DAS MAGAZIN

Monatlich informieren wir unsere Mitglieder mit der loyal über sicherheitspolitische Themen. Ab sofort können Mitglieder auch im Bereich Magazin die darin aufgeführten Artikel lesen!

Mehr dazu
DER VERBAND

Der Verband der Reservisten der Deutschen Bundeswehr (VdRBw) hat mehr als 115.000 Mitglieder. Wir vertreten die Reservisten in allen militärischen Angelegenheiten.

Mehr dazu
Max-Joseph-Platz
Wappen Platzhalter

Reservistenkameradschaft Niederaichbach

Zum letzten Mal als Reservist




SU d.R. Alfons Heinrich kniend rechts auf der Standortschießanlage. Kniend links, der Gesamtleitende OSF d.R. Manfred Keifert

Bildautor: A. Heinrich

Alfons Heinrich beim letzten Reserve-Schießen

Nieder-/Oberaichbach. Wer ist Reservist ?. Sie haben in der Bundeswehr gedient, dann sind sie Teil der Reserve. Denn Reservist ist zunächst einmal jeder, der mindestens einen Tag in der Bundeswehr gedient hat und seinen Dienstgrad nicht verloren hat. Nach dem Ausscheiden aus dem aktiven Dienst erhält jeder automatisch den Status „Reservist“. Wenn ein Reservist 65 Jahre alt wird, wie Stabsunteroffizier Alfons Heinrich, gehört er per Gesetz nicht zum Personenkreis der wehrrechtlichen verfügbaren Personen mit Ablauf des Monats, in dem er das 65 Lebensjahr vollendet hat.

Aus diesem Grunde ließ es sich Alfons Heinrich kürzlich nicht nehmen am letzten Schießen als Reservist, auf der Standortschießanlage Leiblfing/Metting nicht nur Teilzunehmen, sondern auch zum letzten Mal, bei strömenden Regen, sich den ganzen Tag als Aufsicht beim Schützen zur Verfügung zu stellen. Wieder einmal zeigte sich, dass das Schulschießen der Bundeswehr das Zugpferd der freiwilligen Reservistenarbeit ist. Weit über 100 Reservisten nutzten die verschiedenen Übungen für die Schützenschnur abzugeben. An diesen Tag wurde die Schützenschnur in Gold, die höchste Auszeichnung im Truppendienst für die Niederaichbacher Reservisten beim Abschlussantreten an

Rene Schmeiser und Robert Windberger überreicht.

Der Bezirksvorsitzende James Benedix ließ es sich nicht nehmen am Anschluss der Überreichung der Schützenschnüre, sich Persönlich beim Kameraden Alfons Heinrich für die zurück liegenden Jahre zu bedanken, für die vielen Funktionen als Aufsicht bei Pokal- und Schulschießen vom Reservistenverband.

Verwandte Artikel
Allgemein

1. Wahner Sicherheitspolitik-Seminar der Kreisgruppe Bergisch Gladbach

Am 05.11.2022 fand im Konferenzzentrum der Luftwaffe in der Kaserne Köln/Wahn das 1. Wahner Sicherheitspolitik-Seminar das Kreisgruppe Bergisch Gladbach statt....

01.12.2022 Von KG Bergisch Gladbach
Verband

Adventskalender - jeden Tag ein Gruß an unsere Soldaten

Gemeinsam durch den Advent grüßen – unter diesem Motto steht der Online-Adventskalender der Initiative „Solidarität mit unseren Soldaten und ihren...

01.12.2022 Von 3034342103000
Sicherheitspolitische Arbeit

Hochaktuelles Gespräch über maritime Sicherheit

Die Ostsee ist mit ihren wichtigen Versorgungsrouten für Schiffe, wie mit ihren Kabeln und Pipelines auf dem Boden gleichzeitig Ort...

01.12.2022 Von Bernhard Lücke