DAS MAGAZIN

Monatlich informieren wir unsere Mitglieder mit der loyal über sicherheitspolitische Themen. Ab sofort können Mitglieder auch im Bereich Magazin die darin aufgeführten Artikel lesen!

Mehr dazu
DER VERBAND

Der Verband der Reservisten der Deutschen Bundeswehr (VdRBw) hat mehr als 115.000 Mitglieder. Wir vertreten die Reservisten in allen militärischen Angelegenheiten.

Mehr dazu
MITGLIEDSCHAFT

Werden Sie Teil einer starken Gemeinschaft

Mehr dazu

Reservistenkameradschaft München-Ost

Die Reserve

RK-Vortragsabend „Zivil-Militärische Zusammenarbeit (ZMZ)“




Ob Waldbrandbekämpfung, Schneemassen oder Flüchtlingsankunft: Reservisten helfen überall! Zivil-militärische Zusammenarbeit (kurz: ZMZ) im Inland – davon berichtete Oberleutnant d.R. Thomas Unterstaller anlässlich des Kameradschaftsabends im September.

Innere Sicherheit ist strikte Polizeiaufgabe. Nur im Ausnahmefall dürfen Kräfte der Bundeswehr auf Anforderung der zivilen Behörden Katastrophen- und Amtshilfe leisten sowie bei innerem Notstand helfen.

Die militärische Organisation der ZMZ spiegelt die kommunalen Ebenen im Land Bayern: Land, Regierungsbezirk und Landkreis. Es gilt zu beraten, Verbindung zwischen Bundeswehr und zivilen Organisationen herzustellen und Unterstützung zu leisten. Diese Kreis- und Bezirksverbindungskommandos sind schichtfähig für den Krisenfall aufgestellt und halten Verbindung zum örtlichen Einsatzleiter. Für diesen Fall üben die Reservisten regelmäßig an Wochenenden, eine Verwendung, die Verständnis und Unterstützung seitens der Familie verlangt. Kühle Entscheidungen, organisatorische Präzision und Kommunikationsfähigkeit charakterisieren die Anforderungen.

Im Anschluss an den Vortrag gab es von Unteroffizier d.R. Patejdl ein Update über das kürzlich vom Bundestag beschlossene Artikelgesetz zur Stärkung der Einsatzfähigkeit der Bundeswehr (Attraktivitätssteigerungen bei den Vergütungen der Reservisten, Abschaffung der „Reservistenkordel“). Zusammen mit den ZMZ-Inhalten bot dies mehr als ausreichend Stoff für die anschließenden Fragen und Diskussionen.

Der Versammlungsleiter Major d.R. Matysik dankte zufrieden dem Referenten unter Applaus der Reservisten: „Der richtige Mix aus Information und Anreiz zum Erfahrungsaustausch – so machen wir bei RK-Abenden weiter“

Verwandte Artikel

Einladung zum RK Abend

Verband der Reservisten der Deutschen Bundeswehr e.V. RK Visselhövede, Burgstr. 5, 27374 Visselhovede An alle Mitglieder der Reservistenkameradschaft Visselhövede   ...

29.06.2022 Von Horst Müller

Arbeitseinsatz in der Toskana

„Zwischen dem unterfertigten Lehrherrn und Anna Sperl, Mutter des minderjährigen Ludwig Sperl, ist folgender Lehrvertrag abgeschlossen worden: Firma Stuiber, Schreinerei...

29.06.2022 Von Uwe Inhülsen
Die Reserve

Beirat Reservistenarbeit besucht Heeres-Brigade

Im äußersten Winkel Deutschlands, in Müllheim im Markgräflerland, besuchten etwa 30 Vertreter der im Beirat Reservistenarbeit organisierten Verbände und Vereinigungen...

29.06.2022 Von Nadja Klöpping