DAS MAGAZIN

Monatlich informieren wir unsere Mitglieder mit der loyal über sicherheitspolitische Themen. Ab sofort können Mitglieder auch im Bereich Magazin die darin aufgeführten Artikel lesen!

Mehr dazu
DER VERBAND

Der Verband der Reservisten der Deutschen Bundeswehr (VdRBw) hat mehr als 115.000 Mitglieder. Wir vertreten die Reservisten in allen militärischen Angelegenheiten.

Mehr dazu

Reservistenkameradschaft München-Ost

RK-Vortragsabend „Der Polizei-Außendienstleiter im Einsatz in München“




Anlässlich einer kürzlich vorgenommenen Mitgliedsjubiläumsehrung konnte der Kamerad Michael Zehentmeier, Polizeihauptkommissar (PHK) beim Polizeipräsidium München und Außendienstleiter (ADL) München-Ost, von unserer Reservistenkameradschaft (RK) als Referent für die Vortragsveranstaltung zum Thema „Der Polizei-Außendienstleiter im Einsatz“ gewonnen werden.

Der Vortrag wurde als Beginn einer ganzen Reihe von Vorträgen über „Blaulichtorganisationen“ (Polizei, Feuerwehr, THW, Rettungswesen) vom Beauftragten der RK für Sicherheitspolitik, Walter Patejdl, angekündigt, um interessierten Mitgliedern der RK diese Organisationen näherzubringen, zumal viele Reservisten in der zivil-militärischen Zusammenarbeit bei der Bundeswehr eingeplant sind.

Die Resonanz auf die Vortragseinladung war überdeutlich, sichtlich begeistert konnte unser 1. Stellvertretende RK-Vorsitzende, Major d.R. Torsten Matysik, rund 30 Interessierte und Mitglieder im fast zu kleinen Saal -„Full House“– begrüßen.

PHK Zehentmeier legte dann auch motiviert los mit seinen Ausführungen. Er zeichnete seinen eigenen Werdegang nach: gelernter Kfz-Mechaniker, Zeitsoldat und Fahrlehrer (Oberfeldwebel d.R.) bei der Bundeswehr, darauf Eintritt und Ausbildung in den mittleren Polizeidienst und Übergang (nach Fachhochschulabschluss) in den gehobenen Dienst beim Polizeipräsidium München.

Er präsentierte die Aufbauorganisation des Polizeipräsidiums München mit insg. 6000 Polizeibeamten, täglich rund 1100 Einsätzen und 2200 auflaufenden Notrufen. In dieser für eine Metropole wie München angemessenen und zugleich komplexen Organisation ist PHK Zehentmeier als Außendienstleiter für die Einsatzleitung und Maßnahmen-Koordination verantwortlich als „Führer vor Ort“! Hierzu zählen die Beweissicherung bei Kapitaldelikten sowie das Vorgehen bei Bedrohungslagen (Messer-/ Schusswaffengebrauch bei Tätern). Suizide, Verfolgungsfahrten und Fahndungen kommen hinzu, aber vor allem auch Gefahren aus terroristischen Bedrohungslagen (wie in vielen europäischen Metropolen).

Die Zuhörer bekamen einen hochplastischen Eindruck von modernster Polizeiarbeit, wo Beweissicherung, Deeskalation und Dialog (Münchner Modell) im Vordergrund stehen. Zahlreich waren dann die Fragen in der umfangreichen Fragerunde, zu der sich Michael Zehentmeier ausdrücklich „open end“ Zeit genommen hatte. So drehten sich etliche Fragen auch um die neue Ausrüstung, Uniformierung und Schutzausstattung, zu der sich PHK Zehentmeier anschaulich in vollem „Gear“ (Ausstattung) eingefunden hatte.

Erst kurz vor Mitternacht konnte Versammlungsleiter Tosten Matysik den beeindruckten Kameradenkreis und den begeisternden Referenten verabschieden und Ideen für eine Folgeveranstaltung austauschen.

Verwandte Artikel

Traditioneller Klönschnack / Sicherheitspolitik „PUR“

Informationen zum Ukrainekrieg aus europäischer Sicht Die Reservistenkameradschaft Wingst hatte am 24. Juni 2022 wieder einmal zu ihrem Klönschnackabend in...

26.11.2022 Von U.Frommhold / Bilder: RK-Wingst
Die Reserve

Gedenkveranstaltung für verunglückte Hubschrauber Besatzung

Gedenkveranstaltung für verunglückte Hubschrauber Besatzung...

26.11.2022 Von Udo Schmidt

Kranzniederlegung 2022

Die Reservisten der RK Abtsgmünd-Hohenstadt,  gedenkten am Volkstrauertag den Kameraden und Verstorbenen mit der Kranzniederlegung in der St. Josefskapelle in...

26.11.2022 Von Heike Gröner