeschoben ist nicht aufgehoben...

26.06.2022 Von CR

Ehrung Max Schittenhelm

Dank und Anerkennung spricht der Verband der Reservisten der deutschen Bundeswehr e.V. unserem Gründungsmitglied Schütze d.R. Max Schittenhelm  für treue...

26.06.2022 Von sz